Untersuchung ab der 34. SSW, Unzufrieden mit FA

So, nun hab ich doch mal eine Frage an die anderen schwangeren, da ich momentan alles andere wie zufrieden bin mit meinem FA.

Ich bin nun in der 36. SSW, war das letzte mal vor eineinhalb Wochen dort, die einzigen Untersuchungen die bei mir immer gemacht werden ist ein CTG( seid der 30. SSW) und ein Ultraschall über dem Bauch.

Ich lese so oft das bei euch auch nach dem Mumu geschaut wird, vaginal geschallt wird. Das alles wird bei mir nicht gemacht.

Meine Ärztin reden nur jetzt schon wieder davon das man wenn es so weiter geht die kleine auch schon in zwei Wochen auf die Welt holen könnte mit einer Einleitung, was ich aber ja nicht will. Aber dafür ist sie bekannt das sie unheimlich gern und schnell einleitet. Sie macht einen dann echt verrückt und unsicher und dann stimmen die meisten Mütter zu.

Mir kommt das alles etwas wenig vor was meine FA da macht, und wenn ich sie dann was frage bekomme ich meist nur eine notdürftige Antwort aber werd auch nicht wirklich schlauer. Erst wenn ich mein Problem meiner Hebamme schildere wird mir geholfen.

Nun meine Frage mal an euch, kann ich jetzt noch den Fa wechselt oder geht das nicht mehr?

Wäre euch für Tips echt dankbar.

Lg Steffi

1

Hi Steffi,

also mein FA macht auch nix anderes - wenn Du gerne möchtest, dass Sie mal den Muttermund untersucht, dann frag sie einfach, das macht die sicher. Mein FA fragte mich beim letzten Mal, ob es mich interessiert und schaute dann nach....

Was die Einleitung angeht, das ist allerdings recht komisch - wenn kein medizinischer Grund vorliegt, sollte man erst nach ET über die Einleitung nachdenken...

Den FA würde ich aber so kurz vor Schluss nicht mehr wechseln, zumal Du offenbar eine tolle Hebamme an der SEite hast. Würde eher nach der Geburt einen neuen FA suchen, wenn Du nicht mehr zu dieser gehen magst...

alles liebe
tessa

2

es gibt freie arztwahl. du kannst JEDERZEIT deinen arzt wechseln!
wenn du dich nicht gut beraten fühlst, würde ich nicht mehr länger zögern.
alles gute für dich!

3

Deine FÄ einfach so in der 38. SSW einleiten???
Wenn ich das schon höre #klatsch! Lass dich ja nicht darauf ein ohne medizinische Begründung! Und ja, du hast freie Arztwahl! Ich würde einfach mal woanders vorbeischauen (notfalls auch im KH, bei uns gibts da eine ganz normale Sprechstunde) und bezüglich Mumu und Einleitung fragen! Ansonsten würd ich mich auf die Hebamme verlassen.

LG, Ash

4

Hallo Steffi,
es ist nicht normal das nach dem Mumu geschaut wird.
Aber sie macht ja einen normalen Ultraschall, auch das ist
nicht normal.
Piptest, Blutdruck, Blut abnehmen (wenn was anliegt) , auf die Waage, CTG... das ist alles.
Wenn Du Wehen auf dem CTG hast, wäre auch ein Vaginalultraschall nötig.
Lass Deinen Muttermund einfach von Deiner Hebamme kontrollieren.

Warum will Deine Ärztin denn einleiten? Komisch...
Vielleicht solltest Du zur Vorsorge nur noch zur Hebamme gehen...

LG
Nicole 35. SSW

Top Diskussionen anzeigen