Kleines Baby wegen SS-Diabetes?

Beim letzten US kam raus, dass unser Baby für die Woche sehr klein ist, somit muss ich am 28.4. zum OGTT!
Die FL war nur 2,3cm bei 18+1 SSW ( Einsprung war klar, daher kann andere SS-Woche ausgeschlossen werden )
Nun meine Frage, ich dachte immer, dass durch SS-Diabetes nur so dicke Brummer Babys & Risen entstehen?!?!?!?
Hat jemand Erfahrungen bzw. einen SS-Diabetes & das Baby war auch klein & zierlich?
Viele Grüße

Hi,

so weit ich weiß hat die Diabetis nichts mit der größe also Länge des Kindes sondern mit dem gewicht zur tun
Diabetikerbabys werden oft besonders schwer 4kg oder mehr
wenn nichts gemacht wird.

Den OGTT wemfehlen sie generell zwischen der 24 und 28 ssw zu machen
und das ist auch gut so
so wird die diabetis erkannt da man als Frau keine Symtome hat.

bin selbst auch betroffen hab meine Werte aber mit einer Diät gut im griff

wünsch dir alles gute LG

ich hatte bei meiner Tochter SS-Diabetes und sie war zu klein und zu leicht.Kam bei 38+5 mit 48 cm und 2760g zur Welt.Musste ständig zum Doppler und CTG um Versorgung zu überprüfen und lag zum Schluß 14 Tage im KH zur Infusionstherapie,damit die Kleine noch wächst,weil sie 3 Wochen zurück war und Stillstand hatte.Hat aber was geholfen in den 10 tagen Infusionstherapie hat sie ca. 800 g zugenommen und 4 Tage später kam sie zur Welt.
Wenn du noch Fragen hast melde dich per PN.

Hallo,

ich habe auch einen GDM und mein Zuckerarzt sagte mir letztens, dass es bei einem GDM auch zu einer Unterfunktion der Plazenta und somit auch zu einer des Kindes kommen kann. Wusste ich auch nicht, ist aber so!

LG lali333 KS-37

Hallo,
von mir eine damalige Freundin hatte auch SS-Diabetes und ihr Kleiner war deshalb auch sehr zart bei der Geburt. Es geht also beides, dick und dünn.

LG Annette + #schrei Nr.4 (26.SSW)

Top Diskussionen anzeigen