utrogest - zuzahlung für kassenrezept in der schwangerschaft?

hallo,
im prinzip steht meine frage oben. von der apotheke u. der kinderwunschpraxis habe ich widersprüchliche antworten bekommen.
für medikamente wie progesteron depot muss ich in der schwangerschaft nichts zuzahlen, auch nicht die rezeptgebühr von 5 euro.
neulich habe ich (bereits schwanger) in der apotheke ein utrogest-rezept eingelöst. auf dem rezept war "gebührenfrei" angekreuzt. ich wurde dort gefragt, ob ich von gebühren befreit bin und verneinte. so musste ich die 5 euro trotzdem zahlen. in der praxis heute wurde mir aber wieder gesagt, dass ich das nicht hätte zahlen müssen.
mir gehts jetzt auch nicht mal um die 5 euro, sondern um's prinzip.
was stimmt denn nun?
danke im voraus für jede antwort!
lg

bo

1

mmmhhh...kann ich auch nix genaues sagen.
Ich bekomm die Tabletten immer von meinem FA...kostenlos!!!

Lg Tanja

2

Also ich habe das immer auf Rezept verschrieben bekommen und habe nix dafür gezahlt.

LG Tina

3

Dazu kann ich dir leider auch nichts sagen ich musste die 5 euro auch in der Apo zahlen habe aber auch ehrlich gesagt nicht auf das Rezept geguckt ob da gebührenfrei draufsteht und meine FA hat mir das auch nicht gesagt das die gebührenfrei wären, werde sie dann mal morgen auch drauf ansprechen

4

ich musste auch nichts zuzahlen hol dir die Rezeptgebür von der KK wieder,schließlich bist du nicht mehr in KiWu behandlung sondern SS.

5

Hallo!

In der Schwangerschaft muss man für Medikamente die wegen der SS sind nichts zahlen. Habe auch Utrogest und zahle keine Zuzahlung. Ich wurde beim ersten rezept in der Schwangerschaft (habe vorher auch wegen Gks bekommen und bezahlt) gefragt und meine Antwort war, nein ich muss nicht zahlen wegen Schwangerschaft. Die Apothekerin wusste das es so in Ordnung ist.

LG
Noah-Sarah 12SSW

6

ne, du musst nichts bezahlen, solange das rezept aus gründen der ss geschrieben wurde!

hatte das gleiche gestern blos andersherum :-)

und wenn ja nicht gebührenpfl. drauf stand, dann brauchst du nichts zahlen!

7

Ich war gestern in der Apotheke und habe mein Utrogest geholt und hab nix bezahlt. War ja auch gebührenfrei angekreuzt.

8

Hallo

ich habe auch schon 3 Rezepte mit Utrogest bekommen da musste ich aber immer die 5 € Zuzahlung leisten.
Ich hatte dann in einer Zeitschrift gelesen, daß Schwangere für Medikamente die in der Schwangerschaft benötigt werden um Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern oder zur Gesundheit von Mutter und Kind dienen befreit sind.
Ich hatte darufhin gestern mit meiner Krankenkasse telefoniert (Siemens) leider wurde mir dort mitgeteilt, daß dies nicht stimmt und ich auch in der Schwangerschaft zu zahlen muss.
ist das vielleicht von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich ?

LG
Murmeltier

Top Diskussionen anzeigen