Leidiges Thema:Passivrauch während und nach der SS?Wie macht ihr es?

So meine Lieben!
Passend zu Disku weiter unten, würde mich eure Meinung / Haltung zum Thema Passivrauch interessieren. Was kann man von seinen rauchenden Mitmenschen erwarten, was ist zuviel verlangt?#gruebel

Also meine Eltern und Schwester rauchen.Ich selber habe aufgehört. Auch mein Mann, Schwiemu,Schwager & Schwägerin rauchen. Eig raucht so ziemlich jeder in unserer Familie #aerger und im Freundeskreis ist es halb/halb :-)
Mein Mann raucht selbstverständlich nicht mehr drinnen. Und meine Eltern rauchen im Wintergarten mit geschlossener Tür wenn ich da bin.
Bei meiner Schwiemu war es anfangs nicht zum aushalten, denn sie haben immer viel Besuch, somit wurde bis vor kurzem in der ganzen Whg geraucht. Mein Mann setzt sich jetzt immer durch, dass nur in der Küche geraucht wird wenn ich da bin. Nunja rauchfrei ist das nicht, denn die Küche hat nicht mal ne Tür und bevor ich komme rauchen die ja eh die ganze Butze voll.#aerger Aber immerhin. :-)
Ist es irgendwie nicht selbstverständlich eine Schwangere nicht vollzurauchen???

Und nun frage ich mich wie das werden soll, wenn meine Maus da ist?? Ich will unter keinen Umständen in eine Whg mit Baby in der im Nebenraum 6 Leute rauchen!!! Ist das zuviel von meiner Schwiemu verlangt?? Meine Eltern werden zum Rauchen rausgehen und mehrere Std vorher nicht mehr im Haus rauchen wenn ich mit Josi komme.

Wie werdet ihr das handhaben???

LG
Schneffi 30.SSW.

1

Da kenne ich nichts, wer keine Rücksicht nimmt muss damit leben das ich das Haus sofort wieder verlasse. Seit der ss mit meiner Tochter rauchen meine Eltern nicht mehr in der Wohnung wenn ich da bin. Das haben sie auch fortgeführt nachdem meine Tochter auf der Welt war. Sobald sie wussten wir kommen haben sie die Wohnung sturm gelüftet und ab da nur noch auf dem Balkon geraucht. Meine Mutter ist aber jemand der sich nicht durchsetzen kann und als mein Vater mal nicht da war meinte mein Onkel hingegen der Absprache in der Küche zu rauchen. Meine Tochter war noch wesentlich jünger. Habe es meiner Mutter einmal gesagt, aber ich kann niemanden zwingen nicht in seiner Wohnung zu rauchen oder es auch dem Besuch klar zu machen. Habe dann meine Tochter angezogen und bin gefahren. Danach gab es eine riesen Diskussion, vorallem mit meinem Onkel, und seit dem hält sich jeder dran. Und ansonsten stoße ich immer auf sehr viel Verständnis wenn wir kommen und die Leute rauchen nicht mehr in unserer Nähe. Ansonsten würde ich halt wieder gehen, damit habe ich kein Problem.

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre + Twin Girls 31. SSW

2

Also unsere Wohnung ist komplett rauchfrei, Raucher können im Garten rauchen, mir egal welches Wetter, ist deren Sucht und meine Gesundheit.

Ich besuche meinen Vater nicht, da er und seine Frau sie beide Extremraucher sind, da setz ich mich nicht in deren Bude. Wir treffen sie dann entweder mal bei uns oder im Cafe wo sie draußen rauchen. Ist eh nicht so ds besste Verhältnis, stört mich also nicht :D

Ansonsten besuche ich mit Kind nur Nichtraucher Haushalte, ohne ist das was anderes.

Ich muss mir das aber auch nicht erkämpfen, ist selbstverständlich, dass man in Anwesenheit von Schwangeren und Kindern nicht raucht....finde ich. Und vor allem sich die Hände wäscht bevor man die Kinder anfässt.

Ich kenne einen Bekannten, der sich den Schnuller seines Babys in den Mund gesteckt hatte, weil der runter gefallen ist und dann seinem Kind in den Mund...er kam direkt vom Rauchen von der Terasse...fand ich das widerlich.

Ich bin da aber auch sehr extrem, andere sehen das lockerer.

4

Sehr extrem!? Da kennst du mich nicht. Ich bekomme ja schon die Krise wenn meine Mutter oder so vom Balkon rein kommen und nach dem kalten Rauch stinken. Kotz..... Sorry! dann dürfen sie auch nicht mit meiner Tochter knuddeln.

10

Iiiih, die Sache mit dem Schnulli - WIE EKLIG!!!!!!!!! #schock

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

also ich erwarte gar nichts von den Rauchern. Wenn irgendwo in Maßen geraucht wird nehme ich das so hin, weil ich mich ja nie lange irgendwo aufhalte. Und wenn irgendwo extrem geraucht wird, geh ich da nicht hin. (Z.B. bei meiner Schwester)

Bei uns zu Hause raucht keiner, da muß auch keiner Rücksicht nehmen.

Gruß,

Simone

5

Ich sehe das so: Du hast einfach nicht das Recht Leuten in ihrer eigenen Wohnung Vorschriften bzgl. ihres Rauchverhaltens zu machen. Bleib zu Hause,dann erübrigt sich das Problem :-p Und dort bist DU dann der Chef

LG
Andrea

6

Hallo Andrea,

so sehe ich das auch. Wenn die Leute kein Verständnis haben und nicht von alleine drauf kommen, fahre ich ebend wieder und weiß dann für die Zukunft bescheid das ich da nicht mehr hin fahre.

LG
Jacqueline mit Lana 3 Jahre + Twin Girls 31. SSW

16

Tja das werde ich auch so handhaben. Aber von der zukünftigen Oma kann man schon Einschränkungen erwarten oder? Bei Freunden etc. erwarte ich es nicht, dann müssen sie halt zu uns kommen, wenn sie das Baby sehen wollen :-)
Frag mich halt nur ob man das vorher ansprechen sollte um ihnen die Chance zu geben, sich eine Lösung zu überlegen?
Ich meine der Oma sollte der Besuch ihrer Enkelin ja schon wichtig sein, oder?

7

Hi,
ganz einfach: so wie in meinem Haus meine Regeln gelten, gelten woanders eben andere Regeln. Entweder ich komme damit klar - oder ich bleib zu Hause.
Bei uns ist es so, dass bei meiner Freundin nur am offenen Fenster geraucht wird, wenn wir da sind und bei uns zu Hause nur auf der Terrasse. Bei anderen Freunden wird in der Wohnung geraucht. Das ist dann eben so. Auf der anderen Seite kann und will ich mein Kind nicht abschotten - sonst dürfte man auch nicht spazieren gehen o.ä. Ich sag nur Feinstaub, der zum Beispiel hier im Ruhrgebiet nicht gerade wenig ist. Außerdem ist es ja kein Dauerzustand.
Wenn du aber sagst, du willst dich und deiner Kleinen nicht dem Qualm aussetzen, dann musst du zu Hause bleiben. Sorry, aber ich finde es unverschämt, anderen Leuten in deren Wohnung vorzuschreiben, was sie zu tun und zu lassen haben! (Natürlich ist es toll, wenn sie Rücksicht nehmen... keine Frage :-D
Lg, carana

8

Wer nicht versteht, dass ein Baby keinen Qualm abbekommen sollte, und deshalb das Rauchen während der Anwesenheit des Babys nicht einstellt, der bekommt halt keinen Babybesuch. Ganz einfach.

9

Ich werde leider nie verstehen, warum die Leute rauchen.... Es stinkt, ist schädlich und kostet Geld. So was Blödes....

Aber ok, jeder wie er will. Also ich würde an Deiner Stelle auch sofort das Haus verlassen wenn sich jemand eine Kippe neben Deinem Baby ansteckt. Jedenfalls wenn es geschlossene Räume sind (da zählt auch kein offenes Fenster). Anders ist die Sache natürlich wenn man z. B. im Biergarten sitzt oder so. Dann ist man nunmal draußen, da soll jeder machen was er will.

Ich bin froh, dass weder wir noch andere aus der Familie oder dem Freundeskreis rauchen. Es ist wirklich die Pest!!!

Zieh die Sache durch, für Dein Kind! Nichts ist schlimmer, wie Babyklamotten die schon nach Kippe stinken (das werden sie übrigens auch tun, wenn nur in einem Raum in der Wohnung gequalmt wird...)....

Alles Gute für euch!

12

RICHTIT: LEIDIGES THEMA!!! #gaehn

Es macht jeder wie er es für richtig hält...die einen Rauchen die anderen Rauchen nicht!!

Es gibt hier eh niemand zu wenn er raucht, da gleich die Steine in MASSEN geflogen kommen o. es gibt auch keiner zu das er im Raucherumfeld lebt u. wohnt!!!

Ich möchte nicht wissen wieviel Frauen hier sind die Rauchen u. es aber nicht zugeben!!????!!

Ich z.B habe es nicht geschafft das Rauchen aufzugeben...ich rauch 5 Kippen am Tag u. dazu stehe ich u. jetzt brauch mir keiner mit irgendwelchem gerede kommen, weil ich weiß selber das es nicht gesund ist!!

Lg #blume

13

Klare Ansage! :-)

15

Darum gings bei meiner Frage nicht....#gruebel

14

Ich bin da auch rigoros. Ich gehe, wenn wo im Raum geraucht wird. Draußen, an der frischen Luft kann man sich ja auch so hinstellen, dass einem nicht der ganze Rauch ins Gesicht zieht.

Neulich hatten wir Zeltlagerwochenende. Ich bin da eigentlich seit 9 Jahren dabei. Seit 4 Jahren als Betreuerin. Und eigentlich wird da immer in einer Blockhütte geraucht. Dieses Jahr wollten sie sich eigentlich auch gerade eine Zigarette anzünden. Ich hab' dann gefragt, ob ich derweil die Zeit lieber draußen vor der Hütte verbringen soll... Und siehe da: Die Blockhütte war das ganze Wochenende über rauchfreie Zone. Das rechne ich den Rauchern ganz, ganz hoch an! #pro Denn ich war so ziemlich die Einzige, die dort nicht raucht...

18

Ja das war echt nett von ihnen. Ich bin über manche auch positiv überrascht, so ist es ja nicht. Erwarte ja nicht von jedem, dass er seine Whg z.B. zur Nichtraucherwhg macht, wenn sie es dann doch machen, finde ich das echt super!
Nur von der zukünftigen Oma erwarte ich es schon!

Top Diskussionen anzeigen