Unterschied zw.Jungen und Mädchen Schwangerschaft!!!

Huhu....bin jetzt 9+2 und es ist meine dritte SS.Die erste liegt 10 Jahre zurück und es ist ein Junge.Die zweite liegt leider erst 10 Monate zurück und es ist auch ein Junge.Bei beiden SS ging es mir am Anfang super gut..Eher zum Schluß hin schlecht.Diabetes und Wasser.
Doch diese ist anders.Ich merke sehr viel....was ich denke das es an dem kurzen Zeitabstand liegt.Doch ekel und Übelkeit hatte ich nie...Wie war es bei euch??? Und wer hat auch vor nicht langer Zeit entbunden??

Lg Eure Steffi

1

...Ich denke nicht, dass es einen Unterschied gibt - mit welchem Geschlecht man schwanger ist ...das liegt sicher am eigenen Stoffwechsel, der sich ja im laufe des Lebens ändert ...

Lieben Gruß

2

Ich bin eine Mama, die die SS-Ammenmärchen voll ausstaffiert #rofl

1 SS (2002) wunderschöne, babyglatte, rosige Haut / festes, glänzendes Haar / Bauch nur nach vorne getragen, keine Übelkeit, keine einzige Wehe bis zur Einleitung, dafür eine Gestose in der 38ssw ---> 100% Junge

2 SS (2005) wunderschöne, babyglatte, rosige Haut / festes, glänzendes Haar / Bauch nur nach vorne getragen, keine Übelkeit, nur Senkwehen, keine Übungswehen ---> 100% Junge

3 SS (aktuell) Haut ist pickelig, ich bin blass, Haare sind dünn und strähnig, bis zur 12ssw war mir Dauerübel, Bauch trage ich rundherum, Übungswehen seit der 33ssw ohne Ende #schwitz ---> zu 95% ein Mädchen

Bye grizu99 mit Maivi (34ssw) #verliebt

3

Hallöchen Steffi,

bei mir ist die letzte Geburt zwar bereits fast 3 Jahre her, aber ich berichte mal trotzdem von meinen komplett verschiedenen Schwangerschaften:

1.SS keine Übelkeit, manchmal ein bisl Kreislaufprobleme (lag aber wohl eher am niedrigen Blutdruck), tolle Haut und schöne Haare von Anfang bis zum Ende, zum Ende hin relativ viel Wassereinlagerungen und Rückschmerzen - mein Sohn wurde dann in 04/2009 an ET+5 geboren

2.SS Übelkeit bis Mitte des 5. Monats, die ersten Monate richtig viele Pickel im Gesicht und viel Haarausfall (hat sich nach dem 5.Monat aber gebessert), bisher wenig Wasser und die Rückenschmerzen halten sich bisher auch noch in Grenzen - es wird ein Mädel!!

Bei mir passt es also, unterschiedliche Schwangerschaften - anderes Geschlecht!!

Viele Grüße

Mandy (34.SSW)

4

hihi, da hätte ich also 2 unteschiedliche kinder vom geschlecht...
1 ss: total schöne haare, übelheit,keine pickel bauch rundherum...=> junge
2 ss: schöne haare, keine übelkeit, pickel, Bauch nur vorne => junge
3 ss: total fettige Haare,schöne Haut, Übelkeit, noch kein Bauch da noch ganz frisch....=>????

Meine Schwester hatte im übrigen bei beiden kindern den bauch rundherum, gespuckt und schöne Haut und fettige Haare und sie hat

JUNGE UND MÄDCHEN

glg und hoffe für dich, dass es ein mädl wird!!!!!!!

5

Huhu,

also bei mir ist es wie folgt:

1.SS 2004: bis auf Ekel vor Fleisch in den ersten 3 Monaten ging es mir durchgehend blendend, hatte keinerlei Beschwerden, außer dem Ischias => Junge

2.SS 2005/06: wieder Ekel vor Fleisch, sonst soweit gut, 30. Woche gestürzt, ab da viel gelegen usw., Körper hat die rasche Folge schlecht mitgemacht, sind nur 14 Monate auseinander => Junge

3.SS aktuell: mir war anfangs richtig elend zumute, hab ganz viele Pickel, vor allem am Rücken, abends immer noch sehr schlecht, vertrage viele Dinge nicht, habe körperlich sehr zu kämpfen => fraglich, hat sich noch nicht gezeigt, mein Bauchgefühl sagt Mädel.

LG Jenny mit #ei 17. Woche

6

1. SS: Junge = kaum Übelkeit, viele Pickel, schlechte Haare, fettige Haut

2. SS: Mädchen = enorm Übelkeit, tolle Haut/Haare

7

Bei mir verlaufen beide Schwangerschaften gleich, erst war´s ein Junge, jetzt wird es ein Mädchen.

Bei meiner Mama war es damals genauso.

LG Claudi

8

Erste SS:

dezente Übelkeit bis zur 16.SSW (musste nur salzig Essen, dann war es gut), körperlich super fit, keine Weh-Wehchen, Übungswehen ab der 22.SSW (nur in der Nacht). Sehr kleiner Bauch, dicker Hintern + kräftige Oberschenkel, ich konnte bis kurz vor der Geburt auf dem Bauch Schlafen, Kind lag sehr früh in SL - ein Junge (Outing in der 34.SSW)

jetztige SS:
leichte Schmierblutungen bis in die 9.SSW, Übelkeit und Erbrechen bis zur 19.SSW,
viele Pickel (bes. an der Brust und am Rücken), um die 20 SSW. schon einen größeren Bauch, wie bei meinem Sohn zum Schluss, akute Schlafstörungen, Ischias/Rückenschmerzen, ab der 22.SSW Übungswehen (Tags und Nacht), ich weiß nicht wie ich Nachts liegen soll, oft Nackenverspannungen, Kribbeln in den Händen, mir schläft häufig was ein, Kind liegt noch in BL, sehr schnell müde - vages Mädchenouting (in der 25.SSW)

LG, Hope mit Finn 2;2 Jahre und Bauchzwergi 28.SSW

Top Diskussionen anzeigen