FWU nach auffälliger Nackenfalte, bei wem hat sich das Risiko NICHT bestätigt?

Hallo werdende Mamis! #winke

Am Donnerstag habe ich meine FWU, aufgrund einer auffälligen Nackenfalte (3,1mm).

Gibt es Mamis, die positives berichten können?

Viele Grüße!

1

Fast alle wahrscheinlich:-).
Hattest du denn keine Blutuntersuchung und Risikoangabe?
Einfach nur die etwas verdickte Nackenfalte sollte bei einer jungen Frau das Risiko ja noch nicht so extrem erhöhen.

Geht bestimmt gut.

2

Hy.

Doch hatte ich. Laut Nackenfalte ein Risiko von 1:51 und laut Blut 1:7 :-(

5

Okay, das klingt wirklich nicht so gut. Trotzdem, die Wahrscheinlichkeit für ein gesundes Baby ist ja immer noch viel größer.
Vor ein paar Wochen hab ich in einem anderen Forum gelesen, dass bei 1:4 dann alles okay war.
Ich halt dir auf jeden Fall die Daumen.

weiteren Kommentar laden
3

Ich bin verwirrt, ehrlich....

3,1 mm ist keine auffällige Nackenfalte !

Diese Werte hatte ich in allen 3 Schwangerschaften.

LG

6

Hab noch mal was dazu geschrieben.

Mein Arzt war ganz nervös wegen 3,1 mm weil ein Risiko von 1:51 raus kam ....
Und durch das Blut kam raus 1:7 ....

4

Ich noch mal ...

Bei 3,1 mm kam ein Risiko von 1:51 raus und durch das Blut 1:7

Mein Arzt hat die FWU auf jeden Fall empfohlen ...

9

Ich hoffe nur, dass er Dich dementsprechend auch ausreichend über die Risiken einer Fruchtwasser Untersuchung aufgeklärt hat.

Das Risiko dabei Dein Kind zu verlieren ist nämlich genau so hoch, wenn nicht sogar höher, als das, überhaupt ein Kind mit Fehlbildung zu bekommen. Erst recht bei einer Nackenfalte mit den Maßen und in Deinem Alter.

Manchmal bin ich echt erstaunt, was Ärzte alles so raten/empfehlen! #augen#kratz#aerger

11

Er sagte, dass das Risiko bei 0,5 % liegt .....

Wahrscheinlich mache ich mir zu viel Gedanken ....

Alles wird bestimmt gut. :-)

weitere Kommentare laden
8

Das verwirrt mich trotzdem, da ich bei meinem Sohn jetzt eine Nackenfalte von 3,1 mm habe und aufgrund meines Alters, 38, eine Wahrscheinlichkeit ohne Blut, von 1 : 1156 (Tris 13/18) 1: 800 (Tri 21).

Leider habe ich aber auch andere Erfahrung mit einer NFM und schlechten Blutwerten (1:5).

1:7 bedeutet 7 Frauen mit deinen Werten bekommen ein gesundes Kind, 1 ein Kind mit Chrosomenstörung.

Ich drück dir sehr die Daumen.....

10

Jetzt bin ich auch verwirrt .... #gruebel

Na ja, warten wir mal ab.

Danke fürs Daumen drücken. :-)

19

Hallo nicht 7 Frauen .....sondern EINE von sieben......

Meistens bestättigt sich dies aber nicht.....die NFM + Blutuntersuchung + Nasenrücken messen = eine rein rechnerische auswertung. Erst die FWU gibt gewissheit, und MEIST ist die Okay und keine Störung vorhanden :-)

Ich drücke gaaaaaaaaaaanz fest die Daumen :-)

16

Mal an die, die 3,1mm für so überhaupt nicht auffällig halten:
Man muss wissen, zu welchem Schwangerschaftsalter die Messung gemacht wurde. Diese Info haben wir ja gar nicht. Insofern wird das mit der Risikoberechnung schon stimmen.

An die TE: Eigentlich hört man ja immer wieder, dass bei auffälligen Werten nachher doch alles gut war!

Drücke die Daumen!

LG
Susanne

Top Diskussionen anzeigen