Toxoplasmose=Mandelentzündung

Hallo,

ich bin mir gerade nicht sicher,ich hatte vor einer woche eine mandelentzündung was ich bisher noch nie hatte.Jetzt bin ich mir unsicher ob das vllt ein anzeichen für Toxoplasmose sein könnte?Hat damit vllt jemand erfahrung?Mein nächster FA termin ist nächsten dienstag.

Lg Sarah + #ei 6.SSW

1

Hallo,

ne das hat damit nichts zu tun. Anzeichen sind magen darm beschwerden durchfall und so.

lg Bettina

2

Toxoplasmose äußert sich eher als Magen-Darm-Infekt oder so.
Ich bin mir sicher, dass ich ihn 2008 hatte -hatte da tagelang Fieber und Durchfall, ohne Übelkeit oder weniger Appetit oder so. 2009 wurde ich positiv auf Toxo getestet...

3

Anzeichen Toxoplasmose-Erkrankung:
Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber.

4

huhu

also ich hate toxoplasmose, was auch durch einen test bestätigt wurde.
anzeichen waren: erheblicher schüttelfrost, unglaubliche gliederschmerzen, angeschwollene lymphknoten und mandeln. ebenso übelkeit. ging über 2 tage. wie ne normale grippe eben.

lg red

5

Toxoplasmose verläuft bei den meisten als "grippaler Infekt". Das reicht von fast gar nicht bemerkt bishin zu heftigen Gliederschmerzen und Schüttelfrost mit Fieber.
Weißt du denn ob du Toxo negativ warst?!?
Wenn ja dann laß dir morgen mal Blut abnehmen beim FA.
Wenn nein, dann kannst du reintheoretisch auch noch bis Dienstag warten oder eben morgen mal mit deinem FA telefonische Rücksprache halten.
Ich würds wohl schon machen, wenn ich plötzlich Mandelentzündung gehabt hätte und es eher untypisch für mich ist.



lg mf3

6

weiß ich leider nicht ob ich dagegen negativ war.Es fing mit halsschmnerzen an und wurde schlimmer , hab auch antibiotika bekommen und am nächsten tag wurde es auch schon besser

Top Diskussionen anzeigen