Jetzt muss Ich einfach mal was los werden....

Hallo

Ich habe im Juli diesen Jahres mein Krümelchen in der 14 SSW aufgrund fehlender Herztöne gehen gelassen. Es war einfach schrecklich. Nach Jahrelangen versuchen und dann der Behandlung in der KIWU Klinik Darmstadt (Clomi) wurde ich plötzlich in einer Behandlungspause Schwanger. Wir waren so glücklich das wir riesig gelitten hatten unter dem Verlust. Aber gut wir haben unser Leben umgekrempelt sind umgezogen Ich beginne auch ende diesen Monats eine arbeit und und und. In Wetzlar ist ja auch eine Kinderwunschklinik also dachte Ich mir gehe Ich nun dorthin lasse mich mal beraten und fange nächsten Sommer mit neuen Versuch dort an. Beim ersten besuch wurden alle möglichen Tests gemacht und beim zweiten anfang Dez wurde mir mitgeteil das Ich auf gar keinen Fall Schwanger werden kann nicht so und auch auf keinen fall mit Clomi wenn ich eine Behandlung mt Clomi will sollte ich die selber tragen. Wenn dann könnte mir nur eine IUI helfen. Die Worte "Am Boden Zerstört" reichen nicht aus um meinen Gemütszustand zu beschreiben.

Morgens 06:30 Uhr am 24.Dezember gut ich habe meine Periode unregelmäßig aber da ich vorhatte ein Medikamed gegen Erkältungen zu nehmen machte Ich einen Test.....................................Dick FETT POSITIV?!? Das heißt quasi bereits wärend mi der Arzt sagte das ich auf keinen Fall schwanger werden kann war ich es bereits!!!
Mein Hauptproblem ist nun das Ich noch ziemlich durch bin wegen dem verlorenen Krümel und Ich nicht daran glauben kann das nun alles gut geht. Ich freue mich aber Ich kann mir einfach nicht vorstellen das es klappt. Schrecklich Bin für ein paar aufbauende worte gerne offen.
So das musste nun einfach mal raus.
Danke fürs zuhören.

1

Lass Dich mal#liebdrueck! Kann Deine gemischten Gefühle gut verstehen: Du trägst ein kleines Wunder in dir und hast Angst es wieder zu verlieren, dehalb kannst Du dich gar nicht richtig freuen.

Du solltest aber ersteinmal euer großes Glück genießen, immerhin hat man euch ja gesagt, es wäre quasi unmöglich!!!!

Es kann immer so viel passieren...
Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass diesmal alles gut geht und euer Krümel bleibt!!!
LG Claudi

5

Dankeschön

ganz lieb von dir

2

Na, der Arzt hats ja wirklich drauf.. Hat der seine Tarotkarten befragt? Wobei ich den Tarotkarten eher glaube, die haben mir in meiner ersten SS überhaupt erst erzählt, dass mein Sohn unterwegs war (ich habe mir die Karten nur aus Spaß selbst gelegt, weil ich sie zufällig wiedergefunden hatte - angeblich konnte ich auch nicht schwanger werden, weil 10 kg Übergewicht, haha!).

Aber hey, wenns außerhalb einer Behandlung geklappt hat, ist das doch ein super Zeichen! Wie kamen eigentlich deine Mädels zustande, wenn du gar nicht schwanger werden kannst? Haste die gezaubert? ;-)

Dass du deine Sternchen gehen lassen musstest, ist schlimm und es wird dich immer begleiten. Aber sieh es doch mal so: Meiner Meinung nach sind Sternenkinder deswegen Sternenkinder, weil sie es aus irgendwelchen Gründen nie geschafft hätten, ein eigenständiges und erfülltes Leben zu führen. Ich glaube, es gibt für Mütter nichts Schlimmeres, als zu wissen, dass ihr Kind ein Leiden hat, das es aufs Schlimmste einschränkt (z. B. nie selbständig atmen können) und das die Mutter nicht lindern oder beheben kann.

Die nächsten fünf Wochen werden für dich verständlicherweise der Horror, weil du dich um deinen Bauchzwerg sorgst. Aber umso schöner wird es sein, wenn wir uns in 6 Wochen hier wieder lesen und du total aufgeregt berichtest, wie toll es auf dem US gestrampelt hat.

Es ist sicherlich schwer, aber denk positiv :-) Freu dich auf die ersten Bewegungen, den ersten Schrei und die ersten Schritte.

4

Sollte alles gut gehen werde Ich dem Arzt ein Babyfoto schicken mit der Aufschrift "und es hat trodtsdem geklappt". Tarotkarten wären glaub ich jetzt genau meine Welt. Irgendjemand der mir sagt jupp keine Sorgen es wird alles gut, Ich weis es.

Warscheinlich ist Krümelchen 1 gegangen weil meine Schilddrüsen Tabletten viel viel zu hoch dosiert waren um genau zu sein nahm ich 200 mg und nach einer Aktuellen Untersuchung benötige Ich nur 25 mg. Ich hatte immer 30 min nach der einnahme der Tabletten erbrochen (den ganzen Tag) als ich dies meinem Arzt sagte meinte er nur ach das kommt von der SS und wir brauchen das nicht zu kontrollieren. An dem Tag wo ich sie nicht mehr erbrochen hatte ist es gestorben.
Traurig aber wenn das die Ursache war so habe ich dies nun beseitigt ,aber welcher Arzt gibt das gerne zu und wenn ich andere Frage weichen die nur ständig aus.

Meine Ersten beiden bekam ich trodts Pille hatte aber dann seit der 3 Monats Spritze Hormonprobleme. Aber krümelchen kam auch in einer Behandlungspause zustande.
Ich glaube wichtig war einfach mal nicht versuchen Schwanger zu werden :-)

Danke für deine Liebe antwort

8

Ach du Heiland! Was hast du denn für Ärzte? Der eine verschreibt dir sowas von zu hoch dosierte Tabletten und der andere erzählt dir, du könntest nicht schwanger werden. Naja, prinzipiell kannst du ja jetzt auch gar nicht mehr schwanger werden ;-) Irgendwie hatte der Arzt ja dann doch recht #rofl

Wenn du nur eine so niedrige Dosis brauchst, MUSST du die dann nehmen? Ich mein, 25 mg ist ja nu fast gar nichts.. Da kannste ja fast auch an den Tabletten riechen oder lecken... Sprich doch mal mit deinem Arzt, ob du sogar ohne die Dinger leben kannst.

Na, dann hätte ja auf der Hand gelegen, wie du einen Krümel bekommen hättest, wenns jetzt nicht schon "zu spät" wär: Pille nehmen und warten ;-) Ich kenn da auch so zwei Kinder, die sich nicht an die Lebensplanung ihrer Eltern halten :-D

weiteren Kommentar laden
3

Es ist schrecklich was du da erleben mußte. Wahrscheinlich kann dir keiner sagen, ob es diesmal gut geht, aber wichtig fände ich für dich, dass du einen Arzt an deiner Seite hast, dem du vertraust, vielleicht auch mit einer Hebamme zusammen.

Ich hatte auch in dieser SS wieder eine Blutung und entsetzliche Angst meinen Schatz zu verlieren. Im Kh wollten sie schon ausscharben ohne zu untersuchen. Meine FÄ war auch keine wirkliche Hilfe. Ich hab mich dann entschieden zu wechseln.

Es hat trotzdem noch lange gedauert, bis ich nicht jedesmal wie eine ertrinkende auf die nächste Untersuchung gewartet hab, aus Angst es ist gestorben. Erst als ich schon einige Zeit leichte Bewegungen gespürt habe, ging es mir etwas besser.

Versuch Vertrauen zu haben,in deinen Körper und das kleine Leben in dir.

Alles Liebe für euch zwei
Nini

6

Wenn ich das so lese kommen mir sogar die Tränen.
Toi Toi Toi

und alles gute Euch.

7

Kann dich total gut verstehen. Kannst ja mal in meiner VK lesen, wir warten auch schon lange auf Nachwuchs und mußten 2 Rückschläge einstecken.

Uns wurde auch in der Klinik gesagt, bei uns würde das nur mit künstlicher Befruchtung klappen. Wir haben uns gegen eine Behandlung entschieden.

Ich war bisher 3x schwanger und dieses Mal sieht bis jetzt alles gut aus.

Die Angst war natürlich immer mit dabei, aber ich habe mir versucht zu sagen, daß jede Schwangerschaft eine neue Chance ist, daß dieses Mal alles gut geht.

Wenn der Krümel nicht bleiben kann, wird es schon seinen Grund haben, auch wenn man natürlich erst einmal in ein tiefes Loch fällt, besonders bei so einem "Glückstreffer".

Ich will dir eigentlich nur Mut machen, daß es a) immer auch so klappen kann, auch wenn die Ärzte anderer Meinung sind und b) diese Schwangerschaft nichts mit der anderen zu tun hat.

Ich wünsch euch von Herzen, daß sich dieser kleine Kampfkrümmel ordentlich bei dir festbeißt und Ihr nächstes Jahr um diese Zeit euer Würmchen in Arm halten dürft.

#liebdrueck

11

ohh Ihr müsst schreckliches durchgemacht haben Ich wünsche Euch alles alles gute und das es nun auch bei euch klappt.

So langsam glaube ich das man einfach nie aufhören darf an das gute zu glauben.

Ich drücke die Daumen

9

mir gehts ähnlich, nur die FA sprach mir gut zu immer wieder... und diesen monat hatte sie recht... ich bin auch noch unsicher und habe das vertrauen in meinen körper schon etwas verloren durch die vielen FG...

aber wir müssen jetzt versuchen vertrauen zu fassen, denn negative gedanken bringen uns nichts.

kopf hoch wenn etwas schief geht können wir es nicht ändern und glaub mir die angst bleibt 40wochen lang... und auch dann wird es nicht besser :-)

pass schön auf dich auf und schone dich.

glg liss

12

Ich glaube das schreiben hier hat mir sehr geholfen bislang hab ich das Thema eher todgeschwiegen und in mich rein gefressen aber heute hab ich das erstemal wieder Ernsthaft mit dem Thema befasst und es tut gut. Denn wenn Ich es ignoriere und es schief geht leide ich genauso wie wenn ich mich damit befasst hätte.

Danke und alles gute Euch allen

13

BOAH, erstmal herzlichen Glückwunsch!!!!

Da sieht man mal wieder wie die Ärzte irren können.
Habe auch schon meine schlechten Erfahrungen mit einer KiWu Praxis gemacht :-[

Und ich kenne das Gefühl, wenn man sich nicht freuen kann......... Leider. Ich hatte zwar keine FG - ich habe sehr großen Respekt vor deiner Stärke!!!! - aber ich hatte nach 3 Jahren Üben irgendwie die Hoffnung total verloren.
Und heute noch kommt mir der Tag mit dem positiven Test wie ein Film vor. Ich stand unter Schock. Und richtige Freude mit rumhüpfen und Juhuuuuu hat es bei mir leider nicht mehr gegeben #schmoll

Du bist doch so tapfer und mutig, habe Zuversicht!!! Denk positiv!!!! Das wird schon. Mach dir schöne Gedanken, und wenn die schlechten kommen so lenk sie weg und lass die schönen ran!!!!!

Deine Geschichte ist eigentlich zum Mutmachen weisst du das? Weisst du was für ein Glück wir haben?
Wie viele Frauen haben die Hoffnung aufgegeben wegen den doofen Ärzten? Wieviel Leid hat es schon wegen solchen Aussagen gegeben?

habe Vertrauen in deinen Körper, der macht das schon!

Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück und eine wunderschöne Schwangerschaft!
Versuch es zu realisieren und zu genießen!

LG#winke

Top Diskussionen anzeigen