kann ich auf eine einleitung bestehen???

huhu ihr lieben


hab folgendes anliegen und zwar bin ich heute schon 2 tage über ET ( was nicht das problem ist) jedoch habe ich unglaubliche
rückenschmerzen sowie auch ständige wehen nur halt noch nicht stark genug:-(

ich kann nicht mehr, alles tut mir weh, ich weiss nich wie ich liegen geschweigedenn schlafen soll und jetzt wollte ich einfach mal
wissen ob ich ins krankenhaus fahren kann und darauf plädieren
kann einleiten zu lassen ????

wie sind eure erfahrungen denn was das betrifft?
oftmals schicken die einen ja wieder nach hause und sagen
das sie erst einleiten wenn man 10 tage drüber ist ?!!!! :-(

so lange halt ich das nich mehr aus ...
würd echt gern morgen früh ins KH fahren#zitter

liebste grüsse
jule + baby inside#winke

1

hi rufe doch mal im kh an oder bei deiner hebi und frage nach

2

wie ich weiss ist es kein problem.( wenn der befund auch reif ist) . Brauchst eine überweisung vom FA.

lg sonne 36 ssw

3

Hi,

was denkst du wie das geht? Du kommst ins kh bekommst ne Einleitung und hälst das Baby im Arm?

Das kann sein das eine Einleitung sich über Tage zieht ohne das sich was tut. Das stresst dann nicht nur das Baby sondern zehrt auch an den Nerven. Und am Ende sind das Baby und du so fertig das ihr noch nen KS bekommt.

Wenn dein Befund allerdings supi ist...GBH verstrichen-- mumu schon weich und offen...dann wird das vielleicht etwas. Aber nur vielleicht.

Bei meinem 4 Kind haben sie mir einfach ohne meine Erlaubniss die Blase aufgemacht. Mein Befund war so gut wie eben beschrieben sogar besser weil mumu war schon 4 cm auf.
Ich hab nen Sternengucker bekommen. Und bin mir bis heute noch sicher. Hätten die meinen kleinen gelassen wann er will - er hätte sich noch gedreht. So hatte ich keine wirklich schöne geburt.

Du bist erst 2 Tage drüber....dein Kind hat noch ca. 12 Tage zeit. Das wirst du schon noch schaffen...für dein Kind?

Lg kerstin

4

Arg...im Gegensatz zu meiner Vorrednerin. Du kannst darauf bestehen und das Krankenhaus kann es ablehnen.
Wenn gravierende gesundheitliche Probleme bei dir vorliegen und das auch bei deinem FA bekannt ist, dann kannst du dir eine Überweisung zur Einleitung geben lassen. Einfach ins KH gehen ist nicht möglich, wenn du eine Einleitung haben willst. Du brauchst schon eine Einweisung. Ich wurde damals bei ET-3 eingeleitet, da ich so starke Probleme mit dem Ischias hatte, das ich nicht mehr laufen konnte und meine Beine nicht mehr gespürt habe. Das hatte ich aber Wochen vorher auch schon und das war auch bekannt. Sobald der Kleine dann reif war, wurde eingeleitet. 2 Stunden später war er geboren.
Mein Großer wurde bei ET+7 eingeleitet nachdem bei ihm die Herztöne bei einem normalen KontrollCTG abgesackt waren.
Generell bedeutet eine Einleitung eben nur Schmerzen. Ob das Kind dann mitmacht und geboren werden will, ist nicht gesagt. Viele Frauen brauchen mehrere Einleitungsversuche - oftmals ist das eine sich tagelang hinziehende Geschichte. Damit die Mutter dann mal wieder schlafen kann, werden dann Wehenhemmer gegeben.

5

Also bei meiner Tochter war ich schon bei 41+0 als ich zur Kontrolle ins Kh ging!
Die meinten allerdings, ich soll in ner woche wieder kommen!
Und das obwohl es mir mehr als schlecht ging! Die kleine schon die richtige größe hatte, und auch sonst alles ok war!
Nur wehen hatte ich zwar, aber eben nicht stark genug, (war bei meinem ersten sohn auch so)
Deshalb bin ich zum Arzt , dem hab ich mein Leid geklagt, und er hat gesagt ich muss nicht mehr! Wenn ich nicht mehr kann!
Mit der Überweisung bin ich dann ins Kh, dort bekam ich einen Termin für den nächsten Tag, und fertig!
Am nächsten Tag, war ich dort, und es hat sich auch durch den wehentropf wieder nichts mit dem muttermund getan, so das ich abends, hundemüde nochmal zäpchen bekam, die haben dann geholfen!
Im endeffekt war es nicht so schlimm, im vergleich zu meiner ersten geburt! Hatte die kleine dann um 1,55 im arm!
Es ist nur die frage auf was du ansprichst! Ich werde falls es diesmal wieder soweit kommt nen wehentropf ablehnen, und gleich zäpchen verlangen!
Bei mir ist das Problem das ich zwar immer echte wehen habe, aber nie welche die den Mumu öffnen! So als wäre ich extremsportlerin!

Also mein Tipp, wenn du es wirklich nicht mehr aushältst, dann lass dich von deinem Fa überweisen !

Alles Gute, lg schatz, 34 ssw

Top Diskussionen anzeigen