Freitag Einleitung mit Wehentropf; Wer hat Erfahrungen?

Hallo,
habe am Freitag ET und werde auch direkt eingeleitet. Wurde heute beschlossen. Mein Befund war auch gut und mein Arzt war zuversichtlich, dass es mit dem Wehentropf gute Chancen gibt dass ich Freitag dann meine Kleine Maus im Arm halten darf (3cm offen, verkürzt)
Zu diesem Schritt wurde sich aus mehreren Gründen entschieden, habe einen SSDiabetis und meine Plazenta hat heute Löcher gehabt, Wehen habe ich auch schon ziemlich oft.
So nun bin ich auf der einen Seite froh zu7 wissen bald haste es geschafft auf der anderen Seite habe ich ziemlich Angst.
Wer hat denn schon eine Geburt mit Wehentropf gehabt, sind die Wehen dann viel stärker? Wie lange hat es bei Euch gedauert.
Danke für Eure Antworten und liebe Grüße
#winke
Kalandra 39+4

1

Würde mich auch interessieren. Vorallem ob es ein unterschied zu Zäpfchen und Tabletten ist!
Meine Hebi sagste heute es reicht wenn wir gleich an wehentropf gehen.



Lg Melli

2

wehentropf hatte ich auch , leider überdosiert lag noch 4 wochen danach flach, ich ge dir nen tipp, lass die FB aufstechen, dann kommen die wehen von ganz allein u es geht ega schnell :-)

so werd ichs nächste ma auch wieder machen

3

Huhu

Ich bin zwar mit einem blasen sprung in das KH aber hab um 8.Uhr morgens den wehen tropf dran bekommen nach 10 min tropf hatte ich alle 3 Min Wehen und man musste den tropf wieder weg machen da sie sehr stark waren um 16.36 Uhr war die kleine maus dann da ...........(PDA hatte ich um 14 uhr bekommen konnte nicht mehr da ich erkältet und übermüdet war war froh das ich sie noch bekommen hab )

manchmal braucht der körper nur einen anschucker vom tropf das sich alles von selbst einspielt

war halt schmerzhaft aber welche wehen sind das nicht ?!
#rofl

Hab die geburt als sehr schön empfunden denn man weiß ja für wen man die schmerzen aushält

Lg Bianca 18 ssw und kiara 17 mon an der hand



4

Ich bin bei der Geburt meines Sohnes mit dem Wehentropf eingeleitet worden. Es war die beste meiner bisher drei Geburten. Sie war für meine Verhältnisse relativ kurz (5 1/2 std) . Ok die Wehen waren von Anfang an recht kräftig , aber ich habe alles ohne Schmerzmittel ausgehalten. Ich kann dir nicht sagen ,ob die Schmerzen stärker sind als "normale" Geburtswehen,ich glaube die Stärke ist die selbe , es geht nur alles etwas schneller , man weht eben nicht stundenlang rum.
Ich hatte bisher bei jeder Geburt einen Wehentropf , weil ich eine Wehenschwäche habe und ohne Hilfe die Geburten viel zu lange dauern.

Lg
:-)
Ria 38.SSw

5

Hallo,

bei der Geburt meines Sohnes kam ich auch an den Wehentropf (mumu bei 5 cm aber es ging nicht weiter voran), vier Stunden später war der kleine Mann da. Ich weiss zwar nicht wie eine Geburt ohne Wehentropf ist, aber ich habe es nicht als schlimm empfunden und auch keine PDA gebraucht. Es ging zwar ziemlich flott voran aber Hebi hatte gut angeleitet (GVK musste wegen Liegen in der SS auch ausfallen). Ich habe die Geburt als schön empfunden. Besser als 22 Stunden in den Wehen liegen.

Gruß Schnalla

6

Wenn der Muttermund schon offen ist, gehts bestimmt ruckzuck und ist nicht schmerzhafter als "normal"- Du brauchst sicher nur nen kleinen "Anstupser", dann kommen die Wehen von alleine.

Nur bei unreifem Befund wird mit Gel oder Tabletten eingeleitet- das dauert dann und kann ziemlich fies werden.

Viel Glück,
Putschi

7

Hallo,
erstmal herzlichen Glückwunsch das du es bald gesschafft hast....Ich hatte 2 Geburten die Eingeleitet worden sind. Am Anfang geht es noch, Ich würde es aber nicht ohne PDA machen, damit merkt man seine wehen auch noch gut genug, viel Glück

8

Hey...

Also ich wurde 2 mal direkt mit Wehentropf eingeleitet...habe beide Male relativ schnell Wehen bekommen,erst leichte,dann wurden sie immer stärker...der Tropf wird ja auch langsam höher gedreht...wenns zu schlimm wird,wird er wieder runter dosiert...ich habe leider keinen Vergleich,weil auch bei meiner dritten Schwangerschaft ging es zwar von alleine los,dann wurde aber doch wieder der Tropf dran gehängt...;-)

Kann Dir also nicht sagen obs schlimmer ist als ohne Tropf oder nicht!#schwitz


Glg und alles Gute!!!Raus gekommen sind sie alle!!!:-p


Sandra mit Pepe,Enie & Nike

9

Hallo Kalandra,

ich werde auch, falls sich die Dame nicht noch von alleine auf den Weg macht, am Freitag eingeleitet. Bin heute vier Tage über Termin und eine neue Verordnung sagt, dass jetzt nach 7 Tagen eingeleitet wird.
Bin auch mal gespannt. Kann es nämlich kaum noch abwarten die Kleine endlich zu sehen und in den Arm nehmen zu können!

Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und eine schnelle und auszuhaltende Geburt! :-)

Lg Linda

Top Diskussionen anzeigen