Baby drückt nach unten und sitzt mit po auf dem beckenboden

Hallo,
Bin in der 22ssw seit der letzten nacht hab ich druck nach unten und konnte nicht schlafen wegen schmerzen.Ich war heute bei meinem FA und er meinte das das baby mit dem po auf meinem becken sitzt Ich soll mich schonen,mach ich auch aber der druck der tut so weh,beim gehen hab ich schmerzen in unterleib,weis nicht mehr weiter.



MFG
Sedeflev
22ssw

1

Hallo,

habe seit 1 Woche das selbe problem da hilft bei mir wirklich nur ruhen...:-(
Mein kleiner liegt nun schon eit 12 Wochen i Bel und ab zu habe ich diesen Druck mal mehr mal weniger, man lernt damit zu leben auch wenn es echt unangenehm ist.

Kann Dir da leider auch nichts raten.

Alles gute#klee

Lg Sandra + Babyprinz 28 SSW#verliebt

2

Hatte das auch in dieser Zeit der SS. Ich hab mich auch sehr viel schonen müssen, und wenn ich diesen Druck hatte, hab ich mir noch zusätzlich ein Kissen unter den Po gelegt, damit die Kleine weg rutscht. Hat dann auch immer gut geholfen. Allerdings hab ich dann auch immer gleich 150 mg Magnesium dazu genommen.

3

Tipp von meiner Hebi in der letzten Schwangerschaft: Gaaaaaanz viel trinken! Und wenn möglich ins Schwimmbad und da Kopfstand oder Purzelbäume ... Soll die kleinen bewegen, sich umzudrehen - und damit wärst Du den Po da unten los. (Allerdings: Bei mir drückt jetzt schon seit Wochen der Kopf aufs Becken - ist auch nicht gerade angenehm; aber ich weiß zumindest, dass es in der richtigen Lage ist - und in der 34. SSW ist das ja von Vorteil ...)
Gute Besserung Dir!
Gruß
Pelle

Top Diskussionen anzeigen