Rechenweise der Schwangerschaftsmonate - verwirrend!

Mal ehrlich: findet Ihr die Rechenweise der Schwangerschaftsmonate wie sie hier bei Urbia gemacht wird, eigentlich nicht verwirrend?

Ich meine, dass 4 Wochen einen Monat ergeben sollen. Demnach komme ich übernorgen in den 5. SS-Monat...aber wenn ich irgendeiner Nichtschwangeren das so vorrechne, schüttelt die doch nur den Kopf.

Rechnet Ihr das für Euch wirklich so? Ich für mich rechne es so: am 28.10. war die Befruchtung, also bin ich am 29.01. gerade in den 4. Monat gekommen. Bzw. wenn ich vom 1. Tag der Periode rechne, analog zu den SS-Wochen, komme ich am 15.02. in den 5. Monat.

Und noch was kapier ich nicht: laut Urbia ist mein ET der 20.07. Ich habe die Daten zugrunde gelegt, die im MuPa zum Thema 1. Tag der letzten Periode und Tag der Konzeption eingetragen sind. Trotzdem kommt meine FÄ auf den 21.07. als ET. Sie rechnet das mit dieser Scheibe.
Komisch oder?

LG georgiasleute

1

Woche 0+0 bis 3+6 ist 1. Monat
Woche 4+0 bis 7+6 ist 2. Monat
Woche 8+0 bis 11+6 ist 3. Monat
Woche 12+0 bis 15+6 ist 4. Monat
Woche 16+0 bis 19+6 ist 5. Monat
Woche 20+0 bis 23+6 ist 6. Monat
Woche 24+0 bis 27+6 ist 7. Monat
Woche 28+0 bis 31+6 ist 8. Monat
Woche 32+0 bis 35+6 ist 9. Monat
Woche 36+0 bis 39+6 ist 10. Monat

Und bei 40+0 wäre dann der Entbindungstermin

4

hm dann hab ich doch ein bisschen falsch gelegen..dachte ab 20 ssw also 19+0 beginnt der 6. Monat:-)

aber man lernt ja immer dazu

7

Ja das weiß ich ja auch, aber ich finds nicht logisch, wer außer den wenigen Eingeweihten rechnet denn bitte so? Ich war dann also mit meiner Tochter 10,5 Monate schwanger, denn sie kam bei 42+0.

2

hallo...also ich rechne so...

1-4 ssw 1. Monat
5-8 ssw 2.Monat
9-12 ssw 3. Monat
usw...

bin jetzt 19 ssw also 5 Monat....nächste woche komme ich in den 6. monat der bei meiner rechnung mit der 20 ssw beginnt.

ich denke so rechnet urbia auch...40 ssw....10 Monate....falls ich mich da irre...sagt bescheid..

lg

3

http://www.wunschkinder.net/interaktiv/schwangerschaftskalender

#winke

5

Hallo,

ich bin da voll deiner meinung,finde das auch sehr kurrios..

rechne auch so wie du es rechnest is ja sonst irgendwie beschiss u keine wunder das die meisten kinder nicht zum errechneten termin zur welt kommen

Lg,,,,;-)

9

Ja und vor allem wenn man dann Freunden und Verwandten sagen will, wie weit man ist, ist die Verwirrung sonst echt perfekt. Hier unter uns Schwangeren passe ich mich ja dieser Rechenweise an, aber Außenstehenden erkläre ich das anders. ;-)

11

hihi... :) ich auch... :-D

6

Es gibt seit einigen Jahren eine einheitliche Rechenweise. Ich glaub von den Engländern eingeführt sagte mein Gyn.

280 Tage ab Beginn letzter Periode= 10 Mondmonate a 28 Tage. Deshalb alle 4 Wochen:-)

8

Die Engländer wieder! #augen

:-D

Finde es auch sehr verwirrend im elften Monat zu entbinden. Normalerweise redet man ja immer von 9 Ssmonaten. Dabei bin ich mit meinen 33 Wochen schon im 9.!!!

Im 7. Monat hat mir das schon keiner geglaubt.

LG

12

Naja die Engländer fahren auch auf der verkehrten Straßenseite. ;-)

Nee, genau das was du beschreibst, meine ich auch! :-)

10

Naja, man rechnet 280 Tage a 28 Tage pro Monat. Wurde halt mal so festgelegt...
Jeder FA rechnet so. Versteh nicht, was daran verwirrend ist??

13

Weil jedes Kind offiziell weiss, dass immer von 9 SSMonaten die Rede ist.

Wäre ich nicht schwanger geworden, wäre ich heute noch in dem Glauben.

LG

14

Also mein FA rechnet offenbar nicht so, denn dann wäre mein ET einen Tag früher als im MuPa angegeben und davon ab, denke ich, verwirrend ist, dass ein Monat nun mal nicht 28 Tage dauert und man in den ersten zwei "SS-Wochen" ja noch gar nicht schwanger ist. Insofern ist das Quatsch, wie hier gerechnet wird.

Die Amis rechnen anders: Mein Schwangerschaftbuch ist aus dem amerikanischen Raum und die Autorin rechnet nur mit 266 SS-Tagen. Da dieses Buch wie ein Tagebuch geschrieben ist, muss ich also darin immer 2 Wochen zurück rechnen, damit es passt.

weitere Kommentare laden
18

Ja, ich finde es auch seltsam...

Bei 20+0 ist man im 6. Monat, dabei ist doch nochmal 20 Wochen zu verbuchen.

Trotzdem sagt man Halbzeit...Bin aber trotzdem nicht 12 Monate schwanger#gruebel#kratz

22

Ja ja, genau. Wir sind ja keine Pferde! :-) Aber seis drum, ich muss es ja nicht toll finden, dass man so rechnet, dann bin ich eben für die einen im 4. und für die anderen ab Freitag im 5. Monat. Ist ja wurscht! :-)

23

Aber du bist dann 5 Monate schwanger. Und da man 10 Monate à 4 Wochen schwanger ist (ab Periode) passt es doch!

weiteren Kommentar laden
24

Ganz ehrlich, ob 20.7. oder 21.7. ist doch absolut wurscht, es werden eh nur 4% der Kinder am ET geboren.

Und was ist sonst daran verwirrend? Es macht doch Sinn in Wochen zu rechnen. Die Monate sind nunmal unterschiedlich lang und eine Schwangerschaft eben einheitlich, da macht die Berechnung doch Sinn.

Ich finds eigentlich nicht schwer zu kapieren, auch als ich noch nicht schwanger war.

Top Diskussionen anzeigen