Plazenta vor Mumu?

Juhhuuu,

war gestern beim Fa zum 2ten Screening. Alles bestens mit unserem Krümel.
Allerdings liegt die Plazenta vorm Mumu und er sagte, wenn ich blute sofort ins Kh. Er sagte zwar das er nicht davon ausgeht, aber wenn es so ist, soll ich sofort los.
Hatte das noch jemand von euch? Und wenn ja wer hat es bis zum ET geschafft ( naja bis zum Ks, da es laut aussage des Fa, nicht anders geht)?
Habe jetzt echt bammel #zitter.

LG Tiffy ( 20 SSSW mit Ole )

1

schau mal, hier bei urbia gibt es einen artikel dazu #winke

Ungünstige Lage: die Plazenta praevia
Läuft alles nach Plan, nistet sich die befruchtete Eizelle und damit auch die entstehende Plazenta im oberen Bereich der Gebärmutter ein, und zwar an der Vor- oder der Rückwand. Eine Vorderwandplazenta (die zur Bauchdecke der Schwangeren hin liegt) ist normal, aber manchmal Schuld daran, dass eine Frau ihr Baby erst später spüren kann.

Manchmal jedoch erfolgt die Einnistung an einer ungünstigen Stelle, nämlich zu weit unten und damit in der Nähe des Gebärmutterausgangs. Verdeckt sie ihn teilweise oder ganz, wird dies als Plazenta praevia (lat. praevius = vorangehend) bezeichnet. In einem Fünftel der Fälle wächst auch eine solche Plazenta bis zur 24. Schwangerschaftswoche noch nach oben. Und eine lediglich in Muttermundnähe liegende Plazenta rückt sogar „in den allermeisten Fällen im weiteren Verlauf nach oben“, beruhigt Dr. med. Vincenzo Bluni in seinem Beratungsforum.

Eine bleibende Plazenta praevia kommt etwa bei einer von 200 Schwangerschaften vor. Mehrgebärende Frauen sind häufiger betroffen, was vor allem bei rascher Schwangerschaftsfolge gilt. Auch nach Kaiserschnitten, Fehlgeburten und nach Operationen in der Gebärmutter ist das Risiko erhöht. Je nachdem, ob der Mutterkuchen nur am Rand, teilweise oder ganz vor dem Muttermund liegt, entscheiden die Ärzte über die Art der Entbindung. Manchmal führt kein Weg am Kaiserschnitt vorbei.

also solltest du erst mal abwarten... vielleicht wächst sie ja nach oben... das hoffe ich für dich! #liebdrueck

lg und alles gute weiterhin

hot_chocolate (19.SSW) und böhnchen

3

Dankeschön, das hoffe ich auch

2

#winke

Ich habe im Moment das selbe Problem und hatte vor ca. 1 Woche leichte Blutungen. Aber alles ist bestens. Mein Fa meinte gestern es hätte keine Auswirkungen auf die Schwangerschaft. Lediglich auf die Entbindung. Er meinte aber auch das sich der Sitz noch ändern könnte.

Lg blacky mit Prinz 16.SSW

4

Ich kann dir etwas mut zu sprechen .Ich hatte es auch ab der 25 ssw und hatte Blutungen bekommen lag eine Woche im KH mit absoluter bettruhe und zu hause sollte ich weiter bettruhe einhalten.
Alle sagten schon ich solle mit ein KH aussuchen wo eine frühchenstation vorhanden ist.
Naja gesagt getan und in der 36ssw war aufeinmal die plazenta wieder da wo sie mal hingehörte und ich konnte bei 39+ mein kind ganz spontan zur welt bringen.

Also schone dich etwas und warte ab was passiert evtl verschiebt sie sich bei dir ja auch wieder.Mir sagte mal es reicht nur wenn sie ein stück wandert.Also kopf hoch.

LG sabrina

5

hab ich auch
bin jetzt 24ssw u montag hieß es, hat sich alles schon wieder etwas verschoben

wenn du bis jetzt noch keine blutungen hattest, ist es auch nicht so wahrscheinlich, das du blutest.
kein sex, kein sport, kein baden ist wichtig

u dann mal abwarten
viel erfolg

bei fragen kannst dich gerne melden

6

Hallihallo

Ich hatte das bis zur 22ten Ssw. Danach hat sich die Plazenta hochgezogen und liegt jetzt ca 3-4 cm vom Muttermund entfernt. ich hatte in der 16ten Woche einmal eine Blutung wegen eines Infektes und war aufgrund dessen im KKh

LG

7

Hey,

mach dich mal noch nicht verrückt. Ich hatte von der 8-20 Woche Blutungen wg der Plazenta und dann hat sie sich mit dem Wachstum der Gebärmutter hochgezogen. Bis zur 24ssw kann sich da noch ne Menge tun.
Warte erst mal ab.
lg noname mit dem Zwerg an der Hand und dem Wurm im Bauch 31SSW

Top Diskussionen anzeigen