Sorgen wegen der Größe/Gewicht

Hallo und guten Morgen !

Heute habe ich wieder einen Termin bei meiner FA zur Vorsorge allerdings macht dies diesmal "nur" die Hebi....

Ich war ja letzte Woche dort und die Ärztin hat Organscreening gemacht...
Die Werte, die da rausgekommen sind, waren fast exakt die gleichen, die mir 1 Woche zuvor noch von der "alten" Ärztin (habe Praxis gewechselt) genannt wurden.

D. h., mein kleiner Mann wäre in 1 Woche nicht gewachsen und hätte "nur" 20 gramm zugenommen....

Ich weiß, man sollte sich nicht allzusehr auf die Daten verlassen, aber ich hatte nichts getraut zu sagen und nun mache ich mir doch Sorgen, denn der nächste Ultraschall wird erst in 3 Wochen stattfinden...

Es ist so, dass wir in der FAmilie schon ein Frühchen hatten, das ab der 25. SSW nicht mehr gewachsen ist. Dort bin ich ja nun...

Sollte ich meine Sorge der HEbi schildern?
Meint ihr, die Ärztin schaut dann vielleicht kurz nach dem Gewicht ?

Männe sagt, der wächst schon, ich nehme ja auch zu und er könnte meinem Bauch auch ansehen, wie er wächst...

Könnt ihr mich aufbauen ? Danke und sorry fürs #bla

LG

1

Hallo

alle Sorgen rund um die Schwangerschaft sollte man am besten immer mit der Hebamme oder dem Arzt besprechen. Denn solche Ängste tun weder dir noch dem Krümelchen gut.

LG
qrupa

2

mach dich nicht verrückt.die haben mal nen enormen wachstumsschub und mal garkeinen.
ich habe mich auch verrückt gemacht, weil mein kleiner um 2 wochen vorrus ist, aber da wir beide groß sind mama und papa, wird es kein kleiner-hieß es

aber dass kann auc h einfach nur mal ein schub sein und danach erstmal nichts mehr.warte ab, aber um dich selbst zu beruhigen, kannst ja bei deiner hebi des vertrauens es einfach mal ansprechen.

alles liebe und lass wachsen#freu#cool

3

Oh man das kenn ich. Meiner ist nicht viel gewachsen und liegt mit den langen Röhrenknochen unter den 5% mittlerweile.

Aber ich glaube an meinen Kleinen Mann. Ich lass es nochmal in einer Spezialklinik untersuchen,aber ich weiß das er Gesund ist,das spür ich einfach.

Mach dich nicht so verrückt,das wird schon gut sein.

LG Janine 35 SSW

4

Hallo,

selbstverständlich solltest Du der Hebi von deinen Sorgen berichten. Du hast die Praxis gewechselt, dich kennt da keiner und man kann dich nicht einschätzen wenn du den Mund nicht auf machst, also rede mit den Leuten, dann wird sie sicherlich mit der Ärtzin reden.

Aus meinen Erfahrungen kann ich dir sagen das die Kinder nicht immer gleichmäßig wachsen und das US nicht immer korrekt ist. Wenn die alte Ärtzin den Oberschenkel nur um einen mm verlängert beim anklicken am US dann sind die Angaben schon "falsch". Und wenn die neue nun genau gemessen hat dann stimmen die Angaben vielleicht überein, aber eigentlich waren die alten ja zu lang berechnet und das Kind wäre nun in der Zeit normal gewachsen.

Wichtig ist immer das die Kinder im Wachstum in der Norm liegen. Heißt das sie sich irgendwo in den Kurven bewegen und diese nicht verlassen bzw. wenn sie die verlassen das sie zur Kurve zurück kommen.

Aber da die Ärtzin den Werten offensichtlich keine Bedeutung zugetan hat werden sie auch in Ordnung sein.

VG forfour

5

Hallo,

auf jeden Fall würde ich immer alles ansprechen, sonst kann sich ja nichts ändern an deiner Angst! Ich denke aber auch, dass es wenig Sinn macht, Werte innerhalb einer Woche von 2 versch. FÄ zu vergleichen. Der eine mißt vielleicht eher innerhalb der Linie und der andere außerhalb. Das macht dann an allen Messpunkten einen mm und im Umfang ne ganze Menge. Außerden wachsen Babys ja nicht stetig gleich. Da kanns auch mal ne Woche Pause machen. Ist ja auch anstrengend;-)

LG Iris 32.ssw

6

hallo,

um allen ein wenig Mut zu machen: Selbst wenn das Kind zu einem Zeitpunkt im Wachstum zurück ist, heisst das nicht zwangsläufig was. Mich haben die Ärzte beim 3. Screening verückt gemacht, weil der Brustumfang unter der 5%-Perzentile lag. Ergebnis waren ein sofortiges Berufsverbot, sehr engmaschige Doppler-Untersuchungen und beinahe tägliches CTG. Nach einigen Wochen hatte sie schon ein Stück aufgeholt. Und letztendlich kam da ein wohlproportioniertes Baby von 3700g (!!) raus.

Viele Grüße
Kamira

Top Diskussionen anzeigen