Hatte jemand schonmal Nesselsucht in Schwangerschaft?

Hallo.

Ich bin in der 13. SSW und habe extrem starken Juckreiz mit Quaddelbildung an den Armen, so dass ich kaum noch schlafen kann.

Hatte das schon mal jemand? Habt ihr Tipps?

Meine Frauenärztin vermutete, es sei trockene Haut, aber das ist es nicht. Ich kriege in regelmäßigen Abständen diese Quaddeln , die mich fast umbringen. Es helfen nur noch eiskalte Kühlakkus, auf denen ich schlafe.

Letzte Nacht war es besonders schlimm und ich vermute eine Nesselsucht.

Ich kenne keinen guten Hautarzt und weiss auch nicht, wie schnell man da Termine bekommt...

In ungeduldiger Erawrtungen Eurer Tipps

Aniher77

1

Ich habe Nesselsicht. Hatte es auch ganz stark. Täglich einige ausbrüche auch mit Quattelbildung. Jetzt in der Schwangerschaft ist es sowas von weniger geworden, bis fast garnicht mehr. Das antiallergikum aus der apotehke kannst du wohl nehmen. geh doch mal hin und lass dir was geben. Die wissen ja welches du nehmen kannst. Die kosten fast garnichts.
lg 34ssw

2

Nimm doch ein Cetirizin, ein Antiallergikum. Das durfte ich auch beim Heuschnupfen nehmen. Bekommst du billig und rezeptfrei in der Apo.

Viel Erfolg. Evtl. noch Fenistil-Gel drauf.

LG#winke

3

hallihallo,

ich habe das auch immer wieder zeitweise so stark, dass sich quaddeln bilden und ich wahnsinnig werde vor juckreiz. #aerger
den "spaß" hatte ich aber auch bereits vor der ss und in besonders schlimmen zeiten das ganze mit cetirizin im griff, das man ja jetzt net nehmen darf.

leider gottes habe ich aber nicht wirklich tips für dich, ausser zu versuchen es zu ignorieren, auch wenns leichter gesagt als getan ist. ich probiere dann meist mich abzulenken und irgendwelche anderen dinge zu tun bzw. ich creme mich auch mit kalter (kühlschrankgelagerter) creme/lotion ein, was teilweise hilft.
alternativ ein kalter nasser lappen oder eben deine bereits beschriebenen kühlakkus.

blöderweise weiß auch keiner so genau wo es herkommt, der hautarzt meinte damals zu mir, dass es meist auch wieder verschwindet und man nur einen schub hätte. naja der schub hält aber jetzt schon seeeeeehr lange an. #augen

und wenns gar net anders geht, dann kratz, juck, scheuer ich bis es richtig aua macht und dann hab ich ruhe. #hicks auch nicht das wahre aber was will tun.

vielleicht hat ja jemand anders hier noch einen ultimativ tollen hilfreichen tip. dankbar wäre ich auxch auf jeden fall.

allies liebe, sandra

4

Nesselsucht hab ich au... aber au schon vor der SS.
Reibt irgendwas zulange an meiner Haut, so wird und bleibt diese lange rot und juckt manchmal etwas.(ab und zu)
Mir wurden wechselbäder/duschen empfohlen und frühsport.
Mehr könne man nicht machen.
Ob dem wirklich so ist, habe ich nicht nachgeprüft.

5

Hi

Nesselsucht hab ich schon seit August 20120. Also seit mehr als einem Jahr vor der jetzigen SS.

In der SS wurde es besser (bin ab morgen in der 16. Woche).

Komm sehr gut klar mit 10 mg Cortisionam Tag

(wesentlich weniger gefährlich als Antihistaminika, da es ein körpereigener Stoff ist und auch mit keinen Nebenwirkungen behaftet - wie so manche Antihistaminika - bei Ceterizin hab ich nur noch geschlafen)
und kann wieder alles essen, was ich will (koste das auch voll aus) und warte dann drauf, dass die Nesselsucht mich nach der Geburt wieder vollgas einholt....
Aber bis dahin freu mich mich dran, dass alles so gut ist momentan.

Frag mal Deinen Hausarzt danach. Mein Hausarzt ist der volle Bringer. Der hat´s drauf und kennt sich da sehr gut aus und verschreibt auch alles, was ich brauche.

Manchmal ist auch eine Kombi aus Cortison und Magensäureblockern gut (jedenfalls außerhalb der SS - wie das in der SS ist....muss ich passen).
Das vehindert wohl auch die Ausschüttung von Histamin bzw. hilft dem Körper besser damit umgehen zu können.

Kälte war immer sehr gut und eben kalte Lotionen aus dem Kühlschrank usw. wie die anderen auch schon geschrieben haben.
Kalt abwaschen und nur trocken tupfen.

Ich hoff, es wird bald besser bei Dir. Das ist was sehr, sehr Ätzendes und Nervenaufreibendes. Drück die Daumen, dass es bald besser wird.

Grüße,

6

Ja ich hatte auch erst in der schwangerschaft ein problem damit. In der 16 Woche habe ich auf einmal an händen dann beinen und dann rücken usw. diesen juckreiz mit Quaddeln bekommen. Zuerst war ich beim hautarzt, nix geholfen und bin eines abends ins kh weil ich fast verrückt wurde. Dort hab ich fenistiltabletten bekommen. und super wars.

Es gibt eine eigene Bezeichnung für so einen Ss Ausschlag, nennt sich Pupp oder so.
Vielleicht das es so etwas ist?!

Tja da müss ma einiges mitmachen bis unsere Zwerge endlich da sind #aerger

7

Mensch, vielen Dank für eure vielen Antworten.
Es tut ja fast schon gut- sorry, dass ich das so schreibe- dass man weiss, nicht die einzige zu sein#schock

Also, lieben Dank.
Ich werde berichten, wenn ich was gefunden habe....

Weiterhin gut #kratz

Top Diskussionen anzeigen