Alkoholfreies Bier 0,0%, ist ok oder?

Hallo!

Nachdem ich mir neulich ein Glas Radler mit alkoholfreiem Bier gemacht habe, habe ich nachgelesen und erfahren, dass dieses Bier doch noch bis zu 0,5% Alkohol hat.
Ich weiß, dass es einige gibt, die der Ansicht sind, dass das auch in der Schwangerschaft in Ordnung ist, aber ich möchte das dem kleinen Wurm lieber nicht zumuten.

Nun habe ich für das Fußballspiel heute alkoholfreies Bier mit wohl wirklich 0,0% gefunden (ich glaube, weil es anders gebraut und dem Bier nicht nachträglich der Alkohol entzogen wurde). Das sollte doch dann tatsächlich in Ordnung sein, oder?

Und wisst ihr zufällig, wie hoch der Alkoholgehalt von Malzbier ist? Ich finde nur Angaben bis zu 0,5%, hätte aber gerne genauere Werte.

So, liebe Grüße von der anti-alkoholischen Front,
Hella

1

Malzbier hat glaube ich auch kein Alkohol. Zumindest habe ich das bei meinem ersten Kind in der Stillzeit getrunken, denn Malzbier regt auch die Milchproduktion an und ich konnte diese Stilltees nicht mehr riechen.
Zur Zeit trinke ich das Krombacher Radler alkoholfrei. :-p Das ist nämlich kalt ein Genuß:-D

LG erdbeerkussmund 38. ssw

2

Also ich hab auch nach Alkoholfreiem Bier gesucht und nix gefunden, hab gelesen, dass es 0,0% nicht gibt, durch die Gärung entsteht immer Alkohol.
Sogar Fruchtsäfte (alle!!) haben einen minimalen Alkoholgehalt (0,2% oder so) da sie eben auch gären.

Ich bin jetzt für das heutige Fußballspiel auf Bionade umgestiegen, das prickelt auch und ist in ner Glasflasche :-p

4

Also auf der Flasche steht vorne groß 0,0% und hinten auf dem Etikett, dass der Alkohol vollständig entzogen wurde und es daher 0,0% enthält.

Dürften die das so deklarieren, wenn dann doch ein Restalkoholgehalt besteht?

Und Fruchtsaft gärt ja nicht zwangsläufig, wenn ich industriellen kaufe und ihn direkt nach dem Öffnen trinke, oder?

5

doch, ich hab auf einer Übersichtsseite gelesen, dass alle Fruchtsäfte, auch "frische" Alkohol enthalten, ist aber ein normaler Gehalt der eben in Obst vorkommt, das ist nicht schlimm!!

3

Ich trinke ab und an mal Erdinger alkoholfreies Bier.... hat auch nicht 0,0 aber ich denke hier und da ist das völlig in Ordnung.

7

Erstens will ich mich aber gerne genau informieren, weil ich immer alles genau wissen möchte. Und zweitens habe ich mich aber dafür entscheiden, keinen Alkohol zu trinken, daher also auch kein "alkoholfreies". Ich habe auch schon das ein oder andere Malzbier getrunken und mache mich jetzt nicht verrückt, werde es aber in Zukunft lieber meiden. Aus Prinzip.
:-)

6

Genau!
Auch Fruchtsäfte enthalten geringe Mengen an Alkohol und ein alkoholfreies Bier enthält weniger Alkohol als z.B. Apfelsaft.
Außerdem enthält es viele Vitamine und Folsäure, ist also sogar gesund.
Viele Fruchtjoghurts, Salate (Krautsalat) und andere Nahrungsmittel enthalten auch geringe Mengen Alkohol.
Genieße es also ruhig. Ich mache es auch!

9

Hallo,

trinke zu den Fussball-Spielen auch immer alkoholfreies Bier. (Erdinger)
Denke nicht, dass es was ausmacht. Bin selbst in der 9. ssw.
Lass es dir schmecken.
Gruss Naeli

8

Viel Spaß beim Trinken von purem Wasser, Limonade, Tee.

In Fruchtsäften ist auch immer ein geringer, wirklich minimalistischer und daher nicht auffallender Alkoholgehalt drin. Darfst du dann aus Prinzip auch nicht trinken.

Achja, auch im Malzbier findest du den gleichen Alkoholgehalt, wie in alkoholfreiem Bier, Fruchtsaft etc.

Prost.

Gruß Astrid mit Erik (3 Jahre) und Ronja (1 Jahr)

10

Neben Fruchtsäften und Fruchtjoghurts können zum Beispiel auch Obstkuchen, Kefir, Sauerkraut und Sauerteigbrot Alkohol in geringen Mengen enthalten (d.h. unter 0,5%, alles darüber ist nämlich kennzeichnungspflichtig), durch natürliche Gärungsprozesse. Du siehst also Alkohol komplett zu meiden ist eine extrem schwierige Aufgabe. Und Joghurt, Obstkuchen und Brot würde man ja normalerweise sogar seinen Kindern geben oder?

11

Erdinger Alkoholfreies ist sogar für schwangere empfohlen da es "reichhaltig" an Folsäure ist. Ich habs sehr gerne getrunken und kalt schmeckt es echt lecker!

Malzbier...naja....musst du wissen :-)

Viel Spaß beim gucken #ole

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 40.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume ET-3

12

Ach, ja, man sollte das alles irgendwie nicht übertreiben...
und wenn 0,1 oder 0,2 % Restalkohol drin sein sollte - das wird beim Kind nicht mehr ankommen.

Mir schmeckt ein alkoholfreies Bier so gut, ich bin total froh, daß es das gibt.

Außerdem ist das allemal besser als Cola & co,
denn Hopfen und Malz ist ja sehr gut eigentlich.

Ich esse übrigens auch Sushi...
#schock

Aber ich bin toxo-immun und halte die Gefahr, daß Listerien oder Salmonellen drin sind für gering.
Dafür ist es supergesund...

Ich habe da auch richtig Heißhunger drauf, anscheinend braucht mein Körper das. Während ich richtigen Alkohol nicht riechen kann.

LG und viel Spaß beim Fußball heute!!!!!!!!!!!!!!

13

Aaaaalso, der Alkoholgehalt der hier aufgezählten Lebensmittel (Obstsaft, Joghurt...) ist definitiv um ein vielfaches geringer, als der Alkoholgehalt im alkoholfreien Bier. Ich würde aber sicherlich auch nicht mehrere Liter Apfelsat täglich trinken (abgesehen davon macht mein Magen das nicht mit).

Meine Frage war doch, ob dieses 0,0% Bier (und nur das, alle anderen haben ja <0,5%) wirklich keinen Alkohol enthält.

Übrigens schmeckt mir pures Wasser oder auch Tee sehr gut, und ich könnte durchaus auf größere Mengen anderer Getränke verzichten. Deshalb verstehe ich den Zynismus nicht ganz...

15

Das stimmt einfach nicht. Apfelsaft enthält 0,2% Alkohol, das entspricht ungefähr nem Becks alkoholfrei (sehr lecker übrigens!). Ähnlich kann es sich zum Beispiel bei Kefir oder nem Roggensauerteigbrot verhalten.
Hab einen ganz guten Artikel dazu gefunden:

http://www.gesundheit-aktuell.de/no_cache/news-singleansicht/news/warum-enthalten-auch-gesunde-lebensmittel-alkohol.html?sword_list[0]=alkohol

Ich denke einfach man muss da auch ein bisschen entspannen und loslassen. Keine von uns (davon geh ich mal aus) wird sich hinsetzen und literweise alkoholfreies Bier in sich reinkippen aber man muss sich einfach darüber im klaren sein, dass Alkohol in geringen Mengen nunmal in unserem Essen vorkommt und auch nicht weiter gefährlich ist.

16

Ich habe gelesen, dass Saft bis zu 0,35% Alkohol enthalten darf. Das Bier aber eben bis 0,5%.

Abgesehen davon, trinke und esse ich die genannten Lebensmittel sowieso nicht, da ich sie nicht vertrage bzw. vegan lebe. Aber damit hat meine Frage ja eigentlich auch nichts zu tun.

Ich fühle mich da total entspannt, ich informiere mich nur gerne. Ich mag dieses Halbwissen irgendwie nicht.

Nein, Du wirst sicherlich nicht literweise alkoholfreies Bier in die kippen, ich auch nicht. Aber ich befürchte, es gibt genug Frauen, die auch der Überzeugung sind, dass hin und wieder ein Glas Wein/Sekt/Bier nicht schadet. Das finde ich dann schon nicht mehr so witzig.

Alles andere scheint ja wirklich haarspalterei zu sein, und ich danke Dir für Deine Infos. Das mit dem Zynismus war übrigens nicht an Dich gerichtet.

Also, ganz entspannte Grüße von Hella :-D

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen