Schwanger in spanien

Hallo ihr lieben werdenden Mamis!

Naja nach dem Großen schock gestern der sich mittlerweile in große vorfreude entwickelt hat kommen doch einige fragen auf! Gibt es hier zum beispiel Hebammen (die deutsch sprechen)? Wie schlimm ist es wenn man in der 5. Woche ist und PAPII (HPV)hat. Schadet das dem kind? nehm ich jetzt schon zusatzpräparate wie jod etc? Ich fahre Samstag Campen sollte ich vorher den Termin machen?
Ich habe so ein starkes ziehen m unterleib manchmal auch drücken ist das wirklich normal( von ziehen hat man ja schon gelesn aber drücken)

Wie bekomme ich denn heraus wo man deutsche gynokologen in meiner nähe findet(marbella) findet? Habe schon gegoogelt aber da finde ich nur einen den ich schon kenne und wo ich nicht hin möchte weil die ex-frau meines mannes einiges dort über mich verbreitet hat und der arzt die eindeutigen symptome des hpv`s zusätlich meines geäußerten verdachts nicht erkannt hat was es ist.


Naja freue mich auf antworten !
Wie aufregend ich bin SCHWANGER!!! JUHUUU#huepf

Liebe grüße

1

Hallo Caetchen,

ich hab Dein Posting erst jetzt gelesen, erst einmal gratuliere ich Dir ganz herzlich zur Schwangerschaft :)

Ich selbst hatte letztes Jahr PAP IIId, zur Zeit bin ich bei PAP II, regelmäßige Kontrollen werden germacht und meine Ärztin hat mich beruhigt, es könne nichts passieren. Was natürlich nicht heißt, dass der Wert sich nicht verschlechtern kann! Aber dafür gehen wir ja regelmäßig zu den Untersuchungen ;-)

Zu Anfang der Schwangerschaft solltest Du Folsäure nehmen, da gibt es verschiedene wie z.b. Folio Forte.
Das Ziehen ist normal, das sind die Mutterbänder, die sich dehnen, hatte ich auch :)

Hast Du nur durch einen Test erfahren, dass Du schwanger bist? Ich würde vor dem Campen einen Termin bei einem Frauenarzt vereinbaren, damit auch durch einen Arzt die Schwangerschaft bestätigt wird. Er wird Dir auch alles weitere erklären und Du könntest ihm die Fragen stellen, die Dich beschäftigen.

Ich selbst komme aus Spanien :) (wohne aber im Ruhrgebiet) und bin mir ganz sicher, dass es in Marbella deutschsprachige Frauenärzte gibt. Ich habe mal bei goo...Frauenarzt Marbella eingegeben und da finde ich welche, aber ob die in Deiner Nähe sind weiß ich nicht. Ob Du auch Hebammen findest, die Deutsch sprechen, mh weiß ich leider nicht. Wenn Du einen Arzt findest, könntest Du ihn aber fragen. Meine Ärztin hat mir eine Liste mit Kontaktdaten verschiedener Hebammen mitgegeben. Viell.hast Du ja Glück und Dein zukünftiger Arzt hat auch so eine Liste!

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, alles Gute für die Schwangerschaft und viel Spaß beim Campen :-D

Liebe Grüße #winke
xsilvix

2

Na dann, herzlichen Glückwunsch!!!

Wir wohnen im Norden von Spanien. Deutsche FA's gibt es hier nicht, ist allerdings auch nicht schlimm, die med. Versorgung ist genauso wie in Deutschland, der Ablauf halt mal etwas anders.

Du wirst abwechselnd vom FA und der Matrona (Hebamme) betreut. Wenn Dein Spanisch gut ist, dann brauchst Du doch keine deutschsprachige Betreuung. Auch in Spanien kommen die Kinder normal zur Welt;-)

Am Anfang gibt's bis zur 12.SSW das Folio verschrieben, dann weiterhin Jod.

Das mit dem HPV fragst Du dann den FA. Such Dir einen Netten, das wird schon! Übrigens ist es glaube ich normal, dass Du das erste Mal erst in der 12. Woche den Arzttermin hast.
Die SS wird vorher von der Matrona durch Urintest festgestellt und es kommen die Bluttests. Dann schickt man Dich mit Folio bis zur 11./12. Woche erstmal nach Hause.
In der 12. Woche wird dann auch die erste Ecografia (Ultraschall) gemacht, in der Regel nicht vorher (ist in Deutschland ja anders, da haben sie in der 6./7. Woche schon alle ihre Bilder).

Im Übrigen, gegen das Campen spricht doch nichts, machen wir auch öfters, habe ich jetzt auch in der SS gemacht. Was soll Dir passieren? Es wird Dir nichts bringen vorher zum Arzt zugehen, der wird Dir das Campen nicht verbieten....

Genieß jetzt Deine Zeit! Ach, und Ziehen hier und da, das ist normal. Ist mal mehr, mal weniger!

Die Spanier gehen die Sache ein bisschen lockerer an als die Deutschen;-) Ist nicht immer einfach aber man gewöhnt sich dran. Ich habe unseren ersten (4 Jahre alt) noch in Deutschland bekommen, da war der Hype etwas größer....

Lg und alles Gute!!

Kiki (17. Woche)

Top Diskussionen anzeigen