Arbeitsmoral in der Schwangerschaft

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte gerne eine Umfrage starten:

Wie hat sich Eure Einstellung zur Arbeit (solltet Ihr arbeiten) verändert, seitdem Ihr schwanger seid?

Ich fange an:

Ich habe kein Lust mehr auf meine Arbeit...
Eigentlich habe ich gerne studiert, habe mich angestrengt, diesen Job zu bekommen.
Aber ich gebe immer mehr Bereiche ab (bin ja eh bald weg) und sehe halt keine Perspektive mehr.
ich zähle die Tage bis zum Mutterschutz und muss mich wirklich motivieren...

Habe ein richtig schlechtes Gewissen, so war ich früher nicht.#schmoll

Liebe Grüße,
Christina (17. SSW)#tasse

1

Hi Christina #winke,

ich schließe mich dir an. Vor der Schwangerschaft bin ich echt gern arbeiten gegangen - nun habe ich Mühe, mich aufzuraffen und die anfallenden Dinge zu erledigen. Ich bin ständig so müde und träge - und hoffe, dass es nicht noch viel schlimmer wird, als es jetzt schon ist (bin erst in der 6. SSW :-) ).

GLG Kiki

36

Die Müdigkeit hört auf, glaub mir:-)

Aber schön, dass ich nicht alleine bin...

2

Hey
meine Motivation ist momentan auch ganz im Keller. Ich gehe eigentlich gerne arbeiten, habe dort auch viel Verantwortung, die ich aber an manchen Tagen verfluche.
Dazu kommt bei mir noch der Anfahrtsweg, erst mit dem Auto, dann mit dem Zug und am Ende noch 20 min stramm laufen.

Und so langsam wirds mühsam.
Ich bon auch sehr froh wenn endlich mal Ruhe einkehrt und ich die letzten Wochen der SS endlich mal genießen kann.

Liebe Grüße
D.

3

Hallo,

also mir macht es weiterhin absoluten Spaß.
Auch bei meiner ersten Schwangerschaft.

Ich war gestern erst Bowlen mit den Kollegen und was essen hinterher, die Große mit dabei (Papa konnte nicht aufpassen) und auch so macht es Spaß.

Das Einzige was nervt sind manche Kollegen,d ie sich mit "Hallo ihr 2 " melden, wenn ich wegen Rückfragen anrufe oder nervend bei jedem Karton, den ich mal trage (selten) kommentieren, wie schwer der denn sei und ob ich den heben darf.
Oder andere, die immer Kulleraugen bekommen und meine schon deutlich sichtbare Kugel bestaunen und -oh Gott wie ich es hasse- begrapschen.

Aber sonst:machts Spaß.

LG
schnuti

37

Schön, dass es dir Spaß macht:-)

Wenn meine Kollegen meinen Bauch anfassen würden, dann würden die aber was hören......

4

Ich war am Anfang gleich 5 Wochen krankgeschrieben wegen Blutungen. Dann war ich 2 Wochen in der Arbeit, dann wieder 1 Wo krankgeschrieben. Daraufhin hat mein Chef meine Stelle im öffentlichen Versetzungsverfahren ausgeschrieben und mir nahegelegt, mich komplett krankschreiben zu lassen.
Da war ich sowas von enttäuscht und sauer. Ich mein, ich war froh, laut Ärztin endlich überm Berg zu sein und dann will mich der loswerden und hat sogar schon meine Stelle ausgeschrieben!
Ich geh aber gern in die Arbeit wegen der sozialen Kontakte.
Leider muss ich wirklich extrem viel arbeiten. Aber ich schalte so gut es geht auf Sparflamme. Mein Chef kann mich mal. Ich schieb jetzt so gut es geht eine ruhige Kugel, im wahrsten Sinne des Wortes:-p
Momentan bin ich auch grad wieder 3 Tage krankgeschrieben wegen einer Erkältung. Wenn ich nicht schwanger wär, hätt ich mich bestimmt in die Arbeit geschleppt.

5

Huhu ich bin jetzt in der 27. Woche und hab noch knappe 6 Wochen vor mir.. ich arbeite seit 10 Jahren jetzt (inklusive Ausbildung) und hab echt kein Bock mehr wenn man es so sagen darf.. seit ihr schwanger bin nehme ich auch meine Rechte und ja ganz ehrlich bin froh wenn der mutterschutz da ist:-) hab nämlich auch kein bock und Motivation mehr:-)

freu mich auf die Zeit mit Kind und Familie..

lg

38

Neid, Du bist schon in der 27. Woche......

Aber man ist immer so auf dem Absprung, ne?
Ja, es ist einfach die nächste Lebensphase dran.

Das ist wie bei mir früher im Studium, da hatte ich auch auf einmal gar keine Lust mehr, sondern wollte endlich arbeiten.

Das neue Leben steht halt schon in Sichtweite;-)

Danke für Deine Antwort!:-)

6

Hallo
Also bisher hat sich bei mir nichts geändert,und Ich gehe auch gerne weiterhin arbeiten,Ich mach mir wohl Gedanken drum wie die Leute reagieren werden(bin sowas wie in Familienhilfe,wasche,putze,bügle,Kinderbetr.usw)denn mein Klientee hab Ich nun schon 2Jahre fest,so das man sich sehr nahe gekommen ist,und es sind vor allem kranke Menschen(Mütter)denen Ich etwas Erleichterung im Alltag schaffe..aber dann denke ich mir,Du hast nunmal auch ein Privatleben und das Ich irgendwann mal selber Kinder haben will,müsste klar sein..naja ich muss bis zum 14.warten und dann werde Ich die bestätigung für den Arbeitgeber bekommen und mich diesem dann beraten...Achja bin in der 6Woche und auch extrem müde....
Lg Nicole

7

Huhu

Ich war grad dabei, mir hier eine neue Arbeit zu suchen (Umzug), aber jetzt lasse ich das #schein
Mein Freund sagt eh, ich soll zu Hause bleiben... Und meine #schwangerschaft genießen #verliebt (finanziell auch kein Thema...nicht, dass ich hier gl. Haue bekomme ;-))
Manchmal langweile ich mich zwar, aber hab ja meine kleine Bulldogge und Freunde sind fast alle selbstständig und haben oft Zeit...:-)

8

Hallo,

mir geht es oft wie dir, das ich keine Lust mehr hab und die Wochen zum Mutterschutz zähle. Bin auch schneller erschöpft und kaputt und denke das spielt da auch mit rein.

Manchmal hätte ich mir sogar ein BV oder Teil-BV gewünscht, weil es mir manchmal echt zuviel wird. Andersrum hätte ich dann ein schlechtes Gewissen meinen Kolleginen gegenüber, und wäre Zuhause auch nicht zufrieden.

Ich glaube die Hormone spielen da auch eine grosse Rolle, man wartet auf das kommende Glück die neue wichtigere Aufgabe, wo ein die Arbeit egal ist, man hat andere Ziele, als wie vor der SS.

LG Steffi 27.SSW

39

Eben, man hat halt einfach gerade andere Ziele vor Augen...

Ich hoffe nur, man merkt mir das in der Arbeit nicht allzusehr an...wenigstens nach außen versuche ich motiviert zu wirken....;-)

9

als ich erfahren hab,dass ich schwanger war hab ich am selben tag meine chefin angerufen (ich arbeite im kindergarten) und gesagt, dass ich ab morgen nicht mehr kommen werde, weil ich schwanger bin und ja erst zum betriebsarzt muss, um zu gucken, ob ich alle antikörper gegen diverse kinderkrankheiten habe. andere erzieherinnen warten bis zur 12. woche... nööö.... hab ich mir gedacht. im gesetz steht, dass, wenn ich es ihr mitteile, sie mich sofort freistellen muss...
und bei meinem 'pech' hab ich keinen mumpsschutz und darf gar nicht mehr arbeiten. bin jetzt schon seit 4 monaten zuhause...

#herzlich

17

Hallo! Ich finde es richtig wie du das gemacht hast. Gibt mir mehr Mut. Ich habe auch keinen Mumpsschutz mein Arbeitgeber hat mich noch nie also auch nicht bei der Einstellung zum Betriebsarzt geschickt, daher ist das auch Pech für ihn .... aber seit neustem habe ich ein schlechtes Gewissen, das ist total bescheuert und ich frage mich wie ich es sagen soll. (Ich habe noch etwas Zeit da ich gerade frei habe. Werde mir auch einen BV holen, um sicher zu gehen - mein ARbeitgeber hat nicht so viel Ahnung von dem ganzen)
Grüße

20

hihi, ich wurde auch nie zum BA geschickt wegen impfüberprüfungen... =) meine leitung hatte auch keine ahnung davon, sie war grade neu die leitung. also hab ich ihr gesagt,wie es läuft.

ich würde es aber sagen, bevor du zum betriebsarzt gehst. denn der arbeitgeber bekommt einen brief mit einer empfehlung (ob du arbeiten darfst oder nicht) und ich finde dann überrumpelt es ihn so.
hast du denn ein gutes verhältnis zur leitung? die leitet die information dann an den arbeitgeber weiter.

ich würde einfach mit einer flasche sekt zur arbeit fahren - so hab ich es gemacht,um es den anderen kolleginnen mitzuteilen (erst haben wir also die leitung und ich den anderen gesagt, dass ich krank bin...aber das war etwas schlecht,da mein sohn im gleichen kindergarten ist und ich ihn ja immer gebrahct & abgeholt habe), dann haben sich alle gefreut für mich und gut wars. aber der leitung würd ich vorher schon bescheid sagen. ruf sie doch einfach an..oder ist sie so eine furie? gibts ja leider auch #zitter

und wie schon auf deinen anderen beitrag geschrieben: jeden tag den du ohne schutz im kindergarten verbringst ist eine gefahr für dich und dein baby. es steht ja auch so im gesetz, von daher kann dir keiner was!!! #blume

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen