PAP 3D und Schwangerschaft...

Heute bin ich 8+1 also 9ssw und der Krümel wächst und gedeiht#huepf

Aus meinem 3mm Krümel ist jetzt schon ein 18,33mm Erdnusflip geworden. Das Herz schlägt kräftig und die ersten "Zuckungen" waren heute schon zu sehen.

Es ist alles super außer der Abstrich, da ich seit ich 18 Jahre bin PAP3D habe.
Jetzt wurde ich erneut in eine Klinik zur Differentialdiagnostik überwiesen und das alles macht mir Angst, ich will nicht, dass die da unten rummehren solange ich schwanger bin:-(

Bei wem war es ähnlich und wer hat was machen lassen?

1

Hi

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch PAP 3D und Ende der Schwangerschaft sogar PAP 4a. Die haben das nur in der Schwangerschaft alle 3 Monate kontrolliert und wollten das Kind dann schon Ende des 6.Monats holen. Worauf ich dann aber gesagt habe , das ich den Wert schon vor der SS hatte und den das aber zeitig einfällt und ich das Kind bis zum Schluß drin behalte.

Ende vom Lied war dann , das ich das Kind per KS entbinden lassen mußte, da die kein Risiko eingehen wollten. Als das Kind dann da war, das war August 08 habe ich dann erst im Januar 09 die Ausschabung gehabt, und seit dem ist alles in Ordnung.

Also Kopf hoch und von den Ärzten nicht verrückt machen lassen.

Lg .joy. 32.Woche #winke

2

Ich danke dir für deine Antwort, meine Ärztin ist da ganz super und macht mich auch nicht verrückt...
Man macht sich halt so seine Gedanken:-(

12

Nochmal Ich

Als ich das damals hatte, habe ich mir auch ständig Gedanken gemacht. Habe dann viel drüber im Netz gesucht.

Habe sogar nach der geburt meines 1. Kindes keine Pille mehr genommen, da ich gelesen habe das man so nen Wert bekommen kann- durch die Pilleneinnahme.

Und ich habe heute jedesmal Angst wenn der Arzt den Abstrich macht, und ich muß meißtens 1 Woche warten, und hoffen und bangen das nichts ist.

Kopf hoch, aber ich kann Dich echt verstehen.

Lg;-)

3

Ist das richtig das PAP 3D die stufe für Gebärmutterhalskrebs bedeutet?

Denn das hab ich auch. Wurde am anfang der ss festgestellt. Seitdem wird alle 3 Monate nen abstrich genommen. Jetzt am 16.1 dann ist wieder der nächste fällig.

Aber mir wurde nicht gesagt das deshalb ein KS besser wäre?!

Es war jetzt auch schon mal die rede davon man müsse ne probe entnehmen.....hab natürlich total bammel davor.

Meine FÄ sagte aber auch das in den meisten fällen nach 1 Jahr alles wieder normal ist. Hm, bin ja mal gespannt was der nächste abstrich sagt!

Lg sweatheart83 34.ssw

4

Die Frage ist was du hast, zum Beispiel bei PAP1-2 ist eine Behandlung noch nicht nötig.
Wenn die zu dir nichts weiter gesagt haben besteht bei dir wohl noch keine relevanz.

Und das Risiko also high- oder lowrisk sind entscheident.
Ich habe zum Beispiel Highrisk...

5

hast Du mal den HPV Test machen lassen?
Ich hatte auch ca. 6 Monate einen 3D, danach ist er alleine wieder auf II geklettert.

weitere Kommentare laden
14

Hallo,

ich habe seit 2009 Pap3d, bin auch Highrisk und HpV-Positiv. Kurz bevor ich mit meinem 3.Kind schwanger geworden bin, war der Abstrich sogar bei pap4. Musste alle 6 Wochen zur Kontrolle, es wurden sogar zwei Kolposkopien gemacht, die mehr als unangenehm waren..Raus kam der Befund Cin1 u.2. Nach der Geburt war der Abstrich kurz bei pap2w. Jetzt bin wieder ungeplant schwanger mit Baby Nr.4 und starte mit pap3d...bin mehr als begeistert...Nach der Geburt lass ich auf jeden Fall eine Konisation machen und es wird auch definitiv mein letztes kind sein.

Kopf hoch, es verläuft sicherlich alles gut...ich brauchte keinen KS und wie gesagt, es ist alles super verlaufen.

VIelleicht lässt du auch mal eine Gewebeprobe entnehmen..dann bist du auf der sicheren Seite..

weiterhin alles Gute

lg Carmen mit Luis 6,5, David 4, Elias 11 Monate an der Hand &# Ü-ei 9ssw

15

Die wollen ja jetzt wieder eine Biopsie machen aber es ist unangenehm und stressig und ich lasse es während der ss eh nicht lasern#zitter

Top Diskussionen anzeigen