Geburtsplanungsgespräch ?!

Hallo Ihr Lieben,

hab da mal eine Frage, weil ich es total oft lese hier...

Gehen alle zum Geburtsplanungsgespräch?? oder wer geht?? und warum?? #gruebel

Also ich war vor 5 Wochen beim 3D Ultraschall im KH und der Arzt, der den macht, führt auch solche Gespräche.
Hab ihn dann gefragt wie das so ist und ich war anfangs echt unschlüssig, wollte evtl einen KS. Da ich von meiner Vorgeschichte unter Angstzuständen leide dacht ich es wär ganz angebracht.
Mittlerweile seh ich das nicht mehr ganz so notwendig, da ich mich entschieden hab normal zu entbinden. vorausgesetzt es klappt!

jetzt bin ich wieder total verunsichert. sollte ich doch gehen??
Müsste die Tage dann anrufen, weil er meinte ich soll mich in der 35./36. ssw melden.

Hoffe ihr könnt mir helfen....

Liebe Grüße
Pinkbaby

Naja, eigentlich geht man da nur hin, wenn es einen Grund dafür gibt. Dann überweist dich dein FA und macht auch den Termin. Letztlich hast du ja aber trotzdem noch Zeit. Ich war erst in der 40.ssw zur Geburtsplanung zwecks eventuellem KS. Wenn du noch unschlüssig bist, dann lass dir Zeit.

LG B. (29.ssw)

Kann ja nicht schaden. So hast du die ganzen "nervigen" Fragen nicht mehr unter den Wehen bzw. wenn du in den KS zur Geburt gehst.

Kostet ja nichts ;-)

Wir wurden hinbestellt, weil unsere Maus etwas zu klein ist und ich zu wenig Fruchtwasser hatte (was sich wohl wieder regeneriert hat). Die haben uns dann gesagt, dass die deswegen spätestens am ET einleiten würden.
Wurde dann nur nach Krankheiten, Allergien, früheren OPs, etc. gefragt. Normalerweise dann noch CTG (war bei uns aber ständig belegt, weil 6 Damen im KS lagen) und Ultraschall/ Doppler.

Das war's.

lg

Hi Pinkbaby,

also das Geburtsplanungsgespräch ist dafür da, damit man schon im vorfeld all deine Daten aufnimmt und das KH auch weiss was du willst und was nicht (z.B. Wassergeburt, PDA u.ä.). Meine Hebamme empfiehlt das zu tun, damit man vorallem nicht unter den Wehen die ganzen Fragen beantworten muss. Und bei dir wäre es ja auch angebracht, also wegen deinen Angstzuständen. Dann weiss die Hebamme die dich betreut das du große Angst hast und kann dich eventuel beruigen!

Lg

Nazli

So wie ich dfas sehe hattest du ja dann schon fast so ein Gespräch ;-)
Du kannst ja nochmal hin und dir evtl die Räumlichkeiten nochmal zeigen lassen und die untersuchen halt auch nochmal.

Es ist zum Beispiel bei uns im Krankenhaus notwendig, falls eine Wassergeburt gewünscht wird - dann machen die noch einmal einen HIV- und Hepatitis-Test im Voraus. Und der Papierkram fällt in der stressigen Phase weg....

LG#winke

Top Diskussionen anzeigen