Angst vor CMV....

Ich bin Erzieherin in einer Kita (3-6 Jahre). Ich bin CMV negativ und habe Angst mich anzustecken. Ein Beschäftigungsverbot habe ich nicht bekommen, nur eine Aufklärung. Mein Arzt meinte ich könnte mich überall anstecken wo sich Kinder aufhalten und ich kann mich natürlich schlecht davor schützen, es sei denn ich lebe auf einer einsamen Insel .-( Ich habe noch 2 Kinder in 2 verschiedenen Kindergärten. Ich habe (glücklicherweise) in den vorherigen Schwangerschaften nichts von CMV gewusst und habe mir natürlöich keine Gedanken gemacht und ganz normal gearbeitet.
Bei der Arbeit wickel ich nicht mehr und auch das Naseputzen ist für mich Tabu, aber die Angst ist immer da.

Es nervt mich, das ich immer Angst haben muss. Ich kann meine Schwangerschaft garnicht genießen, ich mache mir nur noch Sorgen. Ich bin froh wenn endlich März ist und ich das Baby entbinden darf, damit dieser Stress aufhört. Ich kann mich ja auch nicht die nächsten Monate im keller verstecken :-(

Ich musste das einfach mal loswerden .....

1

Hallo,
was ist CMV und wie bekommt man es???

2

na toll, jetzt hab ich mich belesen was das ist und nun hab ich auch angst. ich kann dich gut verstehen, aber ich glaube es wäre besser gewesen nicht sowas ins forum zu schreiben. denn jetzt wo ichs weiß, krieg ich auch bissl panik, vor allem weil ich auch erzieherin bin und ein kleines kind habe und überhaupt mit vielen kindern in kontakt trete in der familie...
keine ahnung, hat dein fa einen test bei dir gemacht? von alleine oder auf deine anfrage hin? muss ich wohl meine fä auch mal fragen...

alles gute dir.

4

Ja der Arzt, aber auf Aufforderung vom Träger. Das sind wohl die neuen Bestimmungen seit dem Jahr 2007!

3

@Gleumdil: http://de.wikipedia.org/wiki/Zytomegalie

Hallo,

mach dir nicht soviele Gedanken, genau das ist es: Man weis nun Bescheid, dass es das gibt und macht sich verrückt! Früher gab es das genauso häufig oder selten, aber da wusste man noch nichts davon.

Ich glaub dir zwar, dass du Angst hast, aber wie du ja sagstest triffst du ja vorsichtsmaßnahmen!

Wünsche dir noch eine schöne einigermaßen stressfreie Rest-SS!! #liebdrueck

5

Was im wunderschönen Wikipedia mal wieder nicht steht, ist wer das Virus hauptsächlich überträgt. Ich darf in einer Klinik Kinder ab 3Jahren betreuen, weil diese CMV nicht mehr ausscheiden! Bin selber CMV negativ.

Und wenn jemand eine frische Infektion hat (kann ja auch ein Erwachsener sein) dann steht es ihm nicht ins Gesicht geschrieben, was heißt:100% geschützt vor CMV ist man nie. Aber man kommt ja selten mit Ausscheidungen und Nasensekret eines Erwachsenen in Kontakt, also minimales Risiko.

Falls du trotzdem sehr große Angst hast, sprich es bei deinem Arzt an. Du bist ja schon vorsichtig und mehr als nicht Wickeln oder Naseputzen fällt mir auch nicht ein.

Und du darfst deine Sorgen hier gern posten, dafür ist dieses Forum ja da!!!

Alles Gute!!!

Domi und Zwerg (23+5)

6

Huhu

Aus welchem Bundesland kommst du denn... Bin auch Erzieherin und CMV negativ und habe seit ähm 5+0 glaub ich ein BV... Erst vom Arzt , der hat veranlasst dass der Arbeitgeber es betriebärztlich prüft und als die Ergebnisse da waren, hat der Arbeitgeber ein generelles BV ausgesprochen...

LG eselchen

7

Ich komme aus Niedersachsen. Dazu muss ich auch sagen, dass ich eine behinderte Tochter habe, die den ganzen Tag extrem speichelt und auch noch gewickelt werden muss. Sie ist zwar schon 5 Jahre, aber was soll ich machen?!

Ich glaube ich werde mich in Zukunft vom blöden Internet fern halte! Es ist halt ein Fluch und ein Segen zugleich :-(

Top Diskussionen anzeigen