Wer hat eine FWU machen lassen ?

Ich werde am Dienstag eine machen habe aber richtig bammel das was schief geht.

Aber ich will Sicherheit das alles gut ist und deshalb werde ich sie machen.
Habe keine lust auf bloede Kommentare!

1

Ich - der Eingriff war harmlos.

Andrea

2

das ist auch nicht das Problem ich habe angst das ich eine FG bekomme.

5

Die hat jede, die diese Untersuchen machen läßt. Das Risiko ist mit 0,2 % recht gering, aber eine Sicherheit wirst Du erst nach der Untersuchung haben.

Im Übrigen entspricht die FG-Quote 2 Wochen nach der FWU, derer die keine FWU haben machen lassen.

Andrea

weitere Kommentare laden
3

wenn für dich kein behindertes kind in frage kommt und du nach einem schlechten ergebnis handeln würdest dann wird es schon die richtige entscheidung sein.

ich hätt viel zu viel schiss davor das dabei was schief geht, sicher ist es heut zu tage schon routine geworden aber es passiert doch immer wieder das dadurch gesunde kinder verloren werden...
ich drück dir die daumen das alles gut geht!!!

yvi mit #ei 11+6

4

Ich habe eine machen lassen weil es Medizinisch notwendig war(trisomie21) und meine süsse maus(6mon alt kern gesund ohne Herzfehler) hat trisomie21 wenn es keinen grund gibt wie ZB:dicke Nackenfalte ,oder irgentwelche Organschäden die entdeckt wurden beim Fein US würde ich nie eine machen lassen ,mir persönlich tat es weh die punktion und danach hatte ich zukämpfen mit schmerzen und du musst dich 24h voll schonen und danach noch eine woche langsam machen ,6wochen net schwer heben das musste ich auch unterschreiben damit es keine Fehlgeburt gibt!

7

Hallo,

ich habe bei der Schwangerschaft mit meinem Sohn eine FWU machen lassen. Grund waren auffällige Blutwerte beim Combined Test (NF war ok).

Ich bekam in der Nacht nach dem Eingriff einen vorzeitigen Blasensprung, mein Kind hatte eine 1%ige Überlebenschance. Wir hatten Riesenglück, dass alles gut gegangen ist.

Ich würde es nie wieder machen lassen, da ich mein Kind ohnehin behalten hätte.

LG und alles Gute!
Karin

9

Aber warum hast du denn eine machen lassen wenn es fuer dich egal ist was raus kommt? Das ist einer Freundin auch passiert. Sie hatte auch Glueck ist alles nochmal gut gegangen.

11

Glaub mir, ich könnte mich heute noch sonst wohin treten!

Damals wollte ich einfach Gewissheit haben...

13

Hallo Daniela,

ich habe nur das Ersttrimesterscreening machen lassen. Ich weiss, dass es da "nur" um Wahrscheinlichkeiten" geht, hatte aber den Eindruck, dass meine FÄ schon sehr gut beurteilen konnte, ob alles in Ordnung ist. Nach der Auswertung inkl. Bluttest hieß es, eine FWU wird nicht angeraten. Vielleicht würde Dir das ja schon reichen?

Liebe Grüße (und warum sollte es blöde Kommentare geben bei Deiner Frage???)

Kerstin

17

Weil hier viele gegen die FWU sind.
Mein combitest war nicht so dolle darum lasse ich einen machen.

14

Ich frage jetzt wirklich aus Neugier:
Hat man denn danach Sicherheit?

Wir haben bewusst beide Male keine solche Untersuchung machen lassen. Beim zweiten Kind war ich zur Feindianostik. Die FWU wurde mir ans Herz gelegt, ich habe abgelehnt.Nach dem Ultraschall meinte der Arzt, dass soweit alles in Ordnung wäre, er mir aber keine garantie geben könne. Ich meinte dann, dass er mir die nach einer FWU auch nicht geben könne. Nein, könnte er nicht, hat er gemeint.

Das mit der FWU ist eine sehr individuelle Entscheidung und ich werde sie nicht bewerten. Ich finde nur, dass man sehr genau wissen sollte, warum man sie machen lässt und ob es das Risiko wert ist.

19

Man weiss doch nach der FWU ob es Behindert ist oder nicht. Ich glaube diese Garantie hat man schon. Aus diesem Grunde wird sie ja gemacht.

20

Nein, das weiß man nicht. Man bekommt nur einen statistischen Wert.

Z.B.: die Chancen stehen 1:48, dass ihr Kind behindert ist.

weitere Kommentare laden
15

Hallo,

also ich habe schon 2 FWU hinter mir. Ich kann dir nur sagen das die überhaupt nicht schlimm sind. Ich denke doch das du sie auch bei einem erfahrenen Arzt machen lässt, der das ein paar mal täglich macht. Dann brauchst du dir überhaupt keine Sorgen machen. Ist nur ein kleiner Pikser.
Ich habe danach wirklich 2 Tage gelegen, also am 2.Tag schon wieder etwas mehr aufgestanden aber immer noch geschont. Ausserdem gehst du ja am nächsten Tag nochmal zum FA zur Nachkontrolle, ob noch Herzaktivität vorhanden und alles in Ordnung ist. Dann gehts einem auch schon vom Kopf wieder besser.
Das wird schon, mach dich nicht verrückt. Das schaffst du.

Viel Glück

LG Angie

16

Hallo Daniela

ich kann dich beruhigen.
Ich habe es auch machen lassen und bin ängstlich und bibbern dort hin.
Aber es ist alles super gelaufen.

Ich würde wieder dort hin gehen.

lg annett mit bauchzwerg 27.woche

18

ach wird schon alles gut gehen :) Hoffe es ist bald Dienstag dann habe ich alles hinter mir.

Top Diskussionen anzeigen