Lohnnachweis für Mutterschaftsgeldantrag

.....fordert die Krankenkasse diesen Nachweis vom Arbeitgeber an oder muß ich das selbst machen und den Nachweis mit dem Antrag gemeinsam an meine KK schicken?

Was wird denn benötigt für den Mutterschaftsgeldantrag außer der Antrag selbst und die Entbindungsbescheinigung vom FA?

LG und danke
k.s

1

für das Muttschaftsgeld brauchst du gar keine Lohnbescheinigungen vom AG, nur den Zettel vom FA.

oder meinst Du Elterngeld?

lg
tanja

2

#kratz

Steh ich grad aufm Schlauch??

Ich hab von meiner FÄ so ein Schreiben bekommen das sieht aus wie ein Rezept da steht drauf wann der ET ist und auf der Rückseite sind paar Fragen drauf.
Da muss man seine Kontodaten angeben und den Namen + Andresse vom Arbeitgeber.
Und unten steht noch bis wann man gearbeitet hat.

Das hab ich zu meiner Krankenkasse geschickt und hab dann paar Tage später dort angerufen ob es passt und wie das jetzt weiter geht. Die meinten dann die rufen meinen Chef selber an und ich brauch mich um nichts kümmern die machen alles...

hoffe die haben recht.:-p;-)

GLG Janine KS-10

3

#kratzWas für Antrag? Ich musste keinen Antrag ausfüllen, nur die Bescheinigung vom FA und das Geld hab ich auch schon auf dem Konto. Die Differenz die der Arbeitgeber dann zahlt macht alles die KK.

4

hallo...

also bei mir war das so,dass ich nur den zettel vom fa abschicken musste (da musst du auch deinen ag angeben)..die kk fordert den lohnnachweis selber bei deinem ag an...da musst du nichts machen...

lg
nastja23+milana fast 4 wochen#freu

5

Du gibst nur deine ausgefüllte Bescheinigung (auf der Rückseite) bei der Krankenkasse ab.

Deine KK setzt sich mit deinem Arbeitgeber wegen der Verdienstbescheinigung für die letzten 3 Monate in Verbindung. Du brauchst dich da nicht drum zu kümmern.

Top Diskussionen anzeigen