Höchstarbeitszeit nach MuschG

Hallo ihr lieben Kugelis,

war bisher nur stille interessierte Mitleserin, aber hab nun selber mal ne Frage...

Laut Mutterschutzgesetz beträgt die tgl. Höchstarbeitszeit ja 8,5 Std.
Bedeutet das für mich 8 h arbeiten und 0,5 h Pause oder kommt zu den 8,5 h noch die Pause hinzu???

Konnte das leider nirgendwo so richtig rauslesen...#schmoll

LG Franzi mit #ei 15.SSW

1

soweit ich weiß beträgt die Höchsarbeitszeit 8 h exclusive Pausenzeiten...also je nachdem dann 8,5 oder 9 stunden

2

Hallo!

Bei mir auf Arbeit wird das folgendermaßen gehandhabt ... darf höchstens 8,5 Stunden arbeiten und hab dann noch zusätzlich 30 min Pause :-).

LG,
blue1979

3

schau mal hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/muschg/BJNR000690952.html#BJNR000690952BJNG000102308

in § 8 steht alles, was du brauchst

4

Meine Chefin hatte damals zu mir gesagt das die Tägliche Arbeitszeit die 8,5Stunden nicht überschreiten darf mit pause

5

Hallo Franzi,
die Höchstarbeitzeit beträgt 8,5 Stunden pro Tag + Pausen !
Nehmen wir mal an Du arbeitest normalerweise 40 Stunden pro Woche (5 Arbeitstage) lt. Arbeitsvertrag, dann wäre es ok wenn Du in der Woche noch 2,5 Stunden Mehrarbeit leistest.

Alles Gute!
Tina

6

Das stimmt nicht gan. Man darf nämlcih keine Überstunden machen.
LG

15

kommt ja darauf an wieviele Stunden Du im Vertrag hast. Fakt ist: Du darfst 8,5 Stunden pro Tag, bzw. nicht mehr als 90 Stunden in zwei Wochen arbeiten. Ich arbeite 40 Stunden pro Tag a´5 Werktage, ich darf also Ü-Stunden machen/muss!
Steht so 1:1 im Mutterschutzgesetz. Wenn ich das jedoch falsch interpretiere, dann sei bitte so lieb und kläre mich auf!

weiteren Kommentar laden
7

Hallo Kuglis und noch werdende Kuglis ;-)

Zu dem Thema würde ich mich gerne mal unter Euch mischen.
Wie ist es eigentlich mit diesen Punkt im Mutterschutzgesetz?

(1) Werdende und stillende Mütter dürfen nicht mit Mehrarbeit, nicht in der Nacht zwischen 20 und 6 Uhr und nicht an Sonn- und Feiertagen beschäftigt werden.

Ich arbeite im Einzelhandel und wir haben bis 23 Uhr geöffnet. Mein Chef weis bereits das ich schwanger bin, nur muss ich nach wie vor bis 23 Uhr arbeiten. Wie seht ihr das??

#herzlich Grüße jasmin

8

Hallo Jasmin,#winke

meiner Meinung nach ist das ja auch nicht richtig...es müsste ja dann eigentlich 20 Uhr Schluß sein.
Ach ich finde manches ist echt schwammig geschrieben in dem Gesetz #kratz
Bin aus den Antworten leider auch nicht so richtig schlau geworden...das sieht irgendwie auch jeder anders!
Welche Erfahrung hast du mit den 8,5 h arbeiten und der Pause??

LG Franzi

9

Hallo Franzi,

Ich habe nur einen 25 Stunden Vertrag, deshalb gehe ich meist nur 5- 6 Stunden. Bisher war das längste in der Schwangerschaft 7 Stunden, von daher kann ich da so nicht wirklich mitreden.

Aber wie du schon sagst, das Gesetz allgemein ist sehr unverständlich geschrieben. Ich meine raus zu lesen das man eben in der Zeit von 20 bis 6 nicht arbeiten darf. Mein Chef meinte allerdings vor 2 Wochen, also Frau W*** sie sind doch nur schwanger und nicht krank, über manches muss man auch mal hinwegsehen können. Ich dachte nur danke, alles klar, gut das wir mal darüber gesprochen haben.

Naja, also werde ich wohl weiter schön brav bis 23 Uhr an der Kasse sitzen und gegen 0 Uhr 30 zu Hause sein. Ich bin ja schließlich nicht krank.


#herzlich Grüße Jasmin

weitere Kommentare laden
11


Das bedeutet, dass du täglich 8,5 Stunden arbeiten darfst. Das ist die reine Arbeitszeit. Pausen gehören lt. Gesetz nicht zu Arbeitszeit.

VG
Pixie

Top Diskussionen anzeigen