Heißhunger auf Mettbrötchen + Rezept mal anders

huhu

ich bin ein totalerfan von Mettbrötchen und habe auch wahnsinnig heißhunger darauf.
Ich hatte toxo schon, aber trau mich trotzdem nicht es zu essen.

Ich denke einigen geht es da genauso.

Ich hab aber eine gute alternative gefunden.

Hier mal das rezept und es schmeckt super lecker


15 Brötchen (Aufback - Baguettebrötchen)
1 ½ kg Hackfleisch
2 Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n)
400 g Käse, geriebener
150 g Feta-Käse
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
Salz und Pfeffer
Paprikapulver


Die Brötchen quer halbieren. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Feta ebenfalls klein würfeln. Bohnen und Mais abtropfen lassen.

Das Hackfleisch mit dem ganzen Gemüse, dem Feta und dem geriebenen Käse gut durchmischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die gewürzte Hackfleischmasse auf die 30 halben Brötchen verteilen und bei 200°C etwa 40 Minuten backen.



Guten Hunger :)

1

Klingt super, das versuch ich am WE (nur ohne Bohnen, mag ich nicht)

Dankeschön!

2

Hallo,

bei uns gibt es ab und an ähnliches.

Helle, weiche Brötchen (ganz wichtig - am besten welche, die so ein bißchen 'gummiartig' sind), diese aushöhlen und dann mit Gehacktem (halb und halb, Zwiebeln, Reibekäse, Gewürze, 1 Ei) füllen.

Leider vergesse ich immer die Backtemperatur - aber ich glaube 25 Minuten bei 180 Grad im Backofen.

Ich blöde Kuh habe natürlich alles das gegessen, was beim Brötchenstopfen daneben gefallen ist :-[ - bin natürlich nicht toxopositiv.

LG

Top Diskussionen anzeigen