Was tun um Baby beim Wachsen zu unterstützen???

hab ja vorhin schon mal geschrieben, dass meine kleine weder gewachsen noch zugenommen hat in den letzten 8 tagen...

hab jetzt auch mal mit meiner hebamme gesprochen... auch sie rät bei unserer vorgeschichte zu einem termin nächste woche wo nochmal die organe und versorgung gecheckt wird... sie wäre sogar für früher wenn ich mir sicher sein will...
sie ist aber zumindest froh dass die kleine sich viel bewegt...

jetzt hab ich total vergessen ob ich irgendwas machen kann über ernährung usw das meiner kleinen hilft den rückstand schnell auf zu holen...

???

könnt ihr mir da weiter helfen???

vielen vielen dank im voraus...

liss mit ihrer prinzessin im bauch, die sich langsam wieder fassen kann...

1

... ein guter Tipp ist Zucker in allen Variationen...
Aber nicht gesund für dich... Am besten isst du Banana, Honigmelone oder weintrauben - sehr Zuckerhaltig und ein bissl gesünder für Dich!

Gut ist auch Malzbier - viel Traubenzucker. Habe ich genommen als meine erste Tochter viel zu klein und leicht war. Aber Du musst auch wissen, dass sich manche Ärzte ganz schön vermessen können.
Man hatte mir gesagt, dass sie unter der üblichen Wachstumsgrenze liegt und wahrscheinlich mit gerade mal 2100g auf die Welt kommen wird.

Was ist drauß geworden, ein 3446g schweres total normales Baby ;-)

2

Das Einzige, was du tun kannst ist, dich nicht verrückt machen!
Je nach Ansetztpunkt für die Vermessung variiert die Größe und das Gewicht und somit auch die SSW. Wenn einmal ein Wert nicht stimmt ist das bestimmt noch kein Problem. Kritisch würde es, wenn der Verlauf so geht, oder das Baby anhaltend nicht wächst.
Sollte das Baby nicht wachsen, weil es ungenügend versorgt ist, dann liegt es an der Plazenta und nicht an deiner Ernährung. Leb weiterhin gesund und dann wird schon bestimmt alles gut! Stopf dich jetzt nicht mit Sonstwas voll, das schadet nur.
#liebdrueck

3

danke für eure hilfe...

gut ich muss halt so da durch... mal sehen ob ich es bis nächste woche aushalte vor sorge...

ich wäre einfach viel beruhigter wenn sie nach der versorgung und den organen geschaut hätte... dann wäre ich total beruhigt um die wahrheit zu sagen...

ich hab noch eine möglichkeit meine geburtsklinik bietet das an... die andere praxis in münchen da erreich ich gar niemanden...

lg

4

Mein Arzt hat mir damals auch vor allen Dingen zu Traubenzucker geraten (wie eine Vorrednerin schon schrieb).
Und zu Ruhe.
Denn die Energie, die du dabei sparst, kann dein Kind dann teilweise fürs Wachsen verbrauchen.
Das hat bei mir beides relativ gut geholfen, er hat dann ganz gut zugenommen. War den Ärzten aber letzendlich noch nicht genug und bei 38+2 wurde die Geburt eingeleitet. Da wurde er auf 2300g geschätzt, es waren 2670 und er ist kerngesund ;)
Lass dich nicht verrückt machen. Ich war ab der 32.SSW alle 2 Wochen im KH zur Untersuchung es (sollte halt eine Unterversorgung ausgeschlossen werden) und es war immer alles bestens. Lass dir diesen Termin geben, denn höchstwahrscheinlich wird alles gut sein, dann kannst du wenigstens beruhigt weiter schwanger sein.

5

Von dein VK habe ich gelesen, dass du Heparin gespritz hast bis 20 SSW.
Warum sollt du absetzen? Ich bin nicht sicher aber soweit ich weiß man muss es erst absetzen ab 36 SSW oder halt ASS 100 nehmen, damit der durchblutung der Plazanta in norm bleibt!

6

Hallo,

ich habe so eine ähnliche Geschichte. Bei mir wurde in der 24 SSW eine Plazentainsuffizienz festgestellt.
Die Ärztin misste zum zweiten mal meinen Kleinen und meinte er wäre immer unterste Grenze.
Ich hatte voll Angst,hab viel geweint,zumal ich auch einen Strang habe der dem Kleinen Platz klaut.
Ich habe dann meine FA angerufen und um ein Gespräch gebeten. Hab den Befund mitgenommen und einfach Fragen gestellt,wo auch ich gefrsgt habe ob es was gibt was den Wachstum etwas beschleunigt,die Antwort war Nein,es gibt nichts was die Entwicklung beschleunigt.
Das mit dem Zucker kann ich nicht machen weil ich auch SS Diabetis hab.

Aber mir und dem Kleinem gehts gut,er wog nun ca 900g. Ich denke er macht einfach später seine Schübe!!!Ich kann nur empfehlen wenn man sich unsicher ist macht man ein Gespräch mit dem Arzt.

LG Janine 28 SSW

Top Diskussionen anzeigen