So enttäuscht! Geburtsplanungsgespräch!

Hallo ihr lieben Mitschwangeren...

ich war heute mit meinem Mann beim Geburtsplanungsgespräch! Und ich bin sowas von enttäuscht!
Ich dachte, man bespricht da mit ner Hebamme oder nem Arzt, wie die Geburt verläuft... bzw. ob man spezielle Wünsche hat, Aufklärung zwecks PDA... etc.

Stattdessen wurde einfach nur CTG geschrieben, schnell Ultraschall gemacht und dann konnten wir wieder gehen! :-[

Als ich fragte, wie das dann abläuft, ob ich vorher nochmal kommen soll, oder anrufen soll wenns losgeht... etc. hieß es einfach nur:

Frau ... : Das ist nicht die erste Geburt die hier im Krankenhaus durchgeführt wird! Das ist Routine! Kommen Sie einfach, wenn Sie meinen, dass es losgeht! Wir schicken Sie dann mit Sicherheit nochmal nach Hause!

Na toll... was für eine Aussage!!! Für mich ist das keine Routine!!!
Das ist meine erste Schwangerschaft! Ich hab jetzt mehr Angst als vorher! Ich dachte, dass die mir die Angst etwas nehmen, wenn man schonmal ungefähr besprochen hat, was auf mich zukommen wird! Mir ist schon klar, dass man eine Geburt nicht ins Detail planen kann, weils eben immer auf die Situation ankommt! Aber ich hätte zumindest gerne erfahren, wie der allgemeine Ablauf ist, und auf was ich mich einstellen kann/muss!

Stattdessen sitze ich jetzt zu Hause und heule wie ein Schlosshund!!! Ach menno... #heul

Überlege jetzt ob ich doch in ein anderes Krankenhaus gehen sollte! Was meint ihr???
Habt ihr das auch so erlebt???

Danke für eure Antworten!

Liebe Grüße

Carla, 37.SSW



1

So ist das leider fast überall.
Mein Planungsgespräch bestand nur aus einem Fragebogen.
Auf Fragen zwecks PDA etc. kam auch nur ein "Warten sie erstmal ab, alles nötige wird besprochen wenns soweit ist"

2

lass dich erstmal#liebdrueck
nein das kenne ich so überhaupt ne sehr einfühlslos...
wenn die bei der geburt genauso drauf sind na dann#schwitz
ich würde noch mal in ne andere klinik gehen wenn du die möglichkeit hast...

4

Danke!

Ja genau das habe ich nämlich auch gedacht! Ich rufe morgen mal in dem anderen Krankenhaus an... vielleicht hab ich die Chance mich da noch vorzustellen, und zu gucken, was mir dann besser gefällt!

Echt schade... ich hatte über das Krankenhaus und die Entbindungsstation eigentlich nur gutes gehört und bei der Kreissaalbesichtigung im Dezember war auch alles ganz toll!

menno...

3

Ist jetzt nicht böse gemeint, bitte fass es nicht falsch auf....

Ich frag mich manchmal was manche Frauen erwarten? Ich denke Du bist einfach mit völlig falschen Erwartungen dahingegangen.

Ich würde niemals erwarten, das solch ein ausführliches Gespräch und dazu dann noch Datenaufnahme, CTG und US gemacht wird im KH. Das kann der laufende Betrieb doch garnicht gewährleisten. Stell Dir mal vor, das würde bei jeder Anmeldung so laufen? Wo bitte soll das Personal dafür herkommen?

Das sind meines Erachtens alles Themen und Fragen, die in einem Gespräch mit Deiner Hebamme richtig wären.... Die kann Dir Rede und Antwort stehen, Dich ausführlich aufklären, Dir Ängste nehmen...


LG und alles Gute

7

Ich hatte mir da eigentlich garnichts drunter vorgestellt und hab deswegen meine Frauenärztin und meine Hebamme gefragt wie das so abläuft! Und die meinten beide, dass man da halt bespricht wie man sich das vorstellt! Es heißt ja auch Geburtsplanungssprechstunde!!! Die hatten sogar nen extra Raum, der 2 mal die Woche für dieses Planungsgespräch genutzt wird! Deswegen hatte ich da eben ne andere Vorstellung!
Und auf der Homepage des Krankenhauses und auch bei der Kreissallbesichtigung wurde das so dargestellt!

Naja... ich war halt einfach enttäuscht, auch von der Aussage der Ärztin!!!

10

Ok, wenn es extra so dargelegt, angepriesen und beworben wird, dann sollte es auch anders ablaufen...
Wobei es gut sein kann, das dies als Werbung von oben her gern gesehen wird, aber es nicht umgesetzt wird im Sinne von darauf ausgelegter Personalplanung. Wenn dieses Zusatzangebot dann von Hebammen und Ärzten noch zusätzlich zum normalen Alltagsgeschehen absolviert werden muss, dann erklärt es Deine Erfahrung vielleicht, soll sie aber nicht schönreden.

Ich bin damals in der 32.SSW ins KH, es wurden meine Daten aufgenommen, ein kurzes CTG geschrieben und das war es. Fand das völlig ausreichend, für alles andere gab es Arzt und Hebi....


LG

weitere Kommentare laden
5

ich kenn das das die nur schnell ihr ding machen aber da muss man auf den tisch haun und sagen so nicht

6

#liebdrueck
Kann Dich gut verstehen, mensch wir sind doch #schwanger und sind doch empfindlicher. Sicherlich machen Dir nur ihren Job und das jeden Tag.
Aber hast Du nicht eine Hebamme, die Dich noch ein bisschen unterstützen kann und Dich auch noch ein bisschen aufklären kann?
Und wenn Du noch ne nette Klinik kennst, dann schau Dir die doch noch mal an und dann entscheide mit dem #herzlichen!

Viel Glück #klee#klee#klee
LG, Schniene78 + Murkel 38+0 #verliebt

12

Meine Hebamme ist halt ne freie Hebamme! Und als ich sie gefragt habe, meinte Sie, dass das in jedem Krankenhaus anders abläuft und sie mir zu so einem Plnaungsgespräch rät!

Konnte ja keineer ahnen, dass das so abläuft!

Ich werde morgen mal in dem anderen Krankenhaus anrufen!

Ich wünsche dir auch alles Gute!! Hast es ja bald geschafft!

LG

8

Hi Carla,

also anders kenne ich solche Gespräche auch nicht. Wenn du alles genau durchgehen willst, musst du dir eine Beleghebamme suchen. Mit der kannst du alles planen oder denkst du die vermerken irgendwo für ihre Kolleginnen das du gern eine "Wassergeburt" mit Walgesang hättest.
Das ist aber doch auch gar nicht so schlimm. Normalerweise kannst du das, wenn es so weit ist alles noch in Ruhe mit der diensthabenden Hebamme klären.

Was die PDA angeht so kenne ich es aus den Krankenhäusern bei uns in der Umgebung so, dass man sich da direkt an die Anästhesie wenden muss. Der macht dann mit dir die Aufklärung und Einverständniseinwilligung. Frag doch mal nach ob das bei euch auch so ist.

LG

Judith

13

*grins*
Ich hätte dazu keine Zeit mehr gehabt das mit der Hebamme vor Ort zu klären ;-)
Blasensprung um 1 Uhr, sofort alle 2-3 Minuten Wehen und Sohnemann bereits um 3.03 Uhr im Arm... Reden konnte ich da nicht mehr wirklich ;-)


LG

16

Du Glückliche!!!

naja, aber wenns so schnell geht, dann ist reden ja auch überflüssig!!! Und in der kurzen Zeut ist es einem wahrscheinlich auch egal, wie die Hebamme drauf ist!!!

Naja... da muss ich jetzt durch!!! Vielleicht hatten die heute auch einfach alle einen schlechten Tag!!!

Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden
9

Hallo, ich weiß nicht ob Du schon eine Kreissaalbesichtigung gemacht hast, dort habe ich alles gefragt was mir auf der Seele lag und meine Fragen wurden auch beantwortet.
Dabei habe ich mich auch für das Krankenhaus entschieden, in welchem mir der Kreissaal mehr zugesagt hat und ich mich geborgen fühlte.
LG Nicole

11

Na super feinfühlig die Herrschaften! :-[ Ich an Deiner Stelle würde mir noch andere Kliniken anschaun. Ich bin zwar noch nicht so weit wie Du, hab mir aber auch schon 2 verschiedene Kliniken angeschaut. Danach konnte ich mich mit gutem Gefühl für eine der beiden entscheiden. Bei Nr. 1 nahm man sich Zeit und antwortete ausführlich auf alle Fragen, bei der 2. war man mehr eine Nummer und alles ging ganz schnell und unpersönlich, im Hinblick auf die Geburt fühlt man sich da gar nicht wohl!

Gabi mit Zwerg inside 24. SSW #verliebt

15

Hallo!
In diesem KH würde ich nicht entbinden.
LG

Top Diskussionen anzeigen