eileiterschwangerschaft trotz fruchthöhle in der gebärmutter???

hallo ich bin nun zurrück aus dem kh, die haben mich richtig kirre gemacht und ich bin fix und fertig.

Da ich rechnerich bei 5+0 heute sein müsste hat die ärztin ein ultraschall gemacht und hat auch eine kleine fruchthöhle in der gebärmutter gefunden.
dann hat sie meinen rechten eierstock geschallt und hat etwas gefunden das sie für eine eileiterschwangerschaft hält.

Mit wurde Blut abgenommen und ich warte jetzt auf den Rückruf der Ärztin.

Ich verstehe die welt nicht mehr wie kann eine fruchthöhle in der gebärmutter sein wenn eine eileiterschwangerschaft vorliegt ???

So ganz nebenbei wurde dann noch erwähnt falls es mir schlechter gehen sollte möge ich sofort wieder kommen da dann eine not op unumgänglich sei.

was soll ich denn davon halten ? jetzt warte ich schon 3 stunden auf den anruf obwohl es nur eine stunde dauern sollte ?

verzweifelte grüsse und danke für eure erfahrungen

andrea

1

hey,

das tut mir leid, das du so eine blöde Nachricht bekommen hast. Leider ist es tatsächlich möglich, das bei einer ELSS in der Gebärmutter eine Fruchthöhle zu sehen ist. Kannst du da nicht einfach mal anrufen und denen ein bißchen auf die Füße treten?

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das doch alles gut wird.

Liebe Grüße, nanunana79

2

also so wie ich es jetzt verstanden habe hat die ärztin eine fruchthöle in der gebärmutter gesehen und dann hat sie was im eileiter gesehen.

Also meine vermutung ist es das sich 2 eier einisten wollten aber nur eins es geschaft hat und das andere in dem eileiter sitzt#kratz

3

Hallo,
versuche erst mal ruhig zu bleiben, ich weiss ist leichter gesagt wie getan.
In meiner 1.SS erging es mir ähnlich, bin mit akuten Bauchschmerzen ins Krankenhaus gefahren, dort wurde eine SS festgestellt und man sah wie bei dir eine Fruchthöhle in der Gebärmutter und etwas am Eierstock. Sie behielten mich dort und nach einer Woche bzw. 2 Wochen sah man dann das die Fruchthöhle sich weiterentwickelte und das am Eierstock eben nicht - so wurde es für eine Zyste gehalten.
Und heute ist meine Maus fast 3 Jahre alt.
Also, warte ab-mehr kannst du leider eh nicht machen.

Ich drück dir ganz fest die Daumen

LG sunni...

4

Hallo......
also bei meinen 2 Eileiter-Schwangerschaften hat man in der Gebährmutter nichts sehen können und der HCG Wert war bei über 2000 diese Werte waren in der 7.ssw....hab aber auch gehört,, das manchmal eine früchthöhle in gb zu sehen sei.... wie gesagt, hatte das 2 mal und es war nie was in gb...
nebenbei hatte ich jedesmal Blutung (helles Blut) mit schmerzen in der Leiste...
ich würde erst mal noch ein paar tage abwarten,man sagt ja vor 6.-7- Woche sieht man nichts oder nur wenig....wenn du keine schmerzen und keine blutung hast kann alles noch normal sein...
bin jetzt auch bei 6+1 und warte bei 5+0 war HCG erst 204 also noch zu niedrig, man sieht erst über 1000 was hab ich mal gelesen...
ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen...
drück dir die daumen das alles gut wird...
LG
Sandra:-)

5

Hey,

bloß nicht kirre machen lassen! Ich weiß ist schwer. Hatte nämlich das gleiche Problem wie du!#liebdrueck

Bei mir haben sie auch nur die Fruchthöhle gesehen und dann eine Zyste am Eierstock und sogar freie Flüssigkeit im Bauchraum! #schock

Ich musste alle zwei Tage in die Klinik, dort haben sie geschallt und den Hormonwert gemessen. Das Hormon ist fleißig gestiegen, aber erst 6+3 hat man den Dottersack und den kleinen "Embryopunkt" gesehen. Kannst ja mal in meine VK gucken.

So lange du keine Schmerzen hast, ist noch garinichts geklärt. Solltest du allerdings Schmerzen bekommen (und bei ner ELS würdest du diese bekommen!), dann sofort ab ins KH!

Hab ein wenig Geduld und ruhe dich aus, denn falls es eine ELS ist, könntest du durch körperliche Anstrengung das Platzen der ELS bewirken...

Lass dich nicht verückt machen. Ach und ja es kann auch Fruchthöhlen bei einer ELS geben. Das nennt man dann Pseudohöhle...

Viel Glück für dich und deine #schwanger

lg, Janice + Emilia Rose (31+4) #verliebt

Top Diskussionen anzeigen