Herzrasen und Kreislaufprobleme

Ich weiß einfach nicht was ich dagegen machen soll, mir ist schon richtig übel vom Herzrasen aber mein blutdruck ist noch immer im keller (90/55 höstens 110/68).
Habe vor der SS Betablocker gegen das Herzrasen bekommen, diese wurden direkt abgesetzt, dass ging auch gut aber seit ein paar tagen ist es wieder extrem mit dem Herzrasen, kann nicht schlafen mir ist ständig übel und ich kann nicht lange stehen weil mein kreislauf dann komplett zusammen klappt.
Habt ihr vielleicht noch eine idee was ich machen kann? Betablocker kommen nicht in frage, da ich die eine sorte die ich in der SS nehmen darf nicht vertrage, sie gehen zu sehr auf den Blutdruck und meine eigentlichen sind nicht getestet und da ich nun auch morgen in der 29. SSW bin darf ich diese eh nicht mehr nehmen.
Vielleicht habt ihr ja einen tipp für mich, einen termin beim arzt habe ich nämlich leider erst nächste woche bekommen da diese im moment im urlaub sind.

Kaskarta mit Krümel 28. SSW im Bauch

1

vielleicht hast du schon ne hebamme, die sich evtl mit Homöophatie auskennt, vielleicht hat die einen Rat. solche dinge therapiert man nicht allein, es sei denn man hat erfahrung.
Alles gute

3

ja, ne hebamme habe ich die versteht sich auch in Homiopathie nur leider in letzter zeit nicht mehr mit Ihrem Telefon da ich sie nicht mehr erreiche.
Werde mir also nächste woche eine neue suchen

5

das ist echt doof, drück dir die daumen

2

Liebe Kaskarta,
hattest Du diesen niedriegen BD die ganze SS über oder erst jetzt? Wie sind denn Deine Pulswerte?
Ich habe vor der SS auch Ramipril und Betablocker genommen, bei positivem Test erg. aber auch alles abges. Mein BD ist ähnlich wie Deiner mein Ruhepuls so um de 90.
Ich würde nicht auf das Urlaubsende Deines Gyn. warten, sondern in die Gyn.ambulanz des nächsten KH fahren!

LG und alles Gute Patricia 10+5

4

hallo erstmal...
also ich finde es ehrlich gesagt ganz schön krass, dass sie die betablocker bei dir einfach abgesetzt haben...es geht ja schließlich auch um die gesundheit der mutter!!!
ich nehme schon seit 3 jahren bisoprolol (auch wegen des pulses, mein RR ist normal) und die durfte ich auch weiter in der ss nehmen, obwohl sonst alle schwangeren bei uns im kh (bin krankenschwester auf gyn/entb) auf metoprolol um-/eingestellt werden...
ich persönlich weiß, dass ich auf keinen fall so einer belastung wie einer geburt standhalte ohne die med...mein krümel muss dann aber 48h nach der geburt überwacht werden bis die med ausgeschieden ist...
ich an deiner stelle würde nochmal mit deinem gyn sprechen, weil es immer(!) eine alternative gibt...das ist doch kein zustand!!!und ich spreche da leider aus erfahrung :(

liebe grüße und ganz viel kraft, frdw86 + ü- #ei 20+0

Top Diskussionen anzeigen