Unterleibsschmerzen und Wadenkrämpfe - was machen?

Hallo urbis,

ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen....
Heute Nacht habe ich echt gelitten :-( Ich hatte abends noch eine Magnesium-Tablette genommen und bin dann aber von Unterleibsschmerzen (so, wie wenn ich die Tage habe) aufgewacht, die kamen und gingen - Bauch wurde aber nicht hart, soweit ich das beurteilen konnte.
Dazu hatte ich bei fast jeder Bewegung sofort einen fetten Wadenkrampf oder "Fußkrampf".
Irgendwann bin ich dann aufgestanden und habe nochmal nen Magnesium-Drink getrunken....

Jetzt frage ich mich: Was ist das mit den Unterleibsschmerzen? So eine Art Übungswehen? Oder wächst der Kleine grade nochmal gehörig und dehnt alles aus? Bin jetzt 32 + 3...

Aber die Krämpfe deuten ja eher auf Magnesium-Mangel hin - dabei nehme ich davon ja schon echt viel!

Was kann man da machen? Kennt das jemand? Was wäre das für den Kleinen, wenns jetzt tatsächlich losginge und er käme in der 33. Woche auf die Welt???

Danke für alle Antworten und Erfahrunge

lg
Giraffe (mit Babyboy)

P.S. Am Montag ist der nächste Termin bei der FÄ.

1

Mmhhh, ich würde mal beim FA anrufen, und fragen, was du da machen kannst. Wenn dein Baby in der 33.Woche kommt, hat es schon sehr gute Überlebenschancen, aber wenn eine vorzeitige Geburt droht (war bei meiner Tochter damals so in der 36.SSW) geben die dir im Krankenhaus noch bis zur 38.SSW die Lungenreifespritze. aber da musst du schon vorzeitige Wehen haben. Keine Angst und alles Gute.

Top Diskussionen anzeigen