Blähungen 21. SSW (sorry)

Hallo meine Lieben!

Eine Frage habe ich heute, nicht dass es mich sehr stört, aber sehr unangenehm ist es schon. Vor alles Dingen befinde ich mich tagsüber auf der Arbeit und muss mich zusammenreissen :)

Seit ein paar Tagen bekomme ich nach dem Mittagessen Blähungen, die einfach nicht verschwinden wollen.
Ich esse nichts aussergewöhnliches, trinke mein Magnesium und verputze im Anschluss eine Schüssel gemischten Salat. Wirklich jeden Tag dasselbe zur Mittagszeit.

Warum kriege ich nun plötzlich diese sch..s Blähungen?

Danke für eure Antworten!

Liebe Grüsse

Tanja
(21. SSW)

1

ist in den salat zwiebeln oder krautsalat ??

2

Nein, im Salat sind:

Tomaten
Gurken
Ruccola
Salatherzen
Mais
Schinken
Saure Sahne

3

#kratz hmm..komisch dann weis ich auch net :-(

4

Huhu Tanja,
trinkst du genug Wasser? So zirka 2 Liter am Tag, damit die Verdauung auch problemlos funktioniert? Ich trinke mindestens 2 bis 2,5 Liter Wasser am Tag, hatte noch nie Verdauungsprobleme und so gut wie nie Blähungen (auch nicht in der SS).

Liebe Grüsse
Ana

5

Ach ja: Am besten stilles Wasser (ich nehme das aus dem Wasserhahn :-) )

6

Ich gebe mein Bestes, aber mehr als 1,5 Liter kriege ich nicht hin. Ist das zu wenig?

8

Wasser aus dem Hahn soll man in der SS nicht trinken!
Keine Frage wir haben in Deutschland sehr sauberes Wasser und ich trinke es auch sehr gern (warum soll ich mich auch mit den Flaschen abschleppen). Allerdings werden Antibiotika nicht aus dem Wasser gefiltert (Sagt meine Ärztin) und das ist nicht gut für unsere Kleinen. Wenn sie später mal krank werden, können sie nicht auf Antibiotika reagieren und brauchen doppelte Dosis... ob das so gut?

LG

weitere Kommentare laden
7

Nein, 1,5 Liter ist sicher super, ich kenne Frauen, die schaffen nicht mal einen halben Liter Flüssigkeit pro Tag (und das meist noch in Form von Kaffee...) und wundern sich, dass die Verdauung nicht funktioniert...

Vielleicht verträgst du im Moment auch nicht den rohen Salat? Probier es doch mal mit Gemüsesalat (gekochten Möhren, Kartoffeln, Roter Beete etc.)...

Ich schau mal schnell in meinem "Hebammenbuch" nach, ob da noch ein Tipp gegen Blähungen drinsteht, ich melde mich dann gleich wieder...

LG Ana

Top Diskussionen anzeigen