2. Geburt nach Kaiserschnitt. Frage zu PDA???

Hallo an alle Kugelbäuche,

Ich habe im April 2009 meinen Sohn per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht. Jetzt bin ich wieder schwanger und hab mich für eine natürliche Geburt entschieden (soweit möglich und trotz der bekannten Risiken!!!)
Jetzt hab ich von einer bekannten gehört dass man dann keine PDA mehr bekommen kann da man merken muss falls die Gebärmutter unter der Geburt reisst.
Hab das vorher noch nie gehört und obwohl ich nicht sofort nach ner PDA schreien will, so zu wissen das es diese Option gar nicht gibt lässt mich schon Nachdenken.
Habt ihr das schon mal so gehört?

Eine schöne Kugelzeit noch für euch alle!!!
Grüßle puppenkiste mit#ei 33.ssw

1

Hi,
100% kann ich das nicht sagen,aber ich meiner es auch schon des öffteren hier gelesen zu haben,dass man keine PDA haben darf.

Alles Gute

2

also ich hatte bei der ersten Geburt auch einen Kaiserschnitt und habe das zweite normal bekommen.Ich hätte aber beim zweiten Mal ohne Probleme eine PDA haben können wenn ichs gewollt habe, das habe ich nämlich vorher auch gleich abgeklärt weil ichs gehört habe.Allerdings lagen meine Geburten auch fast 10 Jahre auseinander.Du musst abklären ob das bei dir auch geht weils noch nicht so lange her ist, aber ich denke wenn schon mal 2 Jahre dazwischen sind müsste das kein Problem sein
liebe Grüße Nicole

4

Nee, ich denke, dass es noch nicht sooo lange her ist, ist eben eher ein Grund, dass es eben doch geht! (Falls das nicht eh totaler Schwachsinn war, was sie da gehört hat!) Denn je älter die KS-Narbe ist, umso größer ist die Gefahr von inneren Verwachsungen und damit auch Komplikationen bei Folgegeburten!!
Bei mir lagen auch 6 Jahre dazwischen und es gab keine Probleme, bei meiner Tante dagegen, da lag's ebenso 6 Jahre auseinander und bei ihr ist bei der zweiten Entbindung die alte Narbe aufgrund von Verwachsungen gerissen.
Ihr wurde auf jeden Fall gesagt, dass so etwas eher vorkommt, je länger der Kaiserschnitt her ist eben wegen siehe oben!

3

Also meine 1. Geburt war auch ein Notkaiserschnitt (Vollnarkose) und ich habe davon noch nie was gehört!!
Ich habe danach sehr wohl PDAs bekommen - habe 4 Kinder!!

Frag mal deinen FA oder besser noch in dem KH wo du entbinden möchtest!! Die müssen's wissen!
Aber wie gesagt: ich hab davon noch nie was gehört und ich habe bei 2 von 3 Kids nach der Sectio auch die PDA gehabt! Ohne Probleme und ohne Diskussionen und selbstverständlich wussten die von meiner vorherigen Sectio!!

LG, Susanne

5

Halli hallo!

Also bei mir liegt der Fall ähnlich, Not-KS mit HELLP im März 2008, jetzt in der 38. SSW.
War letztens daher zum Geburtsplanungsgespräch im KH.

Da das Kind wieder sehr groß zu sein scheint, wollen die nach einer erneuten Messung am kommenden Montag entscheiden, ob die nen geplanten KS machen aufgrund Mißverhältnis mütterliches Becken-Kind...

Da es aber mein Wunsch ist, normal zu entbinden, würden die dem auch nachkommen, wie gesagt, wenn das Kind nicht zu groß ist. Und sollte ich normal spontan entbinden können, machen die das (und das habe ich schriftlich) unter großzügiger PDA- und Sectio-Indikation...

Soll heißen: PDA gibts wohl, aber nicht so stark, eben aufgrund dessen man Veränderungen im Unterleib an der Narbe noch merken soll...

So. Ich hoffe, ich konnte dir bissl helfen...

LG,

Cupido

6

also ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen dass man unter der geburt, wo ja ehrlich gesagt eh einfach alles da unten rum wahnsinnig schmerzt, noch irgendeinen "speziellen" schmerz an einer narbe, etc. merken kann...

naja... hoffe auf jeden fall dass es die option pda doch gibt.

Top Diskussionen anzeigen