Babybauch Abdruck mit Alginat?

Hallo Zusammen,

also wir möchten einen Abdruck vom babybauch machen. Gibsbinden, sehen ja nicht immer gut aus.
Nun hab ich was von Alginat gelesen. Wird wohl auch vom Zahnarzt benutzt.
DH der Bauch wird mit dieser Masse eingeschmiert, trocknet nach ca. 10 Min, wird stabilisiert durch Gibsbinden welche von außen angelegt werden. Diese müssen noch trocken. Dann kann der Negativ Abdruck vom Bauch genommen werden... Und dann muss man ihn relativ zügig mit Gibs ausfüllen (natürlich nicht komplett.. wird ja viel zu schwer), da sich dieses alginat sonst wohl zusammen zieht.

Meine Frage nun, hat jemand von euch damit Erfahrung? Wieviel Pulver braucht man für so einen Abdruck? Im Internet find ich leider nicht wirklich was :-(

Evtl. könnt ihr mir ja helfen :-)

LG

*schulterzuck*

ich kenne Alginat nur aus der proffesionellen Wundbehandlung, da ist es aber ein faseriges Gewebe, welches in Verbindung mit Flüssigkeit zu Gel wird....#kratz

Hallöchen,


also ich bin Zahnarzthelferin und arbeite (außer jetzt in der SS) täglich mit Alginat.
Aber ich würde sagen,das klappt nicht damit den Bauchabdruck zu machen.
Du brauchst ne riesen Menge und es dauert keine 10 min bis es fest ist,sondern allerhöchstens 5 min. Kommt darauf an wie dünn du es anrührst.
Auch das muss geübt sein,sonst hast du lauter Luftblasen in deinem Abdruck und da sieht es mit der Gibsbinde doch besser aus!
Du kannst doch den Abdruck dann etwas schleifen und versiegeln,gibt so viele Möglichkeiten sich den hübsch zu machen!!!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen!?

LG

Huhu
danke :) na dann lass ich das mal lieber bleiben. Da werd ich wahrscheinlich mehr probleme, als Spaß mit haben.

lg!

Top Diskussionen anzeigen