Entwässerungstabletten vom FÄ bekommen

Hallo ihr lieben Mit#schwangeren,

habe starke Wassereinlagerungen und dadurch auch Schmerzen. Akupunktur, öfter die Beine hoch legen, viel trinken, salzreich essen usw. hat nichts gebracht. Nun hat mir die FÄ Entwässerungstabletten verordnet.
Nun habe ich aber so oft schon gelesen, das die Tabletten in der Schwangerschaft nicht gut sind.

Wann kann denn passieren? #kratz Hat jemand Erfahrungen?

#danke für Eure Antworten
line33 ET-9

1

Huhu Liebelein,

Salz lager das Wasser aber ein.... ??? #kratz

Viel trinken, soll auch helfen. Hört sich komisch an, is aber so ;-)

4

salz lagert wasser ein, aber im blut. da gehört es hin und von da wird es dann über die nieren ausgeschieden.

lg

2

Also Entwässerungstabletten soll man nicht nehmen, weil die ja überall entwässern also auch das fruchtwasser zum beispiel. ich würd mir ne zweite meinung holen.

lg

3

also die gundsätzliche info heisst zu entwässernden medis:

sie entwässern das wasser im blutkreislauf + fruchtwasser: folge-> schlechtere versorgung fürs baby und vortäuschund eines zu hohen HBs.

aber vielleicht gilt das für längere einnahme? -- vielleicht ist so kurz vor ET das entwässern wichtiger? -- ich würd sie nicht nehmen, weil entwässerungstabletten eh nicht an deine beine gehen .... -

surf mal bissi auf den seiten der gestosefrauen, - da gibts noch viele hilfreiche tips ...

lg
tanja

5

also ich bin auch eine Gestose-Frau durch und durch. Und mir streuben sich sämtliche Häärchen, wenn ich ENTWÄSSERN lese. Damit geht man nämlich selbst in Richtung Gestose!!!

Hast du dich mal bei www.gestose-frauen beraten lassen? Das würde ich als allererstes machen. Und nur etwas salzreich essen hilft wenig. Hier geht es um 1-3 TEELöffel Salz täglich (je nach Gewicht). Ausserdem solltest du dich sehr eiweißreich ernähren und B6+12 zur bessereb Verstoffwechslung dazu nehmen. Die genaue Dosis bekommst du auch am Telefon.

Die Tabletten würde ich niemals nehmen!

lg fri

6

Und warum würdest du die tabletten niemals nehmen?

7

weil das oberste Gebot ist NIEMALS entwässern. Weder mit Brennesseltee, noch mit Reis und schon gar nicht mit Entwässerungstabletten.

ich hab hier eine Broschüre der Gestose - Frauen. Ich werde die gleich auf der Arbeit mal versuchen einzuscanen...

Da steht:

Die lange übiche Behandlung mit Reis - und Obsttagen, salzarmer und flüssigkeitsreduzierter Kost ist längst als unwirksam erkannt worden. Entwässerungsmittel dürfen schon seit 1986 nicht mehr eingesetzt werden und auch die pflanzlichen Varianten wie Brennesseltee sollten nicht als Ersatz dienen.


lg fri

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen