Empfindliche Haut/ Bikinizone rasieren/ Was hilft gegen Pickelchen????

Moing Mädels.

Seit ich schwanger bin bin ich total empfndlich was meine bein und intimrasur betrifft. Ich hab am nächsten tag sofort pickelchen die total jucken. #heul Besonders im intimbereich. Die Beine brennen oft nur.
Das sieht nicht nur scheisse aus sondern ist auch extrem unangenehm bei dem schwülen wetter. #schwitz

Bevor ich in der apotheke frage: Was könnt ihr mir empfehlen?

Ich hab mir den teuren Venus-rasierer gekauft aber das ändert auch nix.

Was haltet ihr von waxxen... is man nicht in der ss noch mehr schmerzempfindlich????? #schwitz

Vielen dank schon mal für eure antworten....


Manu mit adrian 29. ssw

Hi,

um den Intimbereich zu enthaaren hatte ich bisher immer Enthaarungscreme verwendet, da meine Haut auch so empfindlich ist. Auf der Packungsbeilage steht allerdings nicht ob man es auch während der Schwangerschaft benutzen kann. Darum hab ich während der Schwangerschaft vorsichtig rasiert.

Falls jemand zufällig weiß ob Enthaarungscreme unschädlich ist, der solls mir bitte sagen :-p

Lg
Sabine + Emily 32.SSW

In meinem SS Buch steht, dass man aufgrund der Chemie darauf verzichten sollten

Danke :-)
Ich hatte schon überall gesucht aber nix gefunden und es daher vorsichtshalber mal weg gelassen.

Hallo!
Früher gabs mal ne Aftershavecreme von Nivea oder so, die war toll. Gibts aber wie gesagt nicht mehr. Ich mach immer Bepantencreme drauf, hilft eigentlich ganz gut. Also egal mit was, unbedingt eincremen!
LG!

Babypudder hilft und ist ohne Chemie

Bodyöl

Hallo Manu

Ich hab folgenden Tipp:

Die Beine/Bikinizone oder was man rasieren will mit Olivenöl einreiben und etwas einwirken lassen. Nach dem Einwirken mit dem Rasierer ohne Schaum rasieren, tut überhaupt nicht weh und es ist nachher glatt wie ein Babypopo:-p
Die besagten Pickelchen bleiben auch weg!
Die rasierte Haut nach dem Duschen noch mit einer Creme einreiben - fertig is.

LG
Wandkalender

Hallo,

das Problem kenn ich :-(

Also einmal habe ich einen Herrenrasierer. ich dachte mir einuzubilden, dass hier die Klingen besser sind....was mir auch mal von Stiftung Warentest bestätigt wurde, dass hier besserer Stahl benutzt wird der länger scharf bleibt.

Dann ist es wichtig, die Kingen regelmäßig auswechseln. Bei stumpfen hat man mehr Rasurbrand. Und Rasierschaum oder Gel verwenden und davon ausreichend, also kein Duschgel oder so. Ich nehme hier auch Herren sensitiv Gel. Mag Gel lieber, verläuft unter der Dusche nicht so.

Wenn ich regelmäßig jeden 2 Tag rasiere habe ich keine Problem, glaube die Haut gewöhnt sich dran. Wenns dann aber doch mal nur wöchentlich ist, dann tut mir die Haut dann auch immer weh und wird empfindlich. Da nehm ich dann erstmal ne neue scharfe klinge und creme mich nach der Rasur dünn mit Wund- und Heilsalbe ein, das hilft mir meistens. Und dann halt wieder regelmäßig rasieren, dann wirds besser.

An den Beinen wachse ich auch hin und wieder, aber eher weil es nicht so stoppelt beim Nachwachesen. Hier wachsen mir die Haare aber öfters ein, da hilft bei mit peelen und Feuchtigkeitscreme.

So, dass waren meine Tipps, bin auch mal gespannt was andere Urbianierinnen so raten und ob der eine oder andere Tipp für mich dabei ist;-)

Danke für eure tipps...

werd das mit olivenöl heut einfach mal probieren....:-D
meine mama nimmt olivenöl auch für ihre gesichtshaut zum cremen her....und hat gesagt dass das echt gut sein soll....#pro


mit dem regelmässig rasieren stimmt auch.... wenn ich öfter rasiere dann isses auch besser... aber soooooooooooo anstrengend mit bauch #schwitz#rofl



viel erfolg bei der nächsten rasur an euch alle mal :-p

bis denne

Top Diskussionen anzeigen