36. SSW und ich spüre mein Baby seit Tagen kaum noch- mache mir Sorgen

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal ne Frage an euch.

Ich spüre mein Baby seit einigen Tagen kaum noch. Also Tritte hatte ich schon seit Tagen keine mehr, und Boxer spüre ich nicht, da das dann wohl in der VW-Plazenta "landet" und da spüre ichs nicht :-(

Ich spüre eigentlich nur, wenn er/sie einen Schluckauf hat (so ca. 1-2 mal am Tag) bzw. dass er/sie sich immer so "rausdrückt". Ich glaube das ist der Popo, der immer unter meinem linken Rippenbogen rausdrückt und rechts der Fuß in die Rippen rein. Aber das merk ich halt nur, wenn sich mal wieder was verändert hat an der Position, aber die Bewegungen selbst spür ich nicht :-( Zählt das dann überhaupt als "gespürte" Bewegungen??

Selbst wenn ich am Bauch wackel, oder mal sanft "gegendrücke" kommt kein Tritt oder so als Antwort- und das kenne ich so gar nicht...

Ich weiß ja, dass das Baby kaum noch Platz im Bauch hat und dass viele Babys um diese SSW rum ruhiger sind/werden, aber irgendwie mach ich mir halt langsam doch so meine Gedanken. #zitter Bis vor ca. einer Woche hab ich schon noch regelmäßig und mehrmals am Tag Tritte gesehen und gespürt- und jetz halt gar nicht mehr

Ich glaub ich bin auch deshalb sooooo unsicher, weil ich von 29+6 bis 34 +1 im KH an der Tokolyse lag (und da wurde 2mal pro Tag CTG gemacht) und seit ich seit letztem Mittwoch Abend wieder daheim bin, hab ich noch dauernd Wehen und dauerhaft Rücken- und Bauchschmerzen (was aber lt. meiner Hebamme ganz normal ist nach Absetzen der Tokolyse)

Ich hab heute Abend GVK und werde da mal bei meiner Hebammen nachfragen und morgen hab ich wieder FA- Termin, aber ich hoffe ihr könnt mich etwas beruhigen und könnt mir von ähnlichen Erfahrungen berichten #zitter Die Zeit bis heute Abend ist noch sooooo lange...

Sorry, dass es nun so lange geworden ist...

Danke für eure Antwort!

LG

Julchen mit Ü-#ei 35+2

1

Huhu,

keine Sorge,das geht mir genau so,ich glaub sie haben einfach WIRKLICH keinen Platz mehr !
Und solange es den Po rausdrückt weisst du doch das es okay ist-auch durch den Schluckauf :)

Bin einen Tag weiter nur als Du :)
Lg Anna & Babygirl
(KS-22)#winke

2

Hallo,

danke für deine Antwort!

Das beruhigt mich doch schonmal etwas.
Wie geht es dir denn so?

Hast du auch so mit dauernden Wehen und Rücken- bzw. Bauschmerzen zu kämpfen? Ich bin echt nicht wehleidig, aber an manchen Tagen könnt ich vor Schmerzen echt nur noch heulen, weil ichs kaum noch aushalten kann....

Aber ich hoffe dennoch, dass mein #baby noch einige Zeit in meinem Bauch bleiben mag!

LG

Julchen

3

Huhu,

ja mir gehts auch nicht sooo toll,kann nicht länger mehr als 10 min.laufen obwohl ich so gern unterwegs bin...aber mein Rücken bricht fast durch. nachts kann ich nicht mehr schlafen...dauernd aufs klo,sodbrennen....kreuzschmerzen :( Bauchschmerzen hab ich eigentlich zum Glück nicht!

Dein kleines bleibt sicher noch drin :)
Bei mir ist es zum Glück absehbar, habe am 7.10 Kaiserschnitt wegen SS-Diabetes #zitter Aber davor auch total angst ;)

Alles Liebe!!!

Top Diskussionen anzeigen