Wer kennt sich mit Zofran Schmelztabletten aus?

Hallo Ihr Lieben,

die Frage steht ja schon oben. Hab die jetzt von meiner FÄ bekommen. Sie sagte Einnahme nach Bedarf.

Hat die jemand mal von Euch genommen? Und wie habt Ihr die vertragen???

Liebe Grüße Maria

1

Ist ein hervorragendes Medikament gegen Übelkeit. Macht auch nicht müde wie zB Vomex.

2

Und wann hast Du das eingenommen? Bevor Dir schlecht wurde (also vorbeugend) oder als es los ging??

BRaucht man viele? Ich hab leider nur eine Packung mit 6 Tabletten bekommen.

3

ich finde dein FA sollte es nicht so leichtfertig rausgeben.
Nimm nicht zu viel von dem Zeug und schon gar nicht vorbeugend.

Für mich wäre das ein Mittel das ich bei Unstillbarem Erbrechen einnehme und nicht nur wegen Übelkeit und Erbrechen.

LG

4

Hallo,

ich bin hyperemesis Patientin und dies ist meine 2. SS. Mach Dir keine Sorgen.
Die erste SS war der absolute Horror (30 Wochen extremes Erbrechen, viele KH Aufenthalte....).

Also ich nehm das nicht, weil ich normale Übelkeit habe, sondern weil es wirklich nötig ist.

Ich geh arbeiten, hab ein kleinen Sohn, der versorgt sein will, mein Mann geht in Schichten. Das muss alles funktionieren. Da kann ich nicht wieder monate lang flach liegen und zwischen Bett und Krankenhaus pendeln.

Vorbeugend war das falsche Wort. Bei mir gehts jeden Morgen los, erbrechen bis Mittags und dann in abgeschwächter Form geht der Tag dann weiter.
Ich bin jetzt schon krank geschrieben und ich werde so eine SS, wie meine erste, kein zweites Mal so hinnehmen.
Ich weiss, wofür das Mittel normalerweise benutzt wird. Ich belese mich immer gut, bevor ich sowas überhaupt ansprechen würde.

Meine Ärztin hat mir das nicht gleich verschrieben. Sie sagte, ich belese mich und hol mir Informationen ein und dann sprechen wir nochmal. 1 Woche später bekam ich dann das ok. Und ich bin mir sicher, sie weiss was sie tut. Ich vertraue meiner Ärztin voll und ganz!

Also bitte keine Sorgen machen oder mich für die Einnahme verurteilen. Mir ist bewusst, dass das kein Spass ist.

Danke trotzdem für deine Antwort.

LG Maria

5

Hallo,

ich habe Erfahrung damit... Leider!

Ich musste das wegen Hypermesis auch nehmen und ich bekam davon zusätzlich heftige Verstopfungen.

Ich habe das 2010 in den USA genommen, dort heißt es Odensatron.
Es hat zwar gut geholfen, aber erst im Nachhinein war mir bewußt wie schädlich das Medikament für die Frucht ist und sogar Fehlgeburten hervorrufen kann.
So war es auch dann bei mir, in der 12. Woche konnte kein Herzschlag mehr festgestellt werden.

Für much birgt das ein großes Risiko!!!
Diesmal habe ich es nicht genommen, habe bis zur 16. Woche 24h lang gek.... Und seit der 18. Woche habe ich ein BV und so stehe ich diese SS durch. Der Druck mit der Arbeit ist weg und so sind die Symptome besser.
Ich rate dir ab... Es gibt da eine Internetdatenbank die bei dem Mittel keine guten Zahlen schreibt. Aber ich weiß auch das Hypermesis stark auf die Psyche geht.

Wäge genau ab, aber sei dir dem Risiko bewusst. Du hast es schon mal geschafft ohne und ein 2. Mal ist es auch drin...
Das was mir in den USA passiert ist, war schrecklich.

Viel Erfolg und Glück!
LG Carlomsche + Babyboy inside 25. Ssw

Top Diskussionen anzeigen