Hilfe Nackenfalten

Mir ist richtig schlecht und Ich bin am Boden zerstört.
War grade beim Frauenarzt und die hat gemeint das die Nackenfalte 3 mm hat und 2,5 mm normal sind.

Daher hat Sie mir direkt nen Termin in der Frauenklinik gegeben (morgen Früh).

Jetzt mache Ich mir richtig Sorgen und kann einfach nicht aufhören mit dem weinen. Hab im Sommer erst einen Abbruch gehabt weil keine Herztöne mehr da waren und nun das.
Ansonsten ist bei dem Krümmel alles ok.

Schon jemand Erfahrungen in dieser Richtung?

Vor allem was machen die in der Frauenklinik dann? Ich hab keine Ahnung was mich erwartet :-(

Danke schon mal für die Antworten

1

Wie weit bist Du? Wie groß ist Kind?

7

Ich bin 11+3 und die größe ist ssl 3,85

8

Die Nackentransparenzmessung ist von der 11. bis zur 14. SSW möglich, optimaler Weise wird sie in der 11. oder 12. SSW durchgeführt; für ein aussagekräftiges Ergebnis sollte die Schädel-Steiß-Länge (SSL) des Embryos/Fötus zwischen 45 mm und 84 mm betragen. Zu beachten ist, dass der „cut-off-Wert“, also der Wert, der noch als normal angesehen wird, bei einer SSL von 45mm etwas weniger beträgt, nämlich 2,3 mm, bei einer SSL von 84 mm hingegen etwas mehr: 2,9 mm.

http://www.netdoktor.at/health_center/praenataldiagnostik/untersuchungen_erstes_trimester.shtml

schau mal, eigentlich ist die SSl zu klein für ein aussagekräftiges ergebnis

weiteren Kommentar laden
2

lass doch noch das große Blutbild machen zur Nackenfaltenmessung... dann weisst du schon mehr. aber mein FA sagt immer wenn man 100% sicher gehen will bleibt nur die Fruchtwasseruntersuchung!

3

Mach dir keine Sorgen, das hat nicht viel zu bedeuten.
Mein großer hatte eine noch größere Falte, meine FA hat dann einen Trippletest gemacht und der viel ganz gut aus. Er ist kerngesund!
Selbst wenn die Falte sehr auffällig groß ist, heißt das noch lange nicht, dass dein Kind einen herzfehler hat oder Down-Syndrom!

#liebdrueck

4

Ich hab dir mal ein paar Infos aus dem Nackenfaltenforum gezogen:

"Ist die Nackentransparenz (NT) aber dicker als 3.5 Millimeter, spricht dies für ein Problem des Lymphabflusses und ist verdächtig auf eine Erbgutstörung bzw. Fehlbildung.

Eine NT von 2.5 - 3.4 mm entspricht einer Grauzone mit etwas erhöhtem Risiko während eine NT von 3.5 mm und mehr (bei 1% aller Schwangeren) auf jeden Fall abgeklärt werden sollte. "

5

Das muss noch gar nichts heissen. Die Hölle habe ich zwei Mal schon durch! Meine FÄ meinte, ein behindertes/krankes Kind kann eine Nackenfalte von 1.5 mm haben sowie ein gesundes eine Nackenfalte 3-4 mm. Also ist alles offen. Dies sind nur Werteinschätzungen! Es sagt aber nichts über Dein Kind aus. Ich habe dann aus lauter Panik ein Mal eine Chorizottenbiopsie machen lassen (mein Sohn ist jetzt 3 und kerngesund) und vor kurzem habe ich eine Fruchtwasseruntersuchung, die auch Entwarnung gab.

Also noch nicht so grosse Sorgen machen. Erstmal den Termin morgen abwarten....

LG und viel Glück

6

Hab dir eine PN gesendet!

Top Diskussionen anzeigen