3. Kind, 35. SSW, Wehen?

Grad lag ich geschlagene 4 Stunden im Bett (muss mich etwas schonen, GMH 1,5 cm und MM fingerdurchlässig, Kopf im Becken), und als ich mich vor dem Aufstehen auf den Rücken drehte wurde der Bauch knallhart, gut eine Minute lang etwa. Parallel hat es in Höhe des Bauchnabels im Rücken gezogen, allerdings hatte ich diese Rückenschmerzen gestern auch am Abend, aber nicht kommend und gehend.
Dann als ich aufgestanden bin, hat es ziemlich arg in der Scheide gestochen, ein lang anhaltender stechender Schmerz, als würde das Köpfchen ordentlich draufdrücken oder so...uaah...
Ich versuche mich schon wirklich abzulenken und da jetzt nicht zuviel reinzuinterpretieren, aber ich muss schon zugeben dass ich ein bisschen Panik habe :/

lg fain 34+0

1

Hallo
ich denke wenn du das einmal hattest, dann sind das jetzt nicht unbedingt schon Wehen. Ich hatte in der 2.Schwangerschaft schon viel früher Kontraktionen- die aber keine Wehen waren.

Das mit dem stechenden Schmerz kenne ich auch. Ich denke wenn die Schwangerschaft sich dem Ende zuneigt, dann sticht und zieht es einfach mal- das ist völlig normal. Ist ja ne ganze schöne Belastung für den Körper
Es ist ja von Krankenhaus zu Krankenhaus sehr unterschiedlich. In dem Kh in dem ich lag, hätte man ab 34+0 nix mehr aufgehalten. Viele BAbys meistern es ja schon ganz gut ab dem Zeitpunkt. Sollte dein Baby jetzt geboren werden stehen die Chancen ganz gut, dass es nur ins Wärmebettchen muss.
Mein Sohn wurde zwei Wochen später geboren und war fit- konnte bei mir bleiben und musste auch nicht ins Wärmbettchen.

Alles Gute und dass dein Baby noch etwas im Bauch bleibt- 2-3 Wochen wären gut!
lg luise

2

Hey du ,

also ich sags dir ganz ehrlich die 3.Kinder sind Verarscherli :-) d,h ich hatte bei meinem 3.Kind auch ständig wehen und einen harten bauch und dachte auch er würde früher kommen aber es kam halt von der Anstrengung etc und er kam dann auch 5 tage vor ET aber wenn du unsicher bist fahr ins kh und lass es abklären .

LG Jenny

Top Diskussionen anzeigen