Brauche euren Rat 39.SSW längere Autofahrt, soll ich mitfahren

Hallo liebe Mitschwangeren,

brauche mal euren Rat, mein Mann muss am Sonntag für eine Woche auf Schulung in unsere alte Heimat. ( Schwiegereltern vor Ort )

Nun weiss ich nicht was ich machen soll, er möchte mich ungern allein lassen und ein wenig Panik hab ich auch davor, wenn ich ganz allein bin.

Mein Dok. meinte es kann jederzeit losgehen, es fehlen nur noch die richtigen Wehen und dadurch das ich keine Erstgebärende bin kann es halt sehr schnell gehen. Möchte auch kein unnötiges Risiko eingehen.

awonne mit Fynn Bastian 37+4

1

Hallo,

also ich würds mir verkneifen.

Ich musste auch den 50. Geburtstag meines Papas "absagen", weil ich mich um diese Zeit sicher nicht mehr auf irgendeiner Autobahn "herumtreiben" werde. #schmoll

Es wäre für mich der Horror, wenn ich mein Kind im Auto, vielleicht im Stau oder so entbinden müsste. #schock

LG
chaos


2

Also ich würde es nicht machen, das risiko wär mir zu hoch mein baby woanderst zu bekommen oder gar noch im auto.

lg Antje

3

Na sicher fahr mit, baby kann man auch in einem anderen KH bekommen

4

ich würde auch lieber mitfahren als alleine zu hause zu sein, wenns losgeht. würde da schon lieber die unterstützung meines mannes haben wollen.
da wäre ich einfach sicherer.
wie lang ist denn die fahrt?

5

Ich würde wahrscheinlich auch mitfahren.
Wie lang ist denn die Fahrt?
Wenn´s wirklich recht weit wäre, würde ich mir die Adressen von einigen Kranenhäusern aus dem I-net suchen (für den Notfall), die auf dem Weg liegen.
Ansonsten bist du bei den Schwiegereltern sicher gut aufgehoben und wenigstens nicht allein, wenn´s los geht.

Lg Lennysfan (ET-8)

6

Hallo,

danke schon mal im vorraus für eure Meinungen, die Autofaht wäre ca. 4 Std., wobei uns ja keiner drängelt und wir es uns selbst einteilen können.

awonne

7

huhu...

also ich hatte in beiden Ss bei jedem Ausflug meinen "Koffer" im Kofferraum.
Meine große hätte in Frankreich oder auch in Holland zu Welt kommen können. Diesmal könnte ich einen kleinen Berliner schaffen ;-) sind auch 550 km von unserem Zuhause entfernt (hauptsache ich bin bei meinem Schatz wenn es los geht und nicht allein)

also ich würd nicht zuhause bleiben.... such dir im Vorfeld schon einmal Telefonnum. und Adresse vom Krankenhaus in der Stadt raus wo ihr hin fahrt ...


viel spass

nessiemaus

8

Hallo
klar würde ich mit Fahren besser wie alleine ohne Mann zu hause mit evt. einsetzen der wehen.
Bei deinen schwieger eltern wird es sicherlich auch ein KH geben wo du evt. entbinden Könntest wen es wirklich so weit sein sollte

Lg

9

also wir waren letzte Woche (36. SSW, 3. Kind) noch in Italien 1400 km von zu Hause entfernt.... wenn es kneift muss man halt mal öfters Pause machen...

bin aber auch der Meinung Kinder kommen überall auf die Welt und die hätten dort auch gewusst wie man entbindet ;-)

folge einfach Deinem Gefühl

Top Diskussionen anzeigen