wassertabletten ???

hi...sorry das ich noch mal poste heute

hab heut abend dann doch mal mit meinem frauenarzt telefoniert und er meinte wenn es so schlimm ist dann muss ich leichte wassertabletten nehmen da haben wir keine andere wahl...

ich versuche alles von kalt warm baden bis hin zu hochlegen usw usw....


akkupunktur hilft bei diesen mengen an wasser in den beinen angeblich gar nichts mehr ....

aber jetzt hab ich gelesen des öfteren auf keinen fall wassertabletten...was sagt ihr denn dazu ?


lg und vielen lieben dank

natascha

1

Hu hu,

KEINE Wassertabletten nehmen.

Das zieht ja nicht nur das Wasser aus den Beinen.

Hab mein FA auch diesbezüglich gefragt und der hat das absolut verneint, steht auch unter google alles.

vg s-#sonne

2

nein, auf keinen fall. keine entwässernden maßnahmen, keine entwässernden medikamente, tees, oder ähnliches.

stattdessen:
- salzzufuhr erhöhen
- eiweißzufuhr erhöhen
- vitamin-B-zufuhr erhöhen
- kühlende bäder
- solebäder
- füße hochlegen
- viel trinken
- akupunktur
- lymphdrainage
- stützstrümpfe tragen

wenn es nicht besser wird, individuelle beratung bei den http://www.gestose-frauen.de
hierzu mutterpass bereithalten

3

Schau mal ganz oben ist doch von hebigabi ein Beitrag festgepinnt zu Wassereinlagerungen....

KEINE Wassertabletten!! Salzanteil erhöhen und Vitamin B dazu. Außerdem Bäder mit Totem Meer Salz.

Ansonsten auf Gestose untersuchen lassen.

Und 'angeblich' hilft Akupunktur nichts?? Probieren geht über Studieren.

4

huhu danke danke noch mals danke....


die selben gedanken hab ich auch ich werde diese dinger nicht nehmen,

ich werde morgen noch mal mit meinem frauenarzt reden aber das geht nicht.....nein ich zieh das durch und werde doch mal akkupunktur machen aber ich riskiere nicht die gesundheit meiner beiden babys


dankeschön

lg natascha

5

Keine nehmen!!!

Keine Reistage, keinen Brennesseltee, keine Wassertabletten...Ist alles zu gefährlich.

Bei mri hat auch nichts mehr geholfen und Ich musste einfach *dadurch*.

Strümpfe konnte Ich auch keine anziehen bei dem Wetter sterbe Ich in den Dingern.Hast Du die Möglichkeit ins Solebad zu gehen?Oder zu Haus Meersalz ins Wasser und ab in die Wanne? Das tut gut und ist auch super etwas gegen das Wasser zu helfen.

Alles andere hilft bei mir auch nicht.


lG Tanja mit Alina ( 18.11.08) und #ei(12.SSW)

6

SCHWIMMEN

- jeden Tag 1000 Meter, Du wirst wahrscheinlich nach einer Woche die Wirkung sehen, wenn es bei Dir schon so schlimm ist.

Ich (37. SSW!) schwimme z.Zt. täglich zwischen 1000 und 1500 Metern und es tut mir supergut. Nach einem anstrengenden Wochenende mit zwei langen Autofahrten hatte ich wieder meine tollen Elefantenfüße. Montag und Dienstag war ich schwimmen, habe Meerwasser-Salzbäder (Salz vom toten Meer von "dm" - im Badezusätze-Regal zu finden) gemacht, viel Salzwasser getrunken, meine Füße hochgelegt, sogar meine Stützstrümpfe angezogen. Und: Heute war fast alles wieder gut!!!!!

Geh' am besten morgens, schau' über die Blicke (Bauch, Beine) hinweg - sobald Du im Wasser angelangt bist, fühlst Du Dich endlich wieder schwerelos und wirklich wie ein Fisch (Wal...) im Wasser. Ich schwimme übrigens immer Brust mit dem Kopf im Wasser wegen des Rückens.

Ganz liebe Grüße - wir überstehen das,
Becca.

Top Diskussionen anzeigen