33. SSW und noch immer Angst vor Toxoplasmose und Listeriose

hallo allerseits,

ich bin jetzt in der 33. ssw und bis zur geburt dauert es demnach nicht mehr ganz so lange. eine sache beschäftigt mich aber fast noch mehr als zu beginn der ss: die mögliche ansteckung mit toxoplasmose oder listeriose. gestern bspw. habe ich ein wenig im garten gearbeitet. danach kam mir gleich der gedanke, dass ich da vorsichtig sein sollte, wg. katzenkot in der erde usw. usf. ich habe sogar handschuhe getragen und mir anschließend mehrfach die hände gewaschen. ich habe einen fast zweijährigen sohn, der liebendgerne bei meinen schwiegereltern ist (sie haben einen bauernhof). dort ist er demnach auch regelmäßig. ich sehe immer nur die katzen und den schmutz und überall kleine fiese erreger und bazillen. ist das alles zu übertrieben? mache ich mich zu verrückt? geht es evtl. jemandem genauso??? ich muss dazu sagen, dass ich unter einer angststörung leide und recht 'anfällig' für das "sich-sorgen-und-gedanken-machen" bin:-( ich freue mich über eure antworten!

vielen liebe dank

colette1983

1

Hallo colette,

ich teile Deine Sorge aber auch nur deshalb, weil mir gestern was ganz doofes passiert ist.

Mein Mann hat gestern einen leckeren Tomaten-Mozzarella Salat gemacht zum grillen und wir haben beide nicht daran gedacht, das ich keinen Mozzarella essen darf #zitter

Habe gestern abend dann sofort beim FA angerufen, der hat dann gesagt das ich heute morgen zum Blut abnehmen kommen soll. Jetzt muß ich mich 2-3 Tage gedulden um auf das Ergebnis zu warten.
Hoffe das alles in Ordnung ist und ärgere mich um meine eigene Dummheit.

LG hibbelbiene
15. SSW

2

Warum darfst du keinen Mozarella essen?

3

Also ich wurde am Anfang der Schwangerschaft von meinem Arzt aufgeklärt worauf ich lieber verzichten soll um das ungeborene nicht zu gefährden!!

Man darf halt nix rohes essen: Mett, weiches Ei, leberwurst,Salami, Frischkäse der nicht wärmebehandelt ist! Und auch Mozarella ist zu meiden!

So wurde mir es jedenfalls gesagt. Habe allerdings gerade mal ein bischen gegoogelt und da stand bei vielen Antworten drin, das man die abgepackte Mozzarella ruhig essen kann weil Käse wird in Deutschland in der Regel aus pasteurisierter Milch hergestellt. Käse aus Rohmilch ist eher die Ausnahme. Käse aus pasteurisierter Milch braucht deshalb nicht extra gekennzeichnet sein, Rohmilchkäse muss gekennzeichnet sein.

Hhm, keine Ahnung na ja aber Blutabnahme kann ja nicht schaden!

LG hibbelbiene

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen