morgen Geburtsplanungsgespräch/1.Kind Geburtsstillstand mit KS u. 2.??

Hallo zusammen,

ich habe morgen mein Geburtsplanungsgespräch und irgendwie bammel davor... Ich bin morgen bei 34+0 ssw und es ist mein 2 Kind.

Meine große Tochter habe ich wie folgt geboren:
Einleitung bei 40+6
Blasensprung mit grünem Fruchtwasser
Wehentropf
Geburtsstillstand bei 4cm MuMu
dann endete es leider nach 19 Stunden mit einem Kaiserschnitt (41+0)

Ich bin jetzt so hin und hergerissen.
Nochmal normal versuchen oder gleich Kaiserschnitt?!
Will auf keinen Fall über den ET kommen, da ist bei mir eine absolute Blockade im Kopf dass es dann wieder nicht klappt.

Wer hatte eine ähnliche erste Geburt? Wie habt Ihr Euch bei der 2. entschieden??

DANKE Euch im voraus!
LG happysushi

1

Huhu,

so etwas steht mir bestimmt auch bevor. Ich war auch 9 Tage über Termin, Geburtsstillstand und dann nach 17h kam der Kaiserschnitt.

Wie ich mich entscheiden werde weiss ich noch nicht. Der eine Arzt sagt "lassen sie besser noch einen KS machen", der nächste meint es stünde einer normalen Geburt nichts im Wege.

Nochhabe ich ja über zwanzig Wochen um mir etwas einfallen zu lassen #zitter

Dir wünsch ich viel Glück

Stefanie

2

Ja mir geht es auch so. Heute denke ich an Kaiserschnitt und morgen hätte ich lieber eine normale Geburt...

Echt blöde Situation...
Danke und alles Gute
happysushi

3

Danke,

ich bin ja noch überzeugt es wieder "normal" zu versuchen. Aber bei mir wird (hoffentlich) noch ein Muttermundsverschluss gemacht. Mal sehen wie es zum Ende der Schwangerschaft dann damit aussieht #zitter

4

Hi!
Meine erste Geburt (41+5) endete auch im Not-KS und ich habe damals fast meine Tochter verloren.....!!
Ich hab mich bei der Zweiten dann für einen KS entschieden, da ich kein Risiko eingehen wollte......!!

Aber lass Dich gut beraten und frag viel nach! Heute frag ich mich oft, wie es gewesen wäre mal eine normale Geburt zu erleben und so....! ....ich vermiss diesen ersten Kontakt nach der Geburt und das erste Kuscheln....das ist bestimmt was wunderbares....das ist ja beim KS nicht so toll!

Ana

5

habe fast das gleiche hinter mir.
25 stunden wehen dann geburtstillstand bei 7cm mumu öffnung, grünes fruchtwasser, dann not kaiserschnitt

habe am 24 juni mein termin zur geburtsplannung weiß auch nicht was ich machen soll.

dann noch dazu risiko schwangerschaft wegen adipositas,hormontherapie und z.n nach sectio.

Fa meint es wird besser eine kaiserschnitt mal sehen was krankenhaus sagt.

6

Hallo!

Also ich kann nur sagen ich würde immer wieder eine normale Geburt anstreben!!!

Bei unserer Großen hat sich bei vollständigem Muttermund die Plazenta vorzeitig gelöst - somit Not - KS mit Vollnarkose!

Unsere Kleine kam dann (mit Wehentropf) in der Wanne zur Welt! Und das war eine Traumgeburt, die mich mit der Fast-Katastrophe wieder versöhnt hat! (danach tat auch endlich die alter KS-Narbe nicht mehr weh!)

Wenn du absolut nicht über den Termin gehen magst - sprich es mit deiner Hebamme ab! 1. Kann sie dich beruhigen. 2. Kann sie bestimmt bei Bedarf die Geburt etwas anstoßen!
Vielleicht läßt sich das KH ja auch auf einen geplanten KS-Termin kurz nach dem ET ein? Dann hast du den Druck weg, dass du lange über den ET gehen musst und wenn alles vorher von alleine los geht - um so besser!


LG Steffi

Top Diskussionen anzeigen