schmierblutungen 35.ssw??

guten morgen ihr lieben,

nachdem ich ja gestern regelmäßig wehen hatte und die hebamme im kreissaal meinte ich soll rum kommen,war ich dann gegen 1 uhr nachts auch da....soweit so gut,wehen auf m ctg zu sehen,muttermund noch verschlossen.gbmh hat sich von etwas über 4 cm (donnerstag)auf 3 cm verkürzt,aber ist ja ok für die woche(meinte die ärztin....)

nunja,die ärztin war bei ihrer untersuchung ziemlich "rabiat" und nun hab ich recht starke schmierblutungen...wie lange "dürfen" die anhalten um von der untersuchung zu kommen?
ich will nicht schon wieder im kreissaal anrufen/hin fahren und mein fa und meine hebi sind leider beide im urlaub!

danke für eure tipps :)
lg

sandra mit stella(20 monate)und bauchmaus 34+0

1

Hallo Sandra,

also an deiner Stelle würde ich auf jeden Fall die Schmierblutung nochmal Kontrollieren lassen und das ganze heute noch.

LG muko

2

Würde vermuten, dass es gar nicht von der Untersuchung kommt, sondern einfach die Zeichnung ist.. Hatte das auch beim zweiten Kind nachdem der Schleimpfropf abging dann etwa 36 Stunden bis die Geburt los ging. Und nachdem Du schon Wehen hattest.
Kann aber laut meiner Hebamme auch noch einige Zeit danach dauern, also nicht beunruhigt sein, weil Du erst 34+0 bist. Allerdings würde ich gerade deshalb vielleicht echt noch mal im Kreissaal nachschauen lassen. Ein Frühchen zu dem Zeitpunkt wäre kein Drama (mein erster wurde nur ein paar Tage später geboren), aber würde jetzt schon noch mal schauen lassen.
Alles Gute Julk

3

mhm....ihr macht mich ja echt ein wenig unsicher....

naja,ich hab heute abend eh zum letzten mal gvk im krankenhaus,dann werde ich das der hebi da mal erzählen und sie fragen was sie meint.dann kann ich zur not ja eben einen stock höher gehen und nachschauen lassen...aber ich glaube ja nicht,dass es was bedeutet...die wehen kommen ja meistens erst abends...
trotzdem danke schon mal für eure antworten :)

lg

sandra

Top Diskussionen anzeigen