Bei wem war die Nackenfalte größer als 3 mm ?

Guten Morgen! #winke

Bin 27 Jahre jung und habe schon eine 6-jährige Tochter.
Bin jetzt in der 16. SSW und habe am Donnerstag eine FWU, aufgrund folgender Werte:

Nackenfalte 3,1 mm
Risiko laut Nackenfalte 1:51 (ca. 2 %)

Risiko laut zusätzlicher Blutuntersuchung 1:7 (ca. 14 %)

Wäre super, wenn sich Mamis finden, bei denen es ähnlich war und dann alles gut war, oder Mamis die gerade in der ähnlichen Lage sind.

Viele Grüße!

1

Hallo,

wenn man sich nicht immer sorgen machen müsste:-[

Also meine Kinder waren gottseidank immer unter der 3mm Grenze. Und dein Bluttest war ja auch nicht gerade besser.

Ich würde jetzt nicht völlig verzweifeln, aber du musst dich schon mit dem Gedanken auseinandersetzen, ob du irgendwelche Konsequenzen daraus ziehst.

Klar gibt es immer die Ausnahmen, die trotz solche Prozentangaben gesunde Kinder bekommen, aber leider gibt es auch kranke Kinder.

Warte die FWU ab, aber versuch jetzt schon eine Entscheidung zu treffen, wenn das Ergebnis nicht das ist, was du gerne hättest.

Für mich persönlich stand immer fest, dass ich ein geistig behindertes Kind nicht bekommen werde. Wir haben behinderte Kinder in der Familie und es sind wunderbare Menschen aber für immer auf Betreuung und Hilfe angewiesen. Das würde ich dem Kind und auch mir (auch wenns egoistisch klingt) ersparen wollen.

lg,
Michaela mit Moritz(16.02.200), Tim(04.10.2007) & #ei(14 SSW)

2

Hallo!

Bei mir war es nicht so, aber bei solchen Werten hätte ich eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen um sicher zu gehen.

Ich bin jetzt 35 und mir wird sofort zur Fruchtwasseruntersuchung geraten (wegen dem Risiko). Ich werde aber wahrscheinlich auch wieder erst eine Nackenfaltenuntersuchung machen lassen!

lg und viel Glück!
Mandy (8. SSW) und Leonie an der Hand (14 Moante)

3

Hallo Hope

Das hatte ich letzte Wochen durchgemacht. Bei meinem Baby war die Nackenfalte 2.4 (die Grenze 2.5). Die FÄ meinte dann ich soll mir das Blut noch abnehmen lassen, aber ich hatte Angst davor, dass der Wert wieder (bei meinem Sohn war es auch so und er ist gesund zur Welt gekommen. Habe aber auch damals eine Choriozottenbiopsie machen lassen) schlecht ausfällt. Und prompt war es wieder so. Da ich zu spät war für eine Biopsie dran war, musste ich eine FWU machen letzte Woche. Nach einem Tag bangen (dank dem Schnelltest) Entwarnung. Alles ok. Wir bekommen einen gesunden Jungen. Also, nicht so viele Gedanken machen. Blöder Vergleich aber man macht auch Kleider nach der Norm und wie viele passen nicht in das hinein, in was man passen sollte?! Einfach positiv denken, es wird schon gut ausgehen. Ich drücke Dir die Daumen!

LG

4

Hy.

Was für ein Risiko kam denn beim Bluttest raus?
Wie war es bei Deinem ersten Sohn?

Ich bin total nervös, und versuche trotzdem positiv zu denken, auch wenn es schwer fällt.

Dir weiterhin alles Gute!

7

Bei meinem 1. Sohn war ich erst 25 und hatte ein Risiko von 1:529. Relativ schlecht für mein Alter. Der Blutwert hat mich total heruntergezogen. Die NF war nämlich nur bei 1.8 mm. Und jetzt bin ich 29 und das Baby hatte eine NF von 2.4 mm. Nach dem Blutwert war ich nur noch bei einem Wert von 1:192 auch sehr schlecht für mein Alter. Aber es kam zum Glück noch gut....

5

Ich habe meine Untersuchung morgen und bin natürlich auch gespannt, was herauskommt (ich bin schon 38). Ich möchte Dir aber auch Mut machen.

Die Chancen stehen ja bei 86 %, dass Dein Kind gesund zur Welt kommt. Ich drücke die Daumen, dass alles gut ausgeht!

Liebe Grüße

Kerstin

6

86% sind viel. Wenn man sich das so überlegt klingt es nicht mehr ganz so schlecht.

Ich drücke Dir die Daumen für morgen.

8

hallo
ich bin am montag dran zur untersuchung der nackfalte ich bin 34 und habe auch ein wenig pannik vor dem ergebnis aber da müssen wir wohl alle durch.
die drück ich die daumen.

lg monique

9

Hallo,

Bei meinem Sohn war die Nackenfalte auch grosser als 3mm und da der Bruder von meinem Mann Down-Syndrom hat haben die uns so richtig Angst gemacht, obwohl die Krankheit nicht vererbbar ist. Beim naechsten Test stellte sich dann aber raus, das alles in Ordnung ist.

Mach dir nicht so viele Sorgen...meistens ist dann doch alles gut. Die Nachenfaltenmessung ist nicht besonders genau (hab mich vor ein paar Jahren intensiv damit beschaeftigt). Und mann kann doch jetzt statt FWU einen einfachen Bluttest machen. Ist nicht so risikoreich.

Lieben Gruss und alles Gute!

10

Nein, das kann man leider noch nicht - voraussichtlich erst ab Frühjahr/Sommer.

Andrea

13

Ach so! Ich wohne in Holland und hier machen die das schon seit letztem Herbst.

11

Hallo!

Bin in Eile, daher nur kurz:

Schau mal bei www.babyfrosch.de
Das hat mich damals sehr beruhigt! (Ich glaube, die Nackenfalte war damals bei 4, irgendwas.. Wir haben keine FWU machen lassen und mein Sohn ist kerngesund, war bloß 'nen kleiner Propper :-) )

Alles Gute!
LG
becci81

12

Überlege dir bitte erstmal was du bei einem schlechten Ergebniss machen würdest.

Käme eine Spätabtreibung für dich in Frage??
(möchte das in keinster Weise bewerten)

Wenn nein,lass die FWU sein.
Das Risiko,dass du das Kind bei der FWU verlierst ist namlich höher als das wirklich was mit dem Kind geweesen wäre(google mal nach)

14

Hallo, bei meiner maus waren es 4,4mm!!!
Danach Fruchtwasseruntersuchung, Feindiagnostik...das ganze Programm. Habe bin zum Schluss gezittert. Nun ist sie schon 4 Jahre alt, super entwickelt und mein größter schatz!!!!!

Glaub an dich und dein baby. für mich war die ss nach der nackenfaltenmessung ne katastrophe. aber die können auch sagen alles wird gut und dann ist dein kind krank. es gibt keinen arzt der 100prozent was weiß wegen dem ödem. es ist eben "nur" ein risiko...MEHR NICHT!!!!! ich muss sagen, das ich aufgrund der ss nie wieder schwanger werden will. die angst war die hölle und nach jeder untersuchung blieb ein "aber"....

ich wünsch dir viel KRAFT!!! Bei uns wurde auch alles alles gut!!!!!!

Top Diskussionen anzeigen