Sodbrennen schon in der 9. SSW? Wer kennt das? Was hilft?

Hi ihr lieben Kugelbäuche,

geselle mich nach zwei FG's (Aug 2009 und Mai 2010), nach 2,5 Jahren üben zu euch.

Seit zwei Wochen habe ich immer nach dem Essen Sodbrennen. In meiner ersten SS hatte ich das auch, aber erst gegen Ende (so ab ca. 30 SSW).

Wer kennt das auch so früh und was hat euch geholfen? Und hattet ihr das die ganze SS bisher?

Vielen Dank im Voraus.

Dani #blume

1

Hallo,

versuch es doch mal mit Renni, die kannst du auch in der SS nehmen. Wahlweise Milch trinken, Nüsse knabbern.

LG

Jeanette mit Babygirl inisde (31.SSW) #blume

2

Hatte ich auch.

Schau mal:
http://www.gutefrage.net/frage/welche-hausmittel-gibt-es-gegen-sodbrennen

LG

3

Hi,

ich habe das auch von der 7. oder 8. Woche.

Frage vorher den Arzt, aber Gaviscon kann man auch langfristig bedenklos nehmen.
Bei mir helfen auch Mandeln.


#winkeMFG

4

Ich habs ganz früh gehabt (um die 10. SSW), dann ewig nicht und jetzt seit 2 Wochen wieder.
Was mir in der Frühschwangerschaft geholfen hat, war v.a. säurefördernde Speisen und Getränke wegzulassen (sogar bei nur 1 Tasse Kaffee am Tag hatte ich unglaubliches Sodbrennen, seit ich das auf Schwarztee zum Frühstück umgestellt hab deutliche Besserung), auch bei scharfem Essen usw.
Wenn es allerdings sehr arg war und jetzt im Moment, wo es einfach an der Anatomie liegt, hilft mir am besten Rennie - ist laut Gyn auch absolut unbedenklich (andere Säureblocker nur nach RS mit Gyn einnehmen).

Gute Besserung.

5

Ich habe seit fast 4 Wochen nachts und morgens Sodbrennen. Seit ca. 1 Woche nehme ich vor dem Schlafengehen Gaviscon (Sirup) und es ist seitdem viel besser. Ich denke, dass es auch bei Sodbrennen nach dem Essen hilft.

Sizzy, 8+4

Top Diskussionen anzeigen