34. ssw und abgenommen?!

hallo ihr lieben,

ich bin leicht verwirrt. war gerade bei den schwestern von meiner fa (ist im moment krank)... da wurde dann ctg gemacht, urin, blutdruck und so weiter... hm und ich hab in den letzten 2 wochen 2,2 kilo abgenommen?! hab aber nicht gehungert, eher im gegenteil. hatten anfang januar gleich 4 geburtstage in der family und da schlägt man ja gerne zu. kuchen und schön abendbrot... weihnachten rum hatte ich in 2 wochen 3 kilo zugenommen.
ist das denn gefährlich fürs baby?...
wenigstens kann die böse vertretungsärztin heute nicht meckern über mein gewicht. die hat mich richtig zur sau gemacht das letzte mal, obwohl meine eigentliche fa gesagt hat "zunahme ist völlig okay so, andere haben schon mehr drauf!", mal gucken.

habt ihr auch schon zwischen 32. und 34. ssw abgenommen?

liebe grüße 'winke

1

Ich habe ein wenig abgenommen, 1,5kg und das halte ich jetzt seid glaub 3wochen....meine Waage zu Hause zeugt mir aber auch immer was anderes an, als die von meinem Fa.

Lg tanja30+4

2

Huhu, ich kann dir nur von mir berichten. Ich hatte vor der SS 88 KG. Dann habe ich in der 17. SSW erfahren das ich wieder SS-Diabetes habe und musste mich komplett umstellen, nach Plan essen und ich spritze mich 6 mal am Tag-so ich bin jetzt in der 33. SSW und habe 78,6 KG. Der kleine entwickelt sich super uns nimmt auch gut zu. Er ist sogar von allem weiter, er hat schon 46/47 cm und 2020 gramm :-)

Also ich denke mal nicht das es schadet. Ich nehme auch nicht zu, habe das Gewicht jetzt seit 6 Wochen und man soll ja angeblich 500 Gr.. pro Woche zunehmen-aber meine FÄ hat noch nie gemeckert oder so.

Und ich habe gerade mal beim großen im MUPA geguckt, hatte da auch zjm Ende eher abgenommen. Trotz normalen Essen. Also ich denke nicht das es schlimm ist, sonst müsste ich mich täglich verrückt machen :-)

Liebe Grüße, Steffi mit Nico 33. SSW

3

Ist nicht weiter schlimm, solange du genug zu dir nimmst und dich nicht zB die ganze zeit erbrichst etc.

Top Diskussionen anzeigen