herpes genitalis in ssw 38-HILFE!!!

Hilfe!
Beim vorletzten FA Besuch sprach ich diesen an wegen zweier juckenden Bläschen an den Schamlippen.

Er meinte nen Pilztest hat er gemacht, isses nicht.
Da die Schamlippen durch die Schwangerschaft mehr durchblutet sind hab ich mir seiner Meinung nach wohl selbst nen Wolf gerieben und sowas käme immer wieder vor. Außer Bepanthen könne ich nix weiter machen.

Die Bläschen haben sich aber seit den letzten Tagen akut vermehrt, es juckt und brennt so, ich könnte ausrasten!!

Nun ist mir der Gedanke gekommen, da ich seit meiner Kindheit öfter an Lippen - Herpes leide und es sich ganz ähnlich anfühlt das es sich vielleicht dabei auch um Herpes handeln könnte.

Dann hab ich hier unter "Infektionen in der Schwangerschaft" bei Herpes nachgelesen.

Da steht u.a.:
" Gefährlich ist die Herpesinfektion für Neugeborene, da sie zu der gefürchteten, bei mehr als der Hälfte der Fälle tödlichen Neugeborenen-Sepsis führen kann. Eine Ansteckung beim Austritt durch den Geburtskanal ist jedoch nur dann zu befürchten, wenn die werdende Mutter gerade den ersten akuten Ausbruch der Herpes-Vaginalis-Infektion mit Bläschenbildung erleidet. Dann liegt die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung bei 40 Prozent. Um dies zu vermeiden, kann ein Kaiserschnitt angezeigt sein."

Mehr als die Hälfte tödlich?!?!!!!#zitter
Heißt dies wenn mein Baby jetzt auf die Welt kommen würde...
Mir ist so schlecht.

Hat da jemand Erfahrung?

Natürlich werde ich morgen früh sofort zum Arzt gehen, aber bis dahin isses noch so lang!

Meine Mädels sind ssw 37 und 38 gekommen, ab morgen bin ich mit meinem Bub schon in der 39!!!

Wie schnell hilft so ein Mittel und was mach ich wenns heute Nacht los geht?!?!!#zitter #schwitz

Bitte helft mir wenn Ihr irgendwie ne Ahnung oder Erfahrung damit habt!

Danke

1

Hallo,

einmal: 40% stecken sich durch die GEburt an, davon die Hälfte endet tödlich, sprich 20%.

Hast du mal überlegt im KH oder bei der Hebamme anzurufen? Ich glaube, ich würde einfach im Kreissaal anrufen und nachfragen, was man da machen kann. Du wirst mit Sicherheit nicht die ERste in diesem Jahr sein, die mit sowas zu kämpfen hat.

Ich wünsch dir, dass alles wie geplant gut geht, ich drück die Daumen!!! Wenn man bescheid weiß, kann man zur Not ja immer noch überlegen falls es jetzt losgeht was man macht.

L.G

Haruka

2

das inet ist in so einem fall dein feind.

bei einem ks kann nichts passieren, das kleine kann sich nicht anstecken. nur bei einer vaginalen geburt KANN es gefährlich werden.

beruhige dich, geh morgen zum arzt. der weiß was man machen kann :-)
wird schon alles ...

Top Diskussionen anzeigen