Ultraschall nichts zu sehen,HCG steigt...Hoffnung???

Hallo,
ich brauche ganz ganz dringend eure hilfe,rat und eure Meinung.
Ich bin schwanger, noch nicht so lange.
Man sieht im Ultraschall nur ein kleines mini Pünktchen und es hat sich gar nichts geändert seit der ersten Untersuchung.
:-(
Also meine letzte Periode war 09.06.2010 und am 09.04.2010 hatte ich eine OP,Eileiterschwangerschaft.Danach ist mein Zyklus sehr durcheinander geworden.Deswegen kann ich nicht sagen in welcher SSW ich jetzt bin.Die Ärzte vermuten 6+1.

Ich war heute im Krankenhaus,zur untersuchung, weil eigetnlich gehts es mir ganz gut,keine schmerzen,oder Blutungen.
Die haben mir wieder einmal das HCG Wert nachgeprüft und es hat sich diesmal nicht verdoppelt ist nur von 3000(und noch was) auf 4.016 gestiegen.Sie sagten es sei zu wenig.Und sie vermute dass es eine Fehlschwangerschaft ist. :-(
Die haben dann MICH gefragt was sie tun sollen...ich war natürlich geschockt und am Boden zerstört.
Dann noch eine entscheidung zu treffen.....
Sie wollten eigentlich die Abscharbung schon mit mir planen,aber ich habe gesagt ich möchte nochmal den HCG Wert messen,weil irgendwie kann ich nicht einfach nen Termin zur Abscharbung machen,wenn es mir doch sehr gute geht und keine Blutungen da sind ...nur weil es nicht DIESES mal nicht so wirklich gestiegen ist und weil man kein Embryo sehen kann...ich würde ein schlechtes gewissen bekommen.
Aber vielleicht liege ich auch falsch ich weiss es nicht.
Sie sagten mir auch das der Eisprung sehr wahrscheinlich rechts war (nicht links, wo die Eileiterssw war).

Könnt Ihr mir helfen?
Habe schon zwei Kinder (Zwillinge 4.Jahre alt) die sind 2006 mit einem Kaiserschnitt auf die Welt gekommen.

Ich habe am Samstag einen Termin, da soll ich nüchtern wieder zur Blutabnahme kommen.Wieder untersuchung.Und ich soll mich darauf vorbereiten auf eine evtl. Op.
:-(
Soll ich wirklich es aufgeben?Oder die Klinik wechseln?
Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.Wenn die mir sagen da ist nichts wir können nichts machen...machen wir ein Termin zu Abscharbung....Na toll was soll ich sagen ja ok....ich weiss echt nicht mein gefühlt sagt mich was GANZ anderes.Hilfe!!!
Ich warte auf eure Antworten.danke DANKE DANKE

Liebe Grüße Alice

1

Ich würde noch bis Samstag warten, vielleicht geht der Wert noch um einiges Höher, ich weiß ist leicht gesagt, aber versuche ruhig zu bleiben und auf übermorgen zu warten.
Ela ssw 19

2

ich würde abwarten es ist noch viel zu früh... mein hcg ist auch langsam gestiegen und der kleinen gehts prächtig...

auf keinen fall würd ich wenn alles noch okay ist und das hcg noch nicht fällt ne ausschabung machen lassen...

wenn du schmerzen oder blutungen hast gehts auch von alleine ab...

wie gesagt ich würde noch warten... eine eileiterschwangerschaft ist es nicht wieder das ist doch schon mal beruhigend...

ich würd mir noch einen anderen fa suchen zur seperaten kontrolle...

3

Was sagt denn dein Bauchgefühl?

Ich kann dir nicht so richtig raten was du jetzt tun sollst, aber ich kann dir mal erzählen wie das bei uns war.

Erst hatte ich keinen richtigen Zyklus da ich keine richtige Periode bekam. Demzufolge habe ich auch erst gar nicht bemerkt dass ich schwanger bin. Als ich es merkte war ich laut Ärztin in der 9. SSW, aber laut US nur in der 6. SSW. Dann sah es so aus als wäre es eine Zwillingsschwangerschaft, da 2 Fruchthöhlen da waren.

In der 9. SSW hatte ich beim Einkaufen einen fürchterlichen Blutsturz und musste ins KH. Dort wurde die Schwangerschaft als beendet erklärt, die starken Blutungen (der ganze Boden war voll) und keine Fruchthöhle im US wären der Beweis und ich sollte gleich zur AS dableiben. Der Anästhesist wollte aber keine Narkose machen da ich vorher was gegessen hatte, also wurde die OP auf den nächsten Tag verlegt. Vorher wurden noch die HCG Werte gemessen.

Am nächstem Morgen saß ich schon im OP Hemd da als eine innere Stimme mich davon abhielt. Ich verlangte einen neuen US und neue HCG Werte. Die HCG-Werte waren nicht mehr gestiegen. Laut Ärztin würden sie nun sinken da die Schwangerschaft ja nun vorbei war.

Dann wurde auf mein Drängen ein weiterer US gemacht. Diesmal von der Oberärztin. Diese fand nach langem Hin und Her dann einen Herzschlag. Mein Krümel war noch da, aber nun laut Ärztin nur 7.SSW

Mir wurde dann von diesem KH plötzlich die AS abgesagt da man dies nun Gott überlassen wollte (christl. Einrichtung). Mir wurde aber nochmal in einem Gespräch mitgeteilt, dass sich die Schwangerschaft nun bald allein von mir verabschieden würde da die Werte so schlecht seien und sie nun wieder rückdatieren mussten.

Tja, der Krümel sitzt grad neben mir. Sie ist nun schon 3 Jahre alt und ist unser ganzer Stolz.

Hör auf deinen Bauch und lass dir vielleicht noch ein paar Tage Zeit. Ich wünsch dir sehr viel Glück,dass es sich zum Guten wendet.

lieben Gruss

Nici

5

Wow, also deine Geschichte ist ja wirklich ein Wunder!!!
Wenn man sich dann vorstellt das man am nächsten Tag doch zur OP abgeholt wird und dann alles vorbei ist.
Da kann man aber auch wirklich sehen, dass Ärtze auch nur Menschen sind die Fehler machen und denen man nicht zu 100% vertrauen sollte.
Das ist meine Meinung.Die Ärtze diskutieren ja auch immer wieder und müssen entscheidungen treffen aber ob es letzendlich die Richtige entscheidung war...???....Weiss man dann nicht.
Ich bin wirklich erstaunt über deine Geschichte.
Ich werde noch abwarten,also ich habe wirklich kraft bekommen DANKE!
Ich danke euch ALLEN für euren rat.
Ich habe mich entschieden ich werde,auch wenn am Samstag noch nichts zu sehen ist aber der Wert immer noch steigt, werde ich zu einer anderen Klinik gehen bzw. zu einer anderen FÄ.

Bei der Eileiterschwangerschaft hatte ich aber schon 1Woche nach dem ich erfuhr das ich schwanger bin so ein gefühl...mhh da stimmt was nicht.
und so war es auch gewesen.
Bei dieser schwangerschaft, bin ich so mit der Hoffnung das eigentlich alles OK ist.Weil es mir ja auch gut geht.Und solange es mir gut geht und HcG steigt warte ich etwas ab.
Habe schon einmal vom Eckenhocker gehört also ob das sein kann...mhh...Ich werde warten und wir werden sehen.Ich werde euch aufjedenfall auf den laufendem halten!!!

*Danke*

Bye LG Alice

4

das ist voll traurig zu hören!

ich hatte zum Glück noch nie eine Fehlgeburt und kenn mich damit aber auch nicht aus. Mich macht so was nur sehr traurig. bin ja selber noch nicht über die ersten drei Monate hinaus.

Ich würde aber sagen, wenn man am Samstag immer noch nichts sieht, dann wird es wahrscheinlich auch nicht besser - so leid es mir tut - aber es hilft doch auch nicht, wenn man an dem Wunsch festhällt oder?

Ich wünsche dir, dass man doch noch was sieht am Samstag, aber hab nicht zu viel Hoffnung! Und viel Kraft dann in die Zukunft zu blicken!!

liebe grüße

6

Hallo,

ich würde an deiner Stelle noch warten solange du keine Blutungen oder Schmerzen hast.
Bei mir war der HCG anfang der 7. SSW nur bei knapp über 2000. Und auf dem US hat man absolut gar nichts gesehen.
Dann bin ich in der 8. SSW wieder zum US. Und siehe da, es war alles da und auch in der Größe wie es sein sollte.
Und jetzt sind wir schon in der 37.SSW. Hätte ich auf meine FÄ gehört, wäre ich in der 7.SSW zur AS.

Alles Gute
kekes

7

ich frag mich grad,wieso Ärzte immer auf ne AS drängen müssen -warscheinlich weil sie Geld dafür bekommen :-(
eigentlich regelt die Natur das selber und mein Rat wäre an dich,warte ab was die Natur macht...wenn es keine intakte SS ist,dann bricht der Körper diese auch selber ab..meist mit Blutungen -wo man dann auch schauen kann/muss ob alles abgeblutet ist!

also warte einfach ab was passiert und alss dich gar nicht drängen ....eine FG an sich ist schon für die Psyche schwer genug ....da muss auch nicht noch ne OP dazu kommen ...

Lg Annett

8

Danke euch für eure netten Antworten.

Ich hab jetzt etwas kraft bekommen ...

Ihr seid echt super. D-A-N-K-E

#winke

Top Diskussionen anzeigen