Herzklopfen und Herzstolpern

Huhu ihr Lieben,

ich habe mal ne frage an Euch.
Ich bin jetzt 22+1 und habe seit ca. 2 Wochen täglich Herzstolpern.
An manchen Tagen, hab ich sooo Herzklopfen also bzw so Herzrasen, das ich denke mein Herz springt mir gleich raus :-(

Kennt das jemand von euch? Wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht?
Ist echt ein unangenehmes Gefühl und kann deswegen nachts kaum schlafen...

LG mammy + Krümelchen 22+1#herzlich

Oh ja das kenne ich auch ganz gut ..ist richtig schlimm sowas aber sollte nicht gefählich sein .bin in der 20ten woche ich bin froh das ich es seit 2 Tagen das nicht habe.

Ja ist wirklich übel :-( Einfach unangenehm, weiss nicht was ich noch tun soll.
Hab schon magnesium genommen aber wird nicht besser..

ja ich kenn das auch,
und was soll ich sagen das ist einfach ein richtig eckliges Gefühl,
als wenn das Herz kurz aufhört zu schlagen.

Aber da kann man glaub ich nix machen,
dass sind halt auch ss beschwerden.

Einfach nicht beachten und nicht rein steigern.

Kannst ja mal bei Deiner nächsten VU fragen?!

Habe schon gefragt, er meinte ich soll zum kardiologen gehen.
Dort war ich und er meinte das Herz sei gesund :-(

Ich hab das auch. Meine FÄ hat auch gesagt, das ich zum Kardiologen gehn soll.
Kann eine Begleiterscheinung der SS sein und wenn der kardiologe sagt, das alles ok ist, dann brauchst du dir keine sorgen machen. Das geht dann wieder weg :-)

vielleicht hängt das alles mit der durchblutung zusammen ,nehme wieder die Ass100 Tabletten und aufeinmal hat es aufgehört .Was nicht alles gibt in der Schwangerschaft .

huhu...

hab ich auch seit 2 wochen...meine frauenärztin sagt es ist normal...da das herz jetz ja für 2 arbeiten muss!!

liebe grüße kirsche+babyboy 23 ssw#verliebt

Magnesium beruhigt das Herz..Aber bitte aus der Apotheke..

Hi,

ich kenne dieses Gefühl auch, als wenn das Herz einen extra Schlag macht...es ist rasend und macht einen rasend.

Aber es ist völlig o.k., ich bin jetzt in der 21. Woche mit meinem 2. Kind schwanger und habe beide Male damit zu kämpfen. Meine FÄ hat mir schon damals Magnesium verordnet und es wirkt. Ich fühle mich wesentlich "ruhiger" und schrecke nicht mehr hoch, was besonders beim Schlafen sehr unangehm war.
Das wichtigste ist: es ist nicht schlimm für das Baby. Beide Male habe ich ein EKG machen lassen, aber es war immer alles bestens.
Und ich kann dich beruhigen: meine Tochter ist inzwischen 5 1/2 Jahre alt und kerngesund und putzmunter und deshalb sehe ich das ganze diesmal gelassener als in der ersten Schwangerschaft.

Also, frag doch mal ob Du Magnesium nehmen kannst, ich nehme Magno sanol (uno) Kapseln und teilweise bis zu 500 mg pro Tag.

Ich wünsche Dir alles Gute,

LG

Top Diskussionen anzeigen